[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken (Moderator: Sondierer) > Thema:

 Gibt es einen guten analogen MD?

Gehe zu:  
Avatar  Gibt es einen guten analogen MD?  (Gelesen 3002 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#15
10. Oktober 2017, um 08:38:07 Uhr

Danke für eure Rückmeldungen, da hab ich ein bisschen was zum Vergleichen.

Hinzugefügt 10. Oktober 2017, um 09:03:20 Uhr:

Sorry, welche Firma stellte den Vista her. Ich hab bei Ab..... S.... gesucht, aber nichts gefunden.

« Letzte Änderung: 10. Oktober 2017, um 09:03:20 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#16
10. Oktober 2017, um 09:14:55 Uhr

Die Firma heißt DeepTech.
Schreib mal den Sondierer an, der vertreibt die.

Offline
(versteckt)
#17
10. Oktober 2017, um 11:54:19 Uhr

Ich hab mit dem Golden Mask 4 schöne Funde gemacht aber mir war er auf Dauer zu hippelig. Wenn er mal angefangen hat zu maulen konnte man ihn nicht mehr beruhigen obwohl ich alle Tipps zur Einstellung brav befolgt habe.
Ich bin dann wieder back to the roots und laufe jetzt mit dem Discovery 3300, da schwenke ich ab und zu schon mal über Metall um zu sehen ob er noch lebt.

Offline
(versteckt)
#18
10. Oktober 2017, um 12:29:25 Uhr

Also wo ich auch hinschaue wird der DeepTech Vista Smart Plus als wahre Wunderwaffe angepriesen. Selbigen werde ich mir auch kaufen. Und es ist der einzige Detektor über den ich bisher keine negativen Aussagen gefunden habe. Habe mich auch zu den anderen Vista Modellen beraten lassen, sollen auch gut sein, haben aber die ein oder andere Einschränkung. Der Warrior zB. ist von der Leistung her ähnlich gut, aber auf Grund der empfindlicheren elektronischen Schaltung kann er wohl überempfindlich auf Wettereinflüsse wie Kälte oder Feuchtigkeit reagieren.

(versteckt)
#19
10. Oktober 2017, um 13:06:51 Uhr

Geschrieben von Zitat von Hartgold
Btw. den Deus habe ich auch, aber ich benutze den nicht mehr so oft. Das einfache, "analoge" macht mir irgendwie mehr Spaß.

Ich nehme auch analoge when ich zu Mittelalter oder altere platzen suchen gehe.
Den C-Scope hat auch vergleichbare recovery als den deus (bei eisenmaskierung). Geht nur etwas weniger tief.

Geschrieben von Zitat von karuna
Der Tesoro Tejon ist ein Top-Gerät.

Ja tesore is sehr gut.
C-Scope wird auch die europeische tesoro genaent, weil gleiche Leistung.
C-Scope hat auch 17khz.

Geschrieben von Zitat von Hartgold
Dann den C.Scope CS1MX, und CS3MX.
Beides einfache Geräte, mit nur 2 Reglern (Disk und Sens). Beide empfindlicher und Tiefer als der Compadre. Aber auch nur ein Ton.

Den 'ein Ton' kann doch viel sagen. Es braucht ein bischen uebung um die zweifelhaften Tone raus zu filtern.


CS2 hat 2 tonen (ferro, non-ferro) und der hat auch noch ein 2er disc knopf (fuer doppelt check).
Und auch CS4 und CS 6 haben 4 tone glaube ich.

Offline
(versteckt)
#20
10. Oktober 2017, um 19:32:03 Uhr

gute analog geret...... nexus
ja nexus   
ich habe ein mall gesehen 
wa toll

Offline
(versteckt)
#21
30. Oktober 2017, um 05:32:26 Uhr

Vielleicht eine Mischung aus beiden Welten?

Whites MXT all pro.

Halb analog, halb digital.

Offline
(versteckt)
#22
30. Oktober 2017, um 10:03:41 Uhr

Ich schmeiß den XP Goldmaxx Power ins Rennen. Geht gut und läuft absolut ruhig. Mir war er aber zu schwer.
Gruß

Offline
(versteckt)
#23
30. Oktober 2017, um 17:56:15 Uhr

Eigentlich geht es da drum, wie gut der Detektor ausbalansiert ist, Hebelkräfte, etc.
 
Früher haben die Leute ihre schweren Geräte durch Gewichte "erleichtert"

Einige Geräte, auch der Goldmaxx, kann man am Gürtel tragen oder sich um den Hals hängen....

« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, um 17:57:23 Uhr von (versteckt) »

Seiten:  Prev 1 2 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor