[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken > Exoten / Sonstige (Moderator: lucius) > Thema:

 GM 5+ se Platinum-- bräuchte Vergleichswerte!!

Gehe zu:  
Avatar  GM 5+ se Platinum-- bräuchte Vergleichswerte!!  (Gelesen 1047 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
12. März 2020, um 21:31:38 Uhr

Nabend,

so heute ist mein GM5+ se platinum mit der 12*10 SEF Spule angekommen.

Iwie sitze ich mom zwischen zwei Stühlen.... Mein MX5 schafft im Lufttest mit einer 2€ Münze ca. 29cm. Der GM nur 27cm. Eine Kneifzange MX5 40cm  der GM nur 35cm.

Auch ist mir folgendes Phänomen unerklärlich. Grundbalance auf 20-- Eisen, Nickel und Gold werden erkannt...Silber und Kupfer nicht..auch nicht 1cm vor der Spule..kommt nur ein fiesses gekratze raus. Erst ab 35 kommen auch Silber und Kupfer rein..und desto höher die Grundbalance, desto größer die Tiefe.

Kann mal jemand, der nen 5+se platinum hat, einen Lufttest mit 15kHz bei einem 2€ Stück durchführen und mir die Werte samt Einstellung des Gerätes mitteilen?

Offline
(versteckt)
#1
12. März 2020, um 22:59:14 Uhr

Bei meinen Divus V3 (8 kHz / 18 kHz) muss ich auch einen Bodenabgleich machen um sicher zu gehen das ich nichts "überlaufe".

Der Bodenabgleich muss über dem Boden gemacht werden.  In der Luft funktioniert das nicht. 

Und der Bodenabgleich muss beim Wechsel der Arbeitsfrequenz,  erneut gemacht werden. Weil jede Frequenz einen eigenen Bodenabgleich benötigt, um optimale Ergebnisse zu erzielen. 

Wenn du deine Detektoren vergleichen möchtest.  Welcher geht tiefer ?
Dann solltest du das im Boden machen. 
Dazu musst du deine Testobjekte vergrabenen und dann mit den "richtigen " Einstellungen drüber Schwenken. 

Lufttests helfen in dem Fall leider nicht. 
Insbesondere weil beim Golden Mask,  zwingend ein Bodenabgleich gemacht werden muss,  damit er richtig anzeigt .

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
13. März 2020, um 08:44:39 Uhr

erstmal danke für deine Antwort. Ist mir schon klar, das Lufttest nur bedingt zu Vergleichstest taugen.. aber wenn via Lufttest schon so gravierende Unterschiede sind... naja ich weiss nicht
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=ANmSyn9eQW4


oder insbesondere hier:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=O0FKWm77zHc


2€ auf 44cm da liege ich mit 39% schlechter da..bei selbiger Einstellung (bis auf die kHz.. da steht meiner bei 15kHz).  Es ist zwar kein platinum, aber er müsste in etwa selbige Werte haben.

Laut Atanas von Thrace Metal Detectors, ist die 12*10 SEF Spule die beste wahl für die 5+ Serie.

Offline
(versteckt)
#3
13. März 2020, um 09:01:10 Uhr

Eventuell vorher informieren- ich tät mir keinen GM5 kaufen, davon kamen unzählige Versionen auf den Markt.

Mit dem 5er sollte der Wunsch nach einem Displee befriedigt werden....

Offline
(versteckt)
#4
13. März 2020, um 10:29:16 Uhr

Ich wurde den Detektor mal auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Es kann ja sein, das einiges nicht korrekt eingestellt ist.

Vielleicht funktioniert er dann besser.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#5
13. März 2020, um 10:30:49 Uhr

Geschrieben von Zitat von Andi68
Eventuell vorher informieren- ich tät mir keinen GM5 kaufen, davon kamen unzählige Versionen auf den Markt.

Mit dem 5er sollte der Wunsch nach einem Displee befriedigt werden....
deine Antwort ist wie immer absolut kontraproduktiv.... hättest du meine vorhergegangenen Fragen  bezüglich GM gelesen, wüsstest du, das ich es gemacht habe.

Im übrigen habe ich gerade den Fehler gefunden. War ein klitzekleines Stück Folie im Stecker.
2€ Münze wird jetzt sauber bei 40cm angezeigt (Lufttest) bis 45cm eher schwach.

1g Goldmünze Durchmesser 11mm wird sauber bei 26cm angezeigt

wechselt man jetzt allerdings auf 30kHz  geht die kleine Goldmünze nur bis ca. 18cm rein-- und das dürfte mal gar nicht passen. Da 30kHz eigentlich viel genauer bei kleineren Münzen sein soll....
Büroklammer mit 15kHz 22cm  mit 30kHz nur 18cm... 

Müsste normalerweise 30kHz nicht viel besser auf Kleinteile gehen, als 15kHz?

Offline
(versteckt)
#6
13. März 2020, um 10:44:31 Uhr

Klar ist diese Antwort für dich kontraproduktiv, weil du sie nicht abkannst  Smiley

Offline
(versteckt)
#7
13. März 2020, um 11:47:31 Uhr

Geschrieben von Zitat von Ant
deine Antwort ist wie immer absolut kontraproduktiv.... hättest du meine vorhergegangenen Fragen bezüglich GM gelesen, wüsstest du, das ich es gemacht habe.

Im übrigen habe ich gerade den Fehler gefunden. War ein klitzekleines Stück Folie im Stecker.
2€ Münze wird jetzt sauber bei 40cm angezeigt (Lufttest) bis 45cm eher schwach.

1g Goldmünze Durchmesser 11mm wird sauber bei 26cm angezeigt

wechselt man jetzt allerdings auf 30kHz geht die kleine Goldmünze nur bis ca. 18cm rein-- und das dürfte mal gar nicht passen. Da 30kHz eigentlich viel genauer bei kleineren Münzen sein soll....
Büroklammer mit 15kHz 22cm mit 30kHz nur 18cm...

Müsste normalerweise 30kHz nicht viel besser auf Kleinteile gehen, als 15kHz?


Aber, je höher die Frequenz ist, desto geringer die Tiefe!

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#8
13. März 2020, um 12:27:34 Uhr

dann macht 30kHz keinen Sinn. Gerade mit einem Goldnuggetkrümmel 0,3gr bisschen rumgetestet. Mit 15kHz gute 12-13cm  mit 30kHz nur noch 8cm.

Werde den platinum wohl zurückschicken und mir den normalen 5+ se mit 8/18kHz liefern lassen.

Offline
(versteckt)
#9
13. März 2020, um 13:24:58 Uhr

Nimm ein einfaches Gerät, mit dem du zurechtkommst, das macht mehr Laune  Smiley

Offline
(versteckt)
#10
13. März 2020, um 14:03:54 Uhr

Geschrieben von Zitat von Ant
War ein klitzekleines Stück Folie im Stecker

Wie geht sowas?

Ansonsten bekommt man eigentlich das was man sich ausgesucht hat,
finde das die 30kHz für mich keinen Mehrwert haben,
die ganzen Luft Tests sind eh für die Tonne.

Zum 5+
Habe selber meist nur 18 khz auf Äckern genutzt im Wald mal die 8 KHz
aber in Verbindung mit der 12er SEF macht das eh kein Spass

Offline
(versteckt)
#11
13. März 2020, um 14:58:02 Uhr

Geschrieben von Zitat von Ant
dann macht 30kHz keinen Sinn. Gerade mit einem Goldnuggetkrümmel 0,3gr bisschen rumgetestet. Mit 15kHz gute 12-13cm mit 30kHz nur noch 8cm.

Werde den platinum wohl zurückschicken und mir den normalen 5+ se mit 8/18kHz liefern lassen.

Der 5+ SE wird nicht viel anders sein als der Platinum. 
Wenn dir der GM 5 nicht gefällt,  dann hol dir lieber was ganz anderes. 

Ich spiele gelegentlich auch mit meinen Detektoren in der Wohnung herum, und mache "Lufttests".
Aber die Suchleistung/Tiefe kann man anhand von Lufttests nicht ermitteln. 

Wenn du wissen möchtest wie Tief dein Detektor in deinem Suchgebiet geht, dann musst du das vor Ort, im Boden, testen. 

Wenn ein Detektor im Lufttest gut ist, dann kann es trotzdem sein,  der er im Boden versagt. Insbesondere in "schwierigen" Böden.
Dort ist dann auch der richtige Bodenabgleich entscheidend. 

Die SEF-Spule soll die beste sein?
Kann GM keine Spulen bauen ?
Wenn ich einen Detektor kaufe, dann vertraue ich darauf , das der Hersteller das komplette System beherrscht.  Also Detektor und Spule.  
Warum sollte ich einen Detektor kaufen,  von einem Hersteller, welcher keine Spulen bauen kann?
Ich verstehe es einfach nicht.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#12
13. März 2020, um 15:01:29 Uhr

weiss nicht, was ihr alle gegen die 12*10er Spule habt. Der GM5+ ist gerademal 200g schwerer (inkl. Akkus 1,7kg) als der MX5. Mehrgewicht zur 9" Spule sind lediglich 136gr.!!
Jedenfalls für mich kein Problem.
Zudem soll diese Spule die beste sein, die es für die 5er Serie gibt. Muss mich da halt auf die Aussage des Händlers verlassen. Jedenfalls sind die Detech Spulen der Serienspulen weit überlegen. Hat wohl etwas mit der Bauart zu tun. Wird jedenfalls so in diversen US Foren so beschrieben

Hätte zwar lieber eine 10,5" Spule gehabt, aber die ist wohl nicht verfügbar.

@Hartgold.... die haben nur einen Unterschied und das ist die Frequenz  8/18kHz und 15/30kHz  und das ist schon ein gewaltiger Unterschied.
Habe nirgends gesagt, das er mir nicht gefällt! Ganz im Gegenteil-- recht einfach zu bedienen, sau gut in der Handhabung, Carbon Telegestänge. Gibt da mom nur drei Sachen die mich etwas stören.
1. Viel zu dünne Spulenschraube M5 und 2. das bei grösseren Akkus der Akkukasten etwas kniffiger zu entfernen geht.  3. Keine echte Lautstärkenreglung gibt.

Wie tief einer geht, sieht man am/im Boden...  aber darum ging es gar nicht!
Wenn ich 2 identische Detektoren habe (bis auf die Spule.. wobei 12" und 12x10" keinen grossen Unterschied ergeben dürfte), die ebenfalls identisch eingestellt sind...aber komplett unterschiede Werte beim Lufttest haben, dann passt da etwas nicht.
1. entweder ist der MD defekt
2. die Spule defekt (und in meinem Fall, war ein echt kleines Stück Folie im Stecker..nach der Entfernung lief er wie er soll.
3. Spule (wie bei mir statt einer 12"  habe ich eine 12x10" Spule) doch nicht sooo der Renner.

Und klar können die Spulen bauen. Aber warum glaubste gibt es Spulen von Cors, BlackDog, Karma usw...  bestimmt weil der MD Hersteller Spulen (nicht)bauen kann.
Und auf der Seite von thrace metall detectors wirste feststellen, das die wohl ein kleines Spulenlieferproblem haben..
Zudem kommt noch hinzu, wer sagt dir, das die Spulen von denen direkt gebaut werden?? Ich denke nicht!!
Sowas kommt in der Regel alles aus China... will nur keiner wahr haben Zwinkernd

« Letzte Änderung: 13. März 2020, um 16:00:34 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#13
13. März 2020, um 15:33:30 Uhr

GM kann sehr wohl Spulen bauen. Von GM bekommst du aktuell 9 unterschiedliche Spulen, so viele wie von keinem anderem Hersteller!!!
(5"DDl, 9"DD - Spider, 9x10" DD, 10x12" DD, 10,5" DD, 12" DD Fighter S, 12" DD Spider, 13x11" DD, 12.5x15 DD)

Auch wenn das jetzt mit einem Detektor / Benutzer nicht ganz so gut klappt.
Standartspule für den Platinum ist eigentlich die 9"DD Spider-Spule.

« Letzte Änderung: 13. März 2020, um 15:40:44 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#14
13. März 2020, um 15:52:38 Uhr

Geschrieben von Zitat von Safran
GM kann sehr wohl Spulen bauen. Von GM bekommst du aktuell 9 unterschiedliche Spulen, so viele wie von keinem anderem Hersteller!!!
(5"DDl, 9"DD - Spider, 9x10" DD, 10x12" DD, 10,5" DD, 12" DD Fighter S, 12" DD Spider, 13x11" DD, 12.5x15 DD)

Auch wenn das jetzt mit einem Detektor / Benutzer nicht ganz so gut klappt.
Standartspule für den Platinum ist eigentlich die 9"DD Spider-Spule.

Das sehe ich auch so.
Ich habe ja , unter anderem, die 9" und die 12" Spider für meinen Divus V3.

Ich verstehe nicht warum man sich eine "SEF"- Spule "andrehen" lässt.  
Nur weil die billig ist?

Ach nee, der Händler sagt ja, es sei die Beste.
...

Seiten:  1 2
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor