[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken (Moderator: Sondierer) > Thema:

 Beratung Sondenkauf

Gehe zu:  
Avatar  Beratung Sondenkauf  (Gelesen 1526 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
19. August 2017, um 17:46:31 Uhr

Hallo liebe Forengemeinde.
Nach zweieinhalb Jahren hat mein 250er Garrett ausgedient...bzw. stellt mich nicht mehr zufrieden. Nun soll es also ein neuer werden. Da ich bisher nur den Garrett hatte fehlt mir die Erfahrung mit anderen Sonden. Vielleicht könnt ihr mich ja beraten.
Gesucht ist ne Sonde für Acker, Wiese und Wald.
Suchen tu ich hauptsächlich auf Münzen, Militaria und Antikes..(MA)
Technisch vorhanden sollte sein: Tiefenanzeige
"Akkustische Leitwertanzeige" (verschiedene Töne )..ihr wisst schon was ich meine:)
Finanziell zur Verfügung stehen 800€
So nu bin ich gespannt was ihr mir so vorschlagt.
Vielen Dank im Voraus
Mfg Lukas

Offline
(versteckt)
#1
19. August 2017, um 17:49:36 Uhr

Der Gold Bug von fisher und der G2 liegen genau in deiner Preisvorstellung   Super 
Ich kann beide MD empfehlen   Winken 

 

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
20. August 2017, um 06:37:35 Uhr

Andere Meinungen oder Beratungen?

Offline
(versteckt)
#3
20. August 2017, um 08:45:36 Uhr

Der Rutus Alter käme in diesem Preissegment auch in Frage.

Der G2 / Goldbug ist auch ein gutes Gerät insbesondere auf Münzen.

Tiefenanzeige haben sie eigentlich alte, ist aber ein Feature auf das man weitgehend verzichten kann

Offline
(versteckt)
#4
20. August 2017, um 10:07:00 Uhr

Moin,

In der Preisklasse tummeln sich einige Geräte die nicht schlecht sind, wie z.B. Makro Racer , Garrett AT Pro, XP Deus light. Da du aber ein sehr breit gefächertes Interessengebiet hast würde ich ein Gerät auswählen das möglichst optimal an das Suchvorhaben angepasst werden kann. Von daher wäre der Rutus Alter sicherlich am besten geeignet. Freie Frequenzwahl und die Möglichkeit ihn im dynamischen, statischen und in einem Kombimodus zu betreiben ist schon einzigartig und lässt den Nutzer großen Spielraun. Der Goldbug ist auch ein gutes Gerät, den sehe ich aber eher nur zur Suche nach Münzen und anderem Kleinkram.

Gruß, Martin

« Letzte Änderung: 20. August 2017, um 11:45:32 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#5
20. August 2017, um 10:17:36 Uhr

Der Fisher F75 liegt bei einigen Anbietern auch in dieser Preisklasse.

Viele Grüße
Jacza

Offline
(versteckt)
#6
20. August 2017, um 10:25:41 Uhr

Der F75 wäre tatsächlich auch noch zu nennen, auch ein gutes Gerät, gibts bei mir auch für 800,- ich würde den Rutus trotzdem vorziehen, er ist einfach das bessere Gerät was Ausstattungen, Einstellmöglichkeiten und auch Leistung betrifft.

Offline
(versteckt)
#7
20. August 2017, um 11:17:53 Uhr

Nachdem ich fast zwei Monate die ganzen Foren, und Youtube Videos studiert habe, habe ich mich auch für den Rutus entschieden.
Hätte ich mehr Kohle , dann hätte ich vielleicht noch den Nokta Impact auf meine Liste gesetzt.

Offline
(versteckt)
#8
20. August 2017, um 11:17:58 Uhr

Ich kann dir Fisher generell Empfehlen, einfachste Handhabung ohne großen Schnickschnack drumherum und sehr gute Suchleistung.


Michel   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#9
20. August 2017, um 18:38:05 Uhr

Also nun hab ich heute den Garrett at pro bestellt...Dienstag.. mittwoch müsste er da sein...bin gespannt

Offline
(versteckt)
#10
20. August 2017, um 19:47:55 Uhr

Eine sehr gute Wahl  Super

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor