[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 13. März 2018, 22:25:13 »
Nach oben Nach unten

Hallo,
Letzte woche habe ich ein Daumenblech von einer Muskete gefunden.(Das glauben meine Holländischen Forumfreunde). Könnt Ihr das bestätigen? Da waren noch ein paar Dinge die ich in der Nähe gefunden habe. Die sind auch auf dem Foto zu sehen.

Ps. Die Abmessungen sind 52.5 mm lang 23mm breit und 10mm dik(incl.dem pin)
Gewicht 14.5 gramm.


Gruss Randy

Hinzugefügt 13. März 2018, 22:55:54:

Hier noch ein Foto.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

PhotoPictureResizer_180313_221428054-1209x1612.jpg
PhotoPictureResizer_180313_225417183-2016x1512.jpg


« Letzte Änderung: 13. März 2018, 22:55:54 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 13. März 2018, 23:00:17 »
Nach oben Nach unten

Das lange dünne, sieht für mich nach einem Abzugsbügel aus.
Warte mal auf die Spezis, die helfen dir dabei garantiert.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 14. März 2018, 00:09:10 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 13. März 2018, 23:41:53 »
Nach oben Nach unten

Ich denke nicht dass es sich um eine Daumenblech handelt. 
Die Befestigung erfolgt in der Regel von unten mit einer Schraube und nicht mit Nägelchen durch zwei Löcher.
Auch die erhabene Verzierung ist unüblich.
Ein Abzugsbügel, bzw. der Rest davon, ist das auch nicht.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

20180313_233449.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 13. März 2018, 23:51:50 »
Nach oben Nach unten

Zwinkernd  Nee, Abzugsbügel ist das nicht. Da hängt ja noch ein fetter Niet oder ähnliches dran. Abz.-Bügel sind auch feiner in der Ausführung und nicht rechteckig im Querschnitt, das ist ja ein recht grobes Teil. Auch an ein Daumenblech mag ich nicht recht glauben, in der vorliegenden Form wäre die Kartusche sicher mit Monogramm versehen. Aber nicht unmöglich, das Blech könnte z.B. für eine recht grosse Offz.-Steinschloßpistole ( ähnl. der preuss. Mod. ) oder einer grossen Duellpistole zugehörig gewesen sein.

Meine Einschätzung, mehr nicht.

Grüsse  Berni  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 14. März 2018, 00:08:13 »
Nach oben Nach unten

Stimme dem Wühler 100% zu. Hat beides nicht mit einer Vorderladerwaffe zu tun.

Ist ein Beschlag für...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 14. März 2018, 00:12:58 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ist ein Beschlag für..


:Smiley   für`s Nähkästchen .

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 14. März 2018, 10:11:39 »
Nach oben Nach unten

Schade. Dann liegen die Holländer aber ganz schön daneben.  Brutal..

Randy

Hinzugefügt 14. März 2018, 21:58:28:

Jetzt muß ich die Diskusion noch mal aufwirbeln. Ich habe 2 verschiedene Experten um ihre Meinungen gefragt. 
Die Antworten sind:


Schauen Sie sich einfach Originalpistolen des 18. Jahrhunderts an, das hilft Ihnen am schnellsten weiter. Es gibt zahlreiche Anbieter von Originalwaffen, wie z.B. das Auktionshaus Hermann-Historica, bei dem Sie sehr gute Bilder von Originalstücken finden. Dort werden Sie au sehen, dass es durchaus verbreitet war, gegossenen Zierelemente, die fälschlicherweise meist als Daumenblech bezeichnet werden, aufzunageln. In den seltensten Fällen trugen diese Zierelemente Monogramme. 
Antwort 2:


 [size=+1]Das ist das Daumenblech einer [/size][size=+1]Langwaffe oder einer  Pistole der Zeit zwischen etwa 1700 und 1730. Befestigt war das Teil am Kolbenrücken einer Pistole oder an der Oberseite des Kolbenhalses eines Gewehres oder einer Büchse. Auf dem Daumenblech war im Allgemeinen bei Militärwaffen das Herrschermonogramm, bei zivilen Waffen nornalerweise das Besitzermonogramm oder das Familienwappen eingraviert[/size]

Hinzugefügt 14. März 2018, 22:07:08:

Noch 2 fotos.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

20180314_104423-1512x2016.jpg
20180314_104617-2016x1512.jpg


« Letzte Änderung: 14. März 2018, 22:07:09 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 14. März 2018, 23:25:13 »
Nach oben Nach unten

Ist da ein durchgehendes Loch in dem "Nupsie"?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 15. März 2018, 00:37:12 »
Nach oben Nach unten

Nein.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 15. März 2018, 08:37:09 »
Nach oben Nach unten

Könnt es sein, dass die beiden Löcher nachträglich gebohrt wurden  Grübeln
und es doch ein Daumenblech war?

Gruß FK

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 15. März 2018, 18:38:55 »
Nach oben Nach unten

:Smiley  das ist sicher ein Möbelbeschlag !  Bei zweitürigen Kommoden oder Vertikos war immer eine Türe mit Schloss und Beschlag für`s Schlüssellloch. Die andere Tür an gleicher Stelle mit dem gleichen Beschlag ohne Schlüssellloch, um so einen wird es sich handeln.
Grüsse  Berni[winken]

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 15. März 2018, 22:41:19 »
Nach oben Nach unten

Es is gewölbt!! Gewölbt auf einer Tür?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 15. März 2018, 23:01:45 »
Nach oben Nach unten

...iss schon möglich, die Beschläge waren auf höherwertigen Möbeln auch oft auf vorher aufgeleimten Schnitzereien aufgelegt. Da gab es vielerlei Spielarten und Möglichkeiten.
Wenn es für dich dann ein Daumenblech sein soll, dann ist es eben eines, was anderes ist ja nicht bewiesen. Der eine sagt so, der andere sagt so.

Grüsse Berni

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor