[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Unbekannte Funde - UFOs (Moderator: MichaelP) > Thema:

 Fibel oder nicht?

Gehe zu:  
Avatar  Fibel oder nicht?  (Gelesen 312 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Online
(versteckt)Themen Schreiber
#0
13. Januar 2021, um 17:37:29 Uhr

Als ich soeben meinen Knopf, der dem Token so ähnlich sieht, gesucht habe, fiel mir dieses Stück wieder in die Hände.
Es wurde hier vor langer Zeit wohl schon einmal diskutiert. Damals gab es keine Gewissheit, worum es sich handelt.
Vielleicht ist es jetzt, mit besseren Fotos, zu bestimmen.
Fundkontext ist wikingerzeitlich. Das Stück selber hat wenig slawen -oder wikingertypisches.
Aber die Zeitstellung?!
Ich würde mich sehr freuen, wenn das Rätsel gelöst werden und jemand fundierte Infos beisteuern könnte.

Danke!

Winken
Alraune


Es sind 10 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

CM210113-171753004_resized.jpg
CM210113-171800005_resized.jpg
CM210113-171831006.jpg
CM210113-171841007.jpg
CM210113-171905008.jpg
CM210113-171921009_resized.jpg
CM210113-171927010_resized.jpg
CM210113-172006011.jpg
CM210113-172024012.jpg
beide.jpg
Offline
(versteckt)
#1
13. Januar 2021, um 18:45:56 Uhr

Mein erster Eindruck ist ein gebrochener kleiner Riemenschieber...
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.reenactors-shop.de/de/mittelalter-guertelschliessen-knoepfe/sonstiges-guertelzubehoer/riemenschieber-13-14-jh-hoch-spaetmittelalter.html


Grüße Winken

Hinzugefügt 13. Januar 2021, um 18:53:11 Uhr:

Der hier gezeigte macht auf mich jetzt auch nicht den ultimativen slawischen Eindruck...
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.google.de/url?sa=i&url=http%3A%2F%2Fservice.mvnet.de%2F_php%2Fdownload.php%3Fdatei_id%3D1559360&psig=AOvVaw2CK6n3m-pQxJTzzN8WkXEv&ust=1610646463276000&source=images&cd=vfe&ved=0CAIQjRxqFwoTCNj06-i7me4CFQAAAAAdAAAAABAH

Könnte schon sein, dass deiner auch slawisch ist, wenn dem so wäre.

« Letzte Änderung: 13. Januar 2021, um 18:53:11 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Online
(versteckt)
#2
13. Januar 2021, um 18:58:24 Uhr

Winken Hab auch so ein ähnliches Teil mal vor Jahren ausgebuddelt !

Hier mal zwei Bilder zum Vergleich!  Wikinger denk ich jetzt  nicht  Grübeln

Fundort Süddeutschland  

LG Sw!


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20210113_184224.jpg
IMG_20210113_184246.jpg
Online
(versteckt)Themen Schreiber
#3
13. Januar 2021, um 19:11:49 Uhr

Nachdem ich den Beitrag hier geschrieben und mir die Bilder angeschaut habe, kam mir das Stück auch nicht mehr so wenig slawisch vor

Bolzenkopf, danke für den link. Du meinst sicher die kleine Rechteckfibel in dem Bericht? Oder meinst du dort auch den Riemenschieber?

Sandwühler: Sollte das deine erhoffte Fibel sein;D 
Zu deinem Beitrag: Ich meinte ja auch wikingerzeitlich, also frühes MA.
Dass das Stück mit großer Wahrscheinlichkeit sonst nichts mit Wikingern zu tun hat, sehe ich auch so.
Meine Hoffnung ist, dass es trotzdem in die Zeit fällt, also als Rechteckfibel z. B. bestimmt wird.
Mal schauen, wer sich noch meldet:) 

Winken
Alraune

Online
(versteckt)
#4
13. Januar 2021, um 19:23:59 Uhr

Fibel wär geil  Smiley   aber mit Nadel  hab ich noch keine   Unentschlossen


LG Sw!

Offline
(versteckt)
#5
13. Januar 2021, um 19:28:30 Uhr

Ich meine schon den Riemenschieber. Der sieht aus wie ein Pfefferkuchen vom Hexenhaus Grinsend

Hinzugefügt 13. Januar 2021, um 19:31:02 Uhr:

An Fibel glaub ich da in keinem der Fälle. Bei SW sehe ich da einen Lederbeschlag mit abgebrochenen Dornen, welcher für mich durchaus römisch anmutet.

Winken

« Letzte Änderung: 13. Januar 2021, um 19:31:02 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Online
(versteckt)Themen Schreiber
#6
13. Januar 2021, um 19:53:06 Uhr

Ja, Sandwühler, dein Fibelschmerz über die Jahre ist mir nicht entgangen;D 

Hmm, aber es kann ja eine Nadel und Nadelrast gegeben haben. Nur der Typ existiert nicht 1:1.
Von daher ist es dann wohl keine Fibel.

Was macht dich so sicher, Bolzenkopf, dass es keine Fibel ist?

Winken
Alraune

Offline
(versteckt)
#7
13. Januar 2021, um 20:14:14 Uhr

Die Bruchstellen sind zu gleichmäßig. Wenn du die FMA-Fibeln im Vergleich anschaust und Augenmerk auf Rast und Halter legst, sieht man im Vergleich mit Stücken wo diese abgerissen sind, dass die Bruchstellen unterschiedlich aussehen. Bei dir sind die nahezu identisch, was darauf hin deutet das dort Teile gleichen Querschnitts und Größe dran waren, was mich wiederum auf einen Steg schließen lässt, weshalb zum Riemenschieber tendieren und Fibel eher ausschließe.

Grüße

Online
(versteckt)Themen Schreiber
#8
13. Januar 2021, um 20:26:04 Uhr

Das ist allerdings ein Argument. Dank dir[super] 

Winken
Alraune

Offline
(versteckt)
#9
13. Januar 2021, um 20:34:01 Uhr

Bei dir hatte ich auch schon an eine Ringplatte gedacht, wo die Ringschiene abgebrochen ist Grübeln

Online
(versteckt)Themen Schreiber
#10
13. Januar 2021, um 21:07:52 Uhr

Möglich, Michael. Aber irgendwie unästhetisch, find ich. Also so klobig[nullahnung] 

Na ja, das wird wohl nicht mehr mit Sicherheit zu sagen sein, was das mal war.
Allerdings muten die Punkte auf der Oberseite schon altertümlich an

Winken
Alraune

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor