[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken > Whites > Thema:

 Whites Treasure Pro - Erfahrungen?

Gehe zu:  
Avatar  Whites Treasure Pro - Erfahrungen?  (Gelesen 3420 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2    Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
19. November 2018, um 16:03:10 Uhr

Tja, viele Händler wollen einfach nur verkaufen, Service Fehlanzeige.

Klar dass denen ne Rückgabe nicht passt, ist aber einfach geltendes Recht  Smiley

Offline
(versteckt)
#16
19. November 2018, um 18:07:59 Uhr

Geschrieben von Zitat von Ant
sehr gelinde ausgedrückt..große Kacka!

Schockiert ...die Beurteilung wird dem WTM nicht gerecht. Ich hab den MD als Zweitgerät angeschafft, weil die Kiddis oft
       gern mit zum Sondeln gehen. Also als Nachwuchsförderungsmassnahme. Ich habe mich für den Whites TM 
       aufgrund der sehr positiven Beurteilung vom - Inhalt entfernt ... Kommerzielle Werbung - entschieden. Ich muss sagen, das der Whites TM meinem
       bevorzugt eingesetzten Tesoro Vaquero um Längen schlägt, Suchtiefe und Signalgebung sind einfach in der Preis-
       klasse hervorragend. Ich bin Gelegenheitssondler aus Spass am Suchen, 2 - 4 mal im Monat für 2 Stunden im
       Gelände reicht mir völlig. Ich bin auch nicht gierig auf sensationelle Funde, was gefunden wird ist o.k., was nicht,
       das lass ich für die Herren mit DEUS und anderen Geräten der Oberklasse auch gern liegen.

      Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)
#17
19. November 2018, um 18:23:03 Uhr

Geschrieben von Zitat von berni
 Ich bin auch nicht gierig auf sensationelle Funde, was gefunden wird ist o.k., was nicht,
 das lass ich für die Herren mit DEUS und anderen Geräten der Oberklasse auch gern liegen.


Wer ist das schon,finden kann man mit fast jeden MD und ob nun
unbedingt die MD Marke dafür ausschlaggebend ist und ob nun sensationell das
lass ich mal dahin gestellt..letztendlich muß man ein Signal bekommen
also drüber laufen Zwinkernd

Offline
(versteckt)
#18
19. November 2018, um 18:47:44 Uhr

Hallo,
ich habe selbst den Treasure Pro und kann Dir aus Erfahrung sagen das es sehr empfindlich auf mein Smartphone reagiert. Er piept dann ständig wie ein Synthesizer aus den 80igern. Aber ausschalten lässt er sich bei mir noch.
Ansonsten kann ich Dir sagen das der Detektor einen super Disk und eine tolle Metallunterscheidung hat. 
Der eingebaute Pinpointer ist auch super. Ich habe noch einen Deus und ich weiss aus eigener Erfahrung das er bei Suchtiefe dem Deue das Wasser reichen kann. Metallunterscheidung ist besser als beim DEus.
Für mich der einzige Kritikpunkt ist die relativ langsame Signalverarbeitung, ist Gewöhnungssache, Du rennst halt nicht mehr so schnell durch den Wald oder über den Acker. Auch manchmal gar nicht so schlecht.
Gruß
husky

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#19
19. November 2018, um 19:21:17 Uhr

Das beruhigt mich schon mal alles sehr. Zumindest scheint das Gerät nicht per se Schrott zu sein! Ein Montagsgerät kann man wohl immer mal erwischen. Nun hoffe ich, dass der Händler schnell, kulant und professionell bei der Reklamationsbearbeitung vorgeht. Meist zeigt sich erst in so einem Fall ob der Händler / Shop wirklich gut ist oder ob es nur schöner Schein und Verkaufstalent sind ;-)

Offline
(versteckt)
#20
19. November 2018, um 19:24:14 Uhr

Ich könnte über das Gerät auch nicht wirklich was schlechtes sagen. Ausgenommen: sehr kurzes zweiteiliges Gestänge, sehr helle Displaybeleuchtung u. wenig kleinteilempfindlich (Münzen!). Dafür extrem laufruhig, knallharter Eisenfilter u. geringes Gewicht.

Offline
(versteckt)
#21
19. November 2018, um 20:07:26 Uhr

erinnert mich gerade was aus meiner Jugendzeit... Kumpel kaufte sich ne fast neue Malaguti Ronko für um die 1000DM. Damals 1984 noch nen Haufen Geld. Aber der war happy wie nix..er kannte bis dato auch nix anderes Zwinkernd Erst als er mal mit meiner Honda MT5 fahren durfte, bekam er den Hafen nicht mehr zu.  Denn für nicht einmal die Hälfte, hätte er sich ne MT5 kaufen können. Meine hatte damals 300DM gebraucht gekostet. Mehr Leistung, bessere Qualität, robuster..einfach von allen mehr. Ende vom Lied..Malaguti kam mit 250DM Verlust weg und er hatte sich ne MT5 für 350DM zugelegt...welche ihm im Prinzip 600DM gekostet hatte.

Und wer für nen Detektor 450€ neu hinlegt, bekäme für das Geld einen wesendlich besseren Gebrauchten. Und wenn man seinen Detektor pflegt und sorgfältig damit umgeht, halten die Teile ewig. Habe meinen allerersten MD immer noch... benutze den zwar nicht mehr, aber er funktioniert und das immer noch nach gut 25 Jahren.

« Letzte Änderung: 19. November 2018, um 21:25:41 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#22
19. November 2018, um 20:13:02 Uhr

Das stimmt natürlich und war mir auch bewusst. Aber ich wollte einen Neuen - eben wegen der Garantie. Was hilft ein Gebrauchter, wenn er dann nach paar Wochen oder Monten kaputt ist und ich dann nochmal Geld ausgeben muss?! Ich hab leider oft so ein „Glück“ mit gebrauchten Sachen.
Außerdem wollte ich eine gute Beratung vom Fachhändler. Und ich bin dann nicht der Typ der dann das empfohlene Gerät gebraucht kauft um ein paar Euros zu sparen. Das ist nicht fair und Garantie hätte ich dann eben auch keine.

Offline
(versteckt)
#23
19. November 2018, um 21:13:29 Uhr

Gebraucht würde ich niemals von einem „Fremden“ kaufen u. schon gar nicht eine solch empfindliche Elektronik.

Offline
(versteckt)
#24
19. November 2018, um 21:31:44 Uhr

Geschrieben von Zitat von Shakerz
Gebraucht würde ich niemals von einem „Fremden“ kaufen u. schon gar nicht eine solch empfindliche Elektronik.

muss jeder selbst abschätzen. Ich habe es gemacht und nen fast neuwertigen MX5 für 250€ bekommen. Habe den heute mal aus Langeweile ein wenig umgebaut Zwinkernd 2. Kopfhöreranschluss hinten ans Gestängeende gelegt... sau arbeit gewesen, besonders das verlöten der neuen Kabel auf der Platine...ka was die Amis für nen Lötzinn nehmen... wollte und wollte nicht anschmelzen.. war echt nen murkz gewesen. Jetzt muss ich noch nen Blindstopfen aus Kunststoff mit Dreheffekt bauen, damit ich Kopfhörer oder Lautsprecher benutzen kann, ohne das ich den Stopfen jedesmal wieder entfernen muss.

« Letzte Änderung: 19. November 2018, um 21:35:56 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#25
19. November 2018, um 22:11:41 Uhr

Vermutlich bleifreies Lötzinn- kannst gleich um 100 Grad hoch mit der Temperatur

Offline
(versteckt)
#26
19. November 2018, um 23:07:14 Uhr

naja dran ist dran und leichten Zugtest hat es überstanden... sollte es nicht halten..(gehe aber davon aus, das es hält, weil dort ja nix an den Kabel zupft) naja dann muss halt nochmal nachgelötet werden.
Bin da immer sehr vorsichtig..zu hohe Temperaturen und die Platine und/oder die Bestückung sagen byebye...

« Letzte Änderung: 19. November 2018, um 23:09:12 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#27
19. November 2018, um 23:16:15 Uhr

Ich habe schon viele Detektoren gebraucht gekauf und diese z.T.
nach Jahren voll Funktionstüchtig weiter Verkauft aber w.o. geschrieben
muß das jeder selbst entscheiden Zwinkernd

Seiten:  Prev 1 2 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor