Fibel, Beschlag, Schließe oder Frumms?
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten: 1    Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 02. Dezember 2017, 13:04:33 »
Nach oben Nach unten

Hallo Gemeinde,

was meint Ihr? Auf jeden Fall sieht es mir älter und nach Handarbeit aus.
Das Teil ist ca. 55mm lang, 19mm breit an der breitesten Stelle. Die Höhe von der 'Bogenspitze' bis zum 'Tal' beträgt ca. 15mm. Nur mal zur Veranschaulichung.
Als Fibel ist mir die Form aber eigentlich nicht bekannt. Und als Buchschließe würde mich hier der Bogen stören. Der müsste auch Original sein. Sieht jedenfalls so aus. Oder doch 'nur' irgendein Beschlag?
Grüße, Spreearm.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_6417.jpg
IMG_6418.jpg
IMG_6419.jpg
IMG_6420.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 02. Dezember 2017, 13:27:52 »
Nach oben Nach unten

Eindeutig eine fiebel  Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 02. Dezember 2017, 16:03:06 »
Nach oben Nach unten

Lässt sich die noch zeitlich einordnen?
Grüße, Spreearm.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 02. Dezember 2017, 16:25:06 »
Nach oben Nach unten

BIn kein Experte, aber ich würde germanisch tippen. Diese Punktverzierubgen kenne ich aber auch von MA Stücken.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 02. Dezember 2017, 16:38:20 »
Nach oben Nach unten

warte mal bis die Spezis die Fibel sehen die wird Dir dann bestimmt     Super  könnte mir vorstellen das die Fibel Keltisch ist......schönes Teil         Applaus



Gruß xp 68

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 02. Dezember 2017, 18:47:24 »
Nach oben Nach unten

Eindeutig Fibel, würde sie auf das 3/4 Jh.n.Chr. schätzen.

Und germanisch auch, gibt ja eh keine römischen Fibeln...  :Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 04. Dezember 2017, 19:25:45 »
Nach oben Nach unten

Danke für eure Meinungen.
Ich hab mir jetzt bald gefühlte 10000 Fibeln angesehen aber konnte nix wirklich vergleichbares finden. Die ein oder andere Ähnlichkeit findet man schon.
Aber nichts wo ich sagen könnte das ist sie oder in die Richtung geht es.
Na mal schauen vielleicht kommt ja noch was.
Grüße, Spreearm.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 04. Dezember 2017, 19:30:57 »
Nach oben Nach unten

Ich glaube , die Fibeln wurden nicht in Serie hergestellt

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 04. Dezember 2017, 20:03:32 »
Nach oben Nach unten

Das dachte ich mir auch schon;-)

Aber oft gibt es ja „wirkliche“ vergleichbare Stücke. Ähnlichkeit in der Form oder der Verzierung.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 04. Dezember 2017, 20:16:43 »
Nach oben Nach unten

Da haste was ausgefallenes  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 04. Dezember 2017, 20:18:29 »
Nach oben Nach unten

Das geht doch deutlich in die Richtung Almgren VI

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Fibeln mit umgeschlagenen Fuß_2.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 04. Dezember 2017, 20:54:14 »
Nach oben Nach unten

Danke für deinen Tip. Das geht schon mal von der Kontur her in die Richtung.
Grüße, Spreearm.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #12: 05. Dezember 2017, 11:15:52 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ich glaube , die Fibeln wurden nicht in Serie hergestellt

Glaube ich schon, bei dem ganzen Bedarf. Ich finde das sieht man ganz deutlich bei den Fibeln mit Tier-oder Fabelwesen.
Es gibt doch häufig die gleichen Modelle, vielleicht sind mal Verzierungen oder Emaille Einlagen abweichend, aber die Herstellung war bestimmt Massenproduktion.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 11:36:09 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 05. Dezember 2017, 16:25:18 »
Nach oben Nach unten

Fibeln folgen schon einer Mode und wurden oft in Serien hergestellt. Ich kenne aus germanischen Bereich auch Gußrohlingen mit zwei identischen Stücken an einem Gußhals.

Sicher haben die Werkstätten im provinzial römischen Bereich größere Serien von Fibeln (oder auch anderen Schmuck) hergestellt als Vergleichbare germanische, dafür dürfte die Endberarbeitung (Verzierungen z.B.) bei den germanischen Stücken etwas Vielfältiger sein wie hie gut zu sehen ist.

Grundform ist wohl Almgren 177

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 05. Dezember 2017, 17:37:22 »
Nach oben Nach unten

Ihr seid die Spezialisten
Vielleicht merkst ich mir da was  Unentschlossen
Grüsse vom rollenheini  

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor