Neues Jahr, neue Fragen.
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten: 1    Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 08. Januar 2018, 11:32:12 »
Nach oben Nach unten

Hallo liebe Gemeinde,

nachdem der regen etwas nachgelassen hat, ich etwas Zeit gefunden und der Bodenfrost noch immer nicht eingesetzt hat hat mich gestern mal das Fieber gepackt. Gefunden habe ich wieder viel Plunder (hatte 1std nicht bemerkt dass der Zweitonmodus am Vista ausgestellt war) und letzlich auch diese Stücke bei deren Bestimmung ich etwas Hilfe benötige.

Die Münze: Material Kupfer. Hermesstab auf der einen und ein Kopf auf der anderen Seite. Kann die jemand bestimmen?

Das Fragment: Ich denke mal das ist der Rest einer Schnalle. Ist jemand die Form bekannt und könnte man diese zeitlich einordnen? Material Bronze

Der Stein: Steine sind garnicht mein Gebiet. Das es ein Sichtfund war dürfte bekannt sein   Zunge. Was mir auffiel sind die Zacken an der Seite. Nach einigen besuchen in Heimatmuseen hab ich so grob eine Ahnung davon wie bearbeitete Steine aussehen. Kann es sein dass dieser bearbeitet wurde? Wenn ja wozu könnte er gedient haben?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 8 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG-20180107-WA0016.jpg
IMG-20180107-WA0017.jpg
IMG-20180107-WA0018.jpg
IMG-20180107-WA0019.jpg
IMG-20180107-WA0021.jpg
IMG-20180107-WA0022.jpg
IMG-20180107-WA0023.jpg
IMG-20180107-WA0024.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 08. Januar 2018, 12:17:49 »
Nach oben Nach unten

An den Steinen kann ich keine intentionelle anthropogene Bearbeitung erkennen. Ist mit den Bildern allerdings auch sehr schwierig.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 08. Januar 2018, 12:27:48 »
Nach oben Nach unten

Schau mal unter Nürnberger Rechenpfennige nach

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #3: 08. Januar 2018, 13:05:12 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
An den Steinen kann ich keine intentionelle anthropogene Bearbeitung erkennen. Ist mit den Bildern allerdings auch sehr schwierig.


Also ist das gezackte natürlichen Ursprungs?

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Schau mal unter Nürnberger Rechenpfennige nach


Wie kommst du auf Nürnberg? Finde da nix vergleichbares. Dachte zunächst an Frankreich weil ich den Hermesstab nur dort auf neuzeitlichen Münzen finden konnte.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 08. Januar 2018, 13:05:49 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Schau mal unter Nürnberger Rechenpfennige nach


Denke ich auch. Und Nr.3 sollte, wie du schreibst, ein Schnallenfragment sein.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor