[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Unbekannte Funde - UFOs (Moderator: MichaelP) > Thema:

 Bitte um Bestimmung

Gehe zu:  
Avatar  Bitte um Bestimmung  (Gelesen 921 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
11. Januar 2022, um 01:18:54 Uhr

Schönen guten Abend zusammen,
so wass hatte ich heute... Was konnte das sein? Material - anscheinend Bronze. Eine nicht vollendete Spielfigur?
Viele Grüße, Andrej


Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20220111_011052.jpg
IMG_20220111_011124.jpg
IMG_20220111_011141.jpg
IMG_20220111_011156.jpg
IMG_20220111_011211.jpg

« Letzte Änderung: 11. Januar 2022, um 01:21:45 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
12. Januar 2022, um 14:35:56 Uhr

Servus Andrej

Ich bin gedanklich bei ,Gardienen oder Senkblei !

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
12. Januar 2022, um 15:14:39 Uhr

Dürfte sein. Wenn das aus Blei wäre, hätte ich direkt an ein Gardinen oder Uhrengewicht gedacht. Das Material ist so was wie Bronze, und dazu noch sieht wie selbst gebastelt/gegossen aus...
Viele Grüße, Andrej

Offline
(versteckt)
#3
12. Januar 2022, um 15:15:08 Uhr

...m.M. nach handelt es sich um eine Nähhilfe aus dem Schneiderhandwerk. Zum Nähen mehrerer Stoffschichten

   übereinander, wenn der Fingerhut zum Durchdrücken der Nadel nicht ausgereicht hat. Die kleine Vertiefung

   im oberen Knubbel war für das Nadelende zum durchdrücken der Nadel durch die Stoffbahnen.

   Ich hab das schon mal irgentwo gelesen und solch ein Teil war auch gezeigt, es ging es um Uniformschneiderei

   im 18  / 19.Jhd.

   Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
12. Januar 2022, um 15:19:51 Uhr

Danke Berni! Ich interessant was neues zu erfahren)
Viele Grüße, Andrej

Offline
(versteckt)
#5
14. Januar 2022, um 16:35:29 Uhr

Geschrieben von Zitat von berni
...m.M. nach handelt es sich um eine Nähhilfe aus dem Schneiderhandwerk. Zum Nähen mehrerer Stoffschichten

 übereinander, wenn der Fingerhut zum Durchdrücken der Nadel nicht ausgereicht hat. Die kleine Vertiefung

 im oberen Knubbel war für das Nadelende zum durchdrücken der Nadel durch die Stoffbahnen.

 Ich hab das schon mal irgentwo gelesen und solch ein Teil war auch gezeigt, es ging es um Uniformschneiderei

 im 18 / 19.Jhd.

 Grüsse Winken

Danke berni ,war mir auch neu !

Lg Chris

Offline
(versteckt)
#6
14. Januar 2022, um 17:59:26 Uhr

Noch nie gehört und noch nie gesehen. Bei Sattlern kenne ich als Nähhilfe einen dicken Lederriemen mit dem sie die Nadeln durchdrücken.

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor