[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Unbekannte Funde - UFOs (Moderator: MichaelP) > Thema:

 Ufos meiner letzten Suchgänge

Gehe zu:  
Avatar  Ufos meiner letzten Suchgänge  (Gelesen 535 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
20. September 2020, um 12:41:51 Uhr

Hallo zusammen,

anbei ein paar Fotos der Ufos meiner letzten Suchgänge, verbunden mit der Hoffnung, dass Ihr mir bei der Zuordnung hinsichtlich Funktion und Zeitstellung weiterhelfen könnt.
Vorab vielen Dank für Eure Einschätzungen.
Viele Grüße,

Morrocota


Es sind 17 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

SAM_6491.jpg
SAM_6493.jpg
SAM_6494.jpg
SAM_6495.jpg
SAM_6496.jpg
SAM_6497.jpg
SAM_6498.jpg
SAM_6499.jpg
SAM_6500.jpg
SAM_6501.jpg
SAM_6502.jpg
SAM_6503.jpg
SAM_6504.jpg
SAM_6505.jpg
SAM_6506.jpg
SAM_6507.jpg
SAM_6508.jpg
Offline
(versteckt)
#1
20. September 2020, um 12:51:06 Uhr

Bei der halben Kapsel mit Gewinde auf den letzten Bildern würde ich auf Walpurgiskapsel tippen. Infos findest in der Suchfunktion des Forums.
Der Haken ab Bild 2 ist ein Miederhaken.
Die nächsten Bilder nach dem Miederhaken sehen wie eine Gürtelzunge aus.

« Letzte Änderung: 20. September 2020, um 12:54:54 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
20. September 2020, um 13:06:16 Uhr

Hallo MichaelP,


vielen Dank für Deine Bestimmung. Kannst Du denn auch eine zeitliche Einschätzung der Stücke geben? Der Miederhaken hat wie Du siehst einen Doppelkopfadler. Da ich ihn in der Umgebung eines napoleonischen Schlachtfelds gefunden habe, vermutete ich hier einen Zusammenhang.
Die Gürtelzunge besteht übrigens aus Blei. Kannst Du sie zeitlich verordnen?

Viele Grüsse,
Morrocotuda

Offline
(versteckt)
#3
20. September 2020, um 16:45:30 Uhr

Die schildförmige Riemenzunge Nr. 2 könnte spätes MA sein.
Gruß Shamash

Offline
(versteckt)
#4
20. September 2020, um 17:27:08 Uhr

...Miederhaken nähe  Napoleon  SF, dann wohl österreichisch. Marketenderinnen waren immer abseits des Geschehens.

   Grüsse  Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#5
20. September 2020, um 19:33:23 Uhr

Hallo zusammen,

wie schätzt Ihr denn das nadelartige Teil ein? Material ist offenbar Bronze. Zuerst dachte ich an eine Fibel, aber aufgrund des angehängten Rings scheint dies eher nicht zu passen.

Viele Grüße,

Morrocota

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#6
22. September 2020, um 19:39:24 Uhr

 Hallo nochmals,

habt Ihr denn keine Ideen hinsichtlich des stab- oder nadelähnlichen Teils? Würde mich wirklich interessieren, was das sein könnte und wie alt es ist. Vorab  vielen Dank für Eure Einschätzungen.

Viele Grüsse,

Morrocotuda

Offline
(versteckt)
#7
25. September 2020, um 20:44:41 Uhr

Hallo D. :-)

Schöne Funde hast Du gemacht.  Super

In welcher Gegend bist Du derzeit beheimatet? Wieder zurück in W........?

Beste Grüße,

 Winken

Offline
(versteckt)
#8
25. September 2020, um 21:08:11 Uhr

Stabteil könnte ein Gürtelhaken sein, an dem Schlüssel oder ähnliches hingen. Meine Vermutung.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#9
27. September 2020, um 18:49:15 Uhr

Hallo Stoffel,

bin seit fast 4 Jahren im schönen Schwaben ansässig.

VG

Morrocotuda

Offline
(versteckt)
#10
03. Oktober 2020, um 17:35:16 Uhr

Da würde ich auch Heliakon recht geben, sieht nach Gürtelhaken aus wo evtl. Schlüssel oder Lederbeutel eingehängt worden sind. Ich kenn aber hier nur die verzierten Teile aus der Barockzeit.

Offline
(versteckt)
#11
03. Oktober 2020, um 17:54:50 Uhr

Also 2. sieht wie der untere Teil einer Dolchhalterung aus. Nr 1 ist irgendein Anhänger aus Bronze, hab fast den gleichen Zwinkernd


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

20201003_185235.jpg
Offline
(versteckt)
#12
03. Oktober 2020, um 18:00:20 Uhr

Das ist ein klassischer Miederhaken. Die wirst noch häufig finden.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#13
04. Oktober 2020, um 14:07:45 Uhr

vielen Dank für Eure Bestimmungshilfen Detektorforum
Wisst Ihr denn vielleicht auch um was es sich bei dem beschlagähnlichen Teil (2. Reihe Fotos, hier Foto 4-5) handeln könnte und wie hier die Zeitstellung ist? Bin gespannt.

Viele Grüße,

Morrocota

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor