Brief in der Flasche - Seite 2
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten:  1 2 3 4 5   Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)
« Antworten #15: 23. Oktober 2017, 11:41:25 »
Nach oben Nach unten

Trotz super Übersetzung: was soll die Türen und Dielen Sache? Und was genau wollte die Gute mit dem Text überhaupt vermitteln?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #16: 23. Oktober 2017, 11:42:54 »
Nach oben Nach unten

Sehr schön aber kann es sein das die Frau Josefa hieß

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #17: 23. Oktober 2017, 13:39:15 »
Nach oben Nach unten

Eine Diele hat übrigens nichts mit "Dielen > Dielenboden" zu tun, sondern beschreibt den Verbindungsraum hinter dem Eingang (Haustüre). Komisch das ihr alle diesen Ausdruck nicht mehr kennt?

@Egge: Ja, die Frau hieß Josefa, lese ich auch so.

Hinzugefügt 23. Oktober 2017, 13:47:42:

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ich hab große Schwierigkeiten mit dieser Schrift......

Fragt sich nun, was der Brief bezwecken soll Nullahnung Nullahnung Nullahnung


Eine Zeitkapsel mit einem Gruß an die Kindeskinder. Vielleicht kann man aber die Familie noch recherchieren?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 23. Oktober 2017, 13:47:42 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #18: 23. Oktober 2017, 13:49:13 »
Nach oben Nach unten


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hinzugefügt 23. Oktober 2017, 13:47:42:

Eine Zeitkapsel mit einem Gruß an die Kindeskinder. Vielleicht kann man aber die Familie noch recherchieren?


Das wäre auch einmal interessant!



Michel   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #19: 23. Oktober 2017, 13:57:38 »
Nach oben Nach unten

Schaut mal hier, das ist die Familie:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://ofb.genealogy.net/famreport.php?ofb=badewitz&ID=I16401&nachname=G%F6RLICH&lang=de



{alt}


Wenn der Vater 51 Jahre und die Mutter 44 Jahre alt waren, dann wurde die Flasche im Herbst/Winter des Jahres 1934 vergraben/versteckt. Das passt alles genau Zwinkernd Jetzt heist es nur noch die Nachfahren zu finden. Bertha Görlich hatte 3 Töchter, also gibt es auch welche.  Belehren

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.detektorforum.de/smf/index.php?action=dlattach;topic=112407.0;attach=735255;image



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Görlich.jpg



« Letzte Änderung: 23. Oktober 2017, 14:27:46 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #20: 23. Oktober 2017, 17:25:58 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Schaut mal hier, das ist die Familie:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://ofb.genealogy.net/famreport.php?ofb=badewitz&ID=I16401&nachname=G%F6RLICH&lang=de



Zitat:Geschrieben von (versteckt)

{alt}


Wenn der Vater 51 Jahre und die Mutter 44 Jahre alt waren, dann wurde die Flasche im Herbst/Winter des Jahres 1934 vergraben/versteckt. Das passt alles genau Zwinkernd Jetzt heist es nur noch die Nachfahren zu finden. Bertha Görlich hatte 3 Töchter, also gibt es auch welche. Belehren


Beeindruckend Baldur, dank deines Links habe ich jetzt glatt den Vater von meiner Omas Mutter gefunden. Schockiert 
Gefallen am 16.09.1915 in der Houyette-Schlucht. Jetzt hast wieder bei mir was ausgelöst Baldur. Super 
Zwinkernd 


Michel   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.detektorforum.de/smf/index.php?action=dlattach;topic=112407.0;attach=735255;image




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #21: 23. Oktober 2017, 18:09:19 »
Nach oben Nach unten

 unglaublich wie dieses forum funktioniert! ganz grossen respekt , lob und anerkennung.   Super  Detektorforum
 
bis gespannt wie diese geschichte endet und hoffe es gibt bald neue infos.   Lächelnd
wenn jacza das liest hauts ihn um.  Super
grüssle

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #22: 23. Oktober 2017, 18:14:45 »
Nach oben Nach unten

Der Ort Neudorf heißt heute polnisch Nowa Wies, wäre sicher interessant 
etwas über die Beweggründe der Schreiberinn zu erfahren 1934 so einen Brief
zu schreiben.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #23: 23. Oktober 2017, 23:18:10 »
Nach oben Nach unten

Es liest sich zumindest wie ein Brief, der beim Hausbau oft irgendwo eingeschlossen wurde. Eine Art Zeitkapsel, die damals so üblich waren. Oft wurde dann notiert, wer in diesem Haus lebte und wer zu der Zeit das Land regierte. Allerdings sind diese ersten Sätze doch recht missverständlich.

Gruß
Fabian

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #24: 24. Oktober 2017, 05:58:41 »
Nach oben Nach unten

Das ist ja mal ne spannende Sache
Gruß Tobster

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #25: 24. Oktober 2017, 09:06:01 »
Nach oben Nach unten

Ja die Ahnenforschung ist auch ein sehr spannendes Gebiet.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #26: 24. Oktober 2017, 13:23:57 »
Nach oben Nach unten

Die Schicksal der Heimatvertriebenen ist auch ein Teil der Geschichte.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #27: 24. Oktober 2017, 16:45:07 »
Nach oben Nach unten

WOw! Sehr spannend, wenn es noch Nachfahren gibt, wäre es bestimmt sehr interessant für sie.


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #28: 24. Oktober 2017, 17:24:57 »
Nach oben Nach unten

spannende sache   Super

best regards
zenzi

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #29: 24. Oktober 2017, 17:46:02 »
Nach oben Nach unten

Danke für den Beitrag!!!

Tolle Sache. Diese Handschrift kenne ich noch zu gut von meiner Großmutter.

Das Papier ist wirklich im erstaunlich guten Zustand.
Wenn in den ganzen Jahren kein Licht an das Schriftstück gekommen ist, kann das aber alles gut sein.

Mich wundert allerdings, dass die Knickspuren nicht ausgeprägter sind.

Ist aber alles egal. Ich zweifele nicht an der Echtheit. Und den Dielenbereich würde ich mal vorsichtig öffnen und inspizieren. Wenn keine Nägel verwendet wurden schwenk doch mal nen MD drüber? :-)

Die Flasche und die Rückseite des Zettels würde ich zu gerne mal sehen!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 24. Oktober 2017, 17:49:30 von (versteckt) »
Gespeichert
Seiten:  1 2 3 4 5   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor