Kleiner Würfel, vermtl. Bronze
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten:  1 2   Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 07. September 2017, 11:20:13 »
Nach oben Nach unten

Servus
Vielleicht hat jemand eine Idee

Der Würfel ist ca. 10x10mm groß und warschl aus Bronze. Erkennbar ist nichts mehr auf den einzelnen Seiten. Eine Seite ist nach innen deformiert, auf der gegenüberliegenden Seite ist ein runder Grat zu sehen. Spielwürfel kann man ausschliessen, weil der Würfel nicht exakt quadratisch ist. Könnte es eine Art Prägeblock sein für Münzen( aber Bronze wäre das ein schlechtes Material). Ich hab keine Ahnung.
Ein Makrofoto von den Oberflächen bringt nichts, da ich schon unter der Lupe nichts erkennen kann. Ein paar Striche und schemenhaft vielleicht ein paar Punkte, die können aber genauso von Kunstdünger kommen. Der Würfel ist ein Ackerfund.

LG Tom

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_4386.jpg
IMG_4387.jpg
IMG_4388.jpg



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #1: 07. September 2017, 12:42:28 »
Nach oben Nach unten

Da fallen mir nur 2 Sachen ein. Die eine wäre Tick, Tick, Tick, ... => Uranwürfel. Wenn man den auf Pflaster oder Beton schmeißt sprüht er wie ein Feuerstein Funken. Oder es ist ein profaner Schlackewürfel.  
Bei ersteren solltest Du zum Artzt gehen und den KMR anrufen.

Gruß

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 07. September 2017, 19:01:05 »
Nach oben Nach unten

Danke für deine Antwort muhmer, aber waren die Würfel so klein, und wie kommt so ein Teil auf einen Acker in unserem Bauerndorf?
Muß ihn mal auf den Boden schmeissen ob er wirklich Funken versprüht.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 07. September 2017, 19:29:12 »
Nach oben Nach unten

Um aus Uran zu sein, müsste der Würfel um die 20g schwer sein, mit 8-10 wäre sie aus einer Kupferlegierung. Aber mal ehrlich, die Wahrscheinlichkeit dafür ist gleich Null.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #4: 07. September 2017, 19:59:18 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Um aus Uran zu sein, müsste der Würfel um die 20g schwer sein, mit 8-10 wäre sie aus einer Kupferlegierung. Aber mal ehrlich, die Wahrscheinlichkeit dafür ist gleich Null.


Nach Deiner Rechnung wären Die 12 Tonner der Wismut mit ihren 20 Kisten im Boden versunken! Da hätte eine Ladung 600 Tonnen gehabt. 
Also Ehrlich ...
Man kann doch nicht die Dichte von Uran für Uranmetall verwenden!

Gruß

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #5: 07. September 2017, 20:13:32 »
Nach oben Nach unten

Nu zeichne hier mal nicht so ein Horrorszenario auf. Irgendwo in der Walachei liegt bestimmt nicht ein einzelner Uranwürfel rum.

@Tom
Sorry für die Walachei  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 07. September 2017, 20:27:16 »
Nach oben Nach unten

Ich habe Uranwürfel mit Seiten von 5cm und dem Gewicht von 2,4kg genommen und Mathekenntisse aus der 3.-4. Schulklasse angewendet. 

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://onlinelibrary.wiley.com/store/10.1002/ange.201504874/asset/13654_ftp.pdf?v=1&t=j7auafxf&s=cbdc5b1caf24a17ad919a3623a34f24a189da5fd


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #7: 07. September 2017, 20:28:08 »
Nach oben Nach unten

Mir persönlich wäre das Teil zu heiß. Ich hätte es noch tiefer vergraben.

Gruß

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 07. September 2017, 20:43:07 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 07. September 2017, 20:34:37 »
Nach oben Nach unten

Ey muhmer du hast dich im Forum schon genug lächerlich gemacht, jetzt reicht es langsam.  Tu dir selbst den gefallen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 07. September 2017, 20:59:44 von (versteckt) »
Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #9: 07. September 2017, 20:52:44 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ich habe Uranwürfel mit Seiten von 5cm und dem Gewicht von 2,4kg genommen und Mathekenntisse aus der 3.-4. Schulklasse angewendet.

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://onlinelibrary.wiley.com/store/10.1002/ange.201504874/asset/13654_ftp.pdf?v=1&t=j7auafxf&s=cbdc5b1caf24a17ad919a3623a34f24a189da5fd



Dein Link zeigt mir einen 403!

Hast Recht. Habe mich beim umrechnen vertan. 18 Tonnen sind aber für die Kipper auch zuviel.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 07. September 2017, 21:00:43 »
Nach oben Nach unten

Versuch Nummer zwei 

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ange.201504874/pdf


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 07. September 2017, 21:05:06 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Dein Link zeigt mir einen 403!

Hast Recht. Habe mich beim umrechnen vertan. 18 Tonnen sind aber für die Kipper auch zuviel.


Junge, was mir dir nicht richtig? Du wohnst doch in der Ecke, soweit ist es doch nicht bis Schlema. Da solltest du doch wissen wie die Pechblende kristallisiert. Was willst du den Leuten denn hier erzählen? Huch
Das ist nie im Leben Uranerz geschweige denn Uran.
Abgesehen davon, solang man es nicht ableckt oder unters Kissen legt....

Brutal

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 07. September 2017, 21:35:14 »
Nach oben Nach unten

Kenne solche Stücke aus Blei als Hackschrot für Vorderlader oder auch aus Bronze als einfache Gewichte.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #13: 07. September 2017, 22:32:34 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Junge, was mir dir nicht richtig? Du wohnst doch in der Ecke, soweit ist es doch nicht bis Schlema. Da solltest du doch wissen wie die Pechblende kristallisiert. Was willst du den Leuten denn hier erzählen? Huch
Das ist nie im Leben Uranerz geschweige denn Uran.
Abgesehen davon, solang man es nicht ableckt oder unters Kissen legt....

Brutal


Es hat nie einer was von Erz gesagt. Meine Vermutung geht in Richtung Uranmetall. Das hat nichts mit Schlema zu tun! Die Sache gehört nicht in das Forum.

Ade

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #14: 08. September 2017, 06:26:14 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Kenne solche Stücke aus Blei als Hackschrot für Vorderlader oder auch aus Bronze als einfache Gewichte.


Danke Insurgent jetzt bin ich wieder da wo ich eigentlich hinwollte, eine einfache simple Erklärung.Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor