[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken (Moderator: Sondierer) > Thema:

 Welcher Detektor? F44 oder Garrett Ace 400i

Gehe zu:  
Avatar  Welcher Detektor? F44 oder Garrett Ace 400i  (Gelesen 4527 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
21. März 2017, um 09:10:00 Uhr

Hu Hu ..ich möchte mir einen neuen Detektor zulegen und mein preislimit ist 450€. Zur zeit habe ich den Eurotek Pro. Jetzt habe ich mir einige angesehen und denke das ich mich zwischen dem F44 und dem Garrett ace400i entscheiden werde. Aber welcher ist eurer Meinung nach besser? Ich bin auch viel an Windrädern unterwegs und hätte halt auch gerne ein Detektor der nicht so schwer ist. Ich hoffe ihr habt ein paar Tips für mich was die Unterschiede der beiden betrifft. Lg

Offline
(versteckt)
#1
21. März 2017, um 09:17:56 Uhr

Guten Morgen,

schreib doch bitte mal dem "Sondierer" ne PN oder rufe ihn am besten an. Der kann dich diesbezüglich am besten beraten.
Ich glaube das du ansonnsten ziemlich verunsichert sein wirst, wenn dir hier jeder seinen MD schmackhaft machen möchte.

LG

Offline
(versteckt)
#2
21. März 2017, um 09:32:39 Uhr

Wenn einen von den beiden, dann nimm den Fisher.
ABER ob der mit einer Arbeitsfrequenz von 7,69 kHz für die Suche an Windrädern geeignet ist Nullahnung

Offline
(versteckt)
#3
21. März 2017, um 09:37:59 Uhr

Geschrieben von Zitat von MichaelP
Wenn einen von den beiden, dann nimm den Fisher.
ABER ob der mit einer Arbeitsfrequenz von 7,69 kHz für die Suche an Windrädern geeignet ist Nullahnung
Ich weiß zumindestens das 15kHz an Windrädern scheiße sind. 
Mit 18kHz  stört wiederum nichts, an Windrädern.
LG Thomas

Offline
(versteckt)
#4
21. März 2017, um 09:41:18 Uhr

Geschrieben von Zitat von sammlealles
Ich weiß zumindestens das 15kHz an Windrädern scheiße sind. 
Mit 18kHz  stört wiederum nichts, an Windrädern.
So kenne ich das auch, der Garrett hat auch nur 10 kHz, deswegen solltest sie nach Detektoren mit größerer Arbeitsfrequenz Ausschau halten.
Muckt dein Smart da auch noch rum ?

Offline
(versteckt)
#5
21. März 2017, um 09:42:45 Uhr

    Das sind ersteinmal die technischen Daten vom F44



    TECHNIK

     
    • Wetterfest aber nicht Unterwassertauglich - Regenfest ohne Untertauchen

    • Digitales Display Anzeige mit 9 Segmenten zur schnellen Objektidentifikation
    [font]
    [/font]
    • Große 2-stellige digitale Leitwertanzeige zur leichten Metallunterscheidung von 1-99
    [font]
    [/font]
    • LED Display Hintergrundbeleuchtung 5-stufig regelbar
    [font]
    [/font]
    • Zusätzlich akustische Metallunterscheidung durch 4 verschiedene Töne je Leitwertbereich
    [font]
    [/font]
    • Einstellbare Tonunterscheidung + Lautstärke in 10 Stufen regelbar
    [font]
    [/font]
    • Eisenerkennungston in 10 Stufen einstellbar + Empfindlichkeit in 20 Stufen einstellbar
    [font]
    [/font]
    • 4 Suchprogramme für Schmuck, Münzen und Artefakte und Allmetall + benutzerdefinierbares Programm
    [font]
    [/font]
    • Pinpointfunktion zur schnellen und exakten Objektortung in der Spulenmitte
    [font]
    [/font]
    • Bodenmineralisierungsanzeige + manueller + automatischer Bodenabgleich
    [font]
    [/font]
    • Tiefenanzeige im Pinpointmodus von 1" - 10" (2,5 - 25 cm), auf münzgroße Objekte kalibriert
    [font]
    [/font]
    • Diskriminierungsfunktion zum Ausfiltern von Eisenschrott
    [font]
    [/font]
    • Notch-Filter zum Ausfiltern unerwünschter Edelmetalle + Schnelle Ortungsgeschwindigkeit
    [font]
    [/font]
    • Wasserdichte ca. 29,5 cm / 11" konzentrische elliptische Triangel-Suchspule
    [font]
    [/font]
    • Ergonomisches, längenverstellbares S-Gestänge, 3-tlg. zerlegbar
    [font]
    [/font]
    • Arbeitsfrequenz 7,69kHz + Kopfhöreranschluss 6,3mm Klinke
    [font]
    [/font]
    • Stromversorgung 2 Stk. AA Batterien für bis zu 30 Std. Laufzeit + Batteriezustandsanzeige
    [font]
    [/font]
    • Super leicht - nur ca. 1150 Gramm
    [font]
    [/font][/list]

    Hinzugefügt 21. März 2017, um 09:44:25 Uhr:

    Ach du sch*** das sieht ja voll unübersichtlich aus.. sorry...

    « Letzte Änderung: 21. März 2017, um 09:44:25 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

    Offline
    (versteckt)
    #6
    21. März 2017, um 10:32:36 Uhr

    Ich bin mir nicht sicher ob der unterschied vom ET pro zu deinen genannten Geräten so groß sein wird. Ich würde lieber noch ein bischen auf ein höherwertigeres Gerät sparen. An Stromleitungen läuft ein xp gmp wunderbar. Wie es bei Windrädern aussieht habe ich keine Erfahrungen. So einen GMP kriegst du z. B. gebraucht schon um 450 Euro. Frag mal den Sondierer hier. Der hat gute analoge Geräte von Deeptech. Da bekommst du wohl am meisten fürs Geld.
    Gruß

    Offline
    (versteckt)
    #7
    21. März 2017, um 10:34:32 Uhr

    Geschrieben von Zitat von Donausondler
    Ich bin mir nicht sicher ob der unterschied vom ET pro zu deinen genannten Geräten so groß sein wird. Ich würde lieber noch ein bischen auf ein höherwertigeres Gerät sparen. An Stromleitungen läuft ein xp gmp wunderbar. Wie es bei Windrädern aussieht habe ich keine Erfahrungen. So einen GMP kriegst du z. B. gebraucht schon um 450 Euro. Frag mal den Sondierer hier. Der hat gute analoge Geräte von Deeptech. Da bekommst du wohl am meisten fürs Geld.
    Gruß

    Diese Frage habe ich mir vorhin auch schon gestellt... gerade die Suchfrequenz ist glaube ich die Gleiche..

    Offline
    (versteckt)
    #8
    21. März 2017, um 10:49:46 Uhr

    Hy
    wenn das so ist, mit den Hochspannsleitungen, dann sollte es min 18 khz sein,
    klar gehen welche mit 10 khz tiefer, aber mit dem preis der Störungssignale,
    entscheide selber was du willst.
    gruß Pitt

    Offline
    (versteckt)Themen Schreiber
    #9
    21. März 2017, um 11:08:10 Uhr

    Ok ich werde Sondierer mal schreiben. Wenn ihr meint das es nicht soviel Unterschied zu meinen jetzigen ist wäre es ja wirklich Quatsch. Vielleicht sollte ich dann eher eine bessere Spuhle holen ?

    Offline
    (versteckt)
    #10
    21. März 2017, um 11:12:21 Uhr

    Du kannst ihn auch gern anrufen...

    Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
    Registrieren oder Einlogen
    Vista Smart - DETEKTOR-IMPORT


    Hinzugefügt 21. März 2017, um 11:14:54 Uhr:

    Hups, hatte ich überlesen... ich glaube das Geld für eine neue Spule kannst du dir beim ET Pro sparen... ich habe die Corse Strike und bemerke kaum einen Unterschied..

    « Letzte Änderung: 21. März 2017, um 11:14:54 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

    Offline
    (versteckt)
    #11
    21. März 2017, um 11:31:13 Uhr

    Mit dem Vista Smart mit 15 kHz hat doch der Sammlealles Probleme bei Windrädern, solltest dann eher den Vista Gold empfehlen Zwinkernd

    Offline
    (versteckt)
    #12
    21. März 2017, um 11:34:39 Uhr

    Geschrieben von Zitat von MichaelP
    Mit dem Vista Smart mit 15 kHz hat doch der Sammlealles Probleme bei Windrädern, solltest dann eher den Vista Gold empfehlen Zwinkernd

    Den bekommt sie aber nicht für 450€ Zwinkernd

    Bezüglich der Windräder, kann ich leider nicht mitreden..

    Hinzugefügt 21. März 2017, um 11:39:10 Uhr:

    Der Vista Warrior läuft mit 18kHz...der kostet zwar knapp 50€ mehr... wäre aber vielleicht auch ne Überlegung wert..

    « Letzte Änderung: 21. März 2017, um 11:39:10 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

    Offline
    (versteckt)
    #13
    21. März 2017, um 11:41:07 Uhr

    Geschrieben von Zitat von Mann
    Den bekommt sie aber nicht für 450€ Zwinkernd
    Neu natürlich nicht, das stimmt wohl.
    Der beste Vorschlag war der von Donausondler. Ich würde mich auch nach einem gebrauchten GMP umsehen.
    Sehr guter Detektor mit wenig Schnickschnack.

    Ein Einsteigergerät mit einer Spule aufpimpen ist für mich rausgeschmissenes Geld.

    Offline
    (versteckt)
    #14
    21. März 2017, um 11:43:11 Uhr

    Moin,

    ob der Vista Warrior oder Gold bei Windrädern läuft kann ich nichts zu sagen. Habe ich noch nie ausprobiert.
    Im Übrigen kann man das auch nicht nur an der Arbeitsfrequenz fest machen und auch nicht verallgemeinern. Viel entscheidender ist die Abschirmung der Elektronik, der Spule und Spulenkabel.

    Gruß,
    Martin

    Seiten:  1 2
    Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
    Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor