[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 Und täglich blubbert die Kugel!

Gehe zu:  
Avatar  Und täglich blubbert die Kugel!  (Gelesen 3437 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2    Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
10. Januar 2009, um 21:26:48 Uhr

hi

so endlich wieder im warmen  Küsschen, ne bei uns sind immer so saufgelage an der tagesordung  Cool, muß ins bett - zu viel glühwein und bitburger  Unentschlossen

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#16
24. Januar 2009, um 13:51:17 Uhr

So, weitere 30 bis 40 Stunden später auf viele Tage verteilt war das Ding doch dann tatsächlich mal am Blubberende angelangt. In der Zwischenzeit hat es mir mein ganzes Paraffin-Schmelzbad versaut - bis dahin war das - trotz mehrfacher Verwendung - nahezu weiß, nun ist es rostbraun Traurig. Aber man sieht bei diesem Zwischenbild recht gut, wie die Blasen auch noch beim Erkalten raus wollten.

Viele Grüße,
Günter



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

blubber3.jpg
Offline
(versteckt)
#17
24. Januar 2009, um 14:18:01 Uhr

du lässt das mitsamt dem Fund erkalten ?? Wie kriegst du es dann aus dem Wachs raus ? und wie machst du das überschüssige Wachs auf der Kugel weg ?

Ich nehm meine Sachen nach dem blubbern gleich noch aus dem flüssigen Wachs, tupf es etwas ab und lass es dann trocknen. So hab ich gleich die optimale Oberfläche.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#18
24. Januar 2009, um 15:05:38 Uhr

Geschrieben von Zitat von Mr.Simpson
du lässt das mitsamt dem Fund erkalten ?? Wie kriegst du es dann aus dem Wachs raus ? und wie machst du das überschüssige Wachs auf der Kugel weg ?

Ähh, nein! Das ist nur ein Zwischenbild - da meine bessere Hälfte irgendwie nicht wollte, dass die Kugel während wir schlafen oder gar in der Arbeit sind weiterkocht, musste ich immer wieder Zwischenpausen einlegen. Die auch dazu beitrugen, dass der Hohlraum wieder größer wurde, da erkaltete Wachs vom Volumen deutlich geringer ist als das heiße.

Ich nehm die Stücke dann auch bei ca. 70 Grad aus dem Bad.

Viele Grüße,
Günter


Offline
(versteckt)
#19
24. Januar 2009, um 17:53:59 Uhr

Nicht nur das Paraffin ist hinüber. Topf und Bratenthermometer auch nicht mehr so richtig zu gebrauchen, die ganze Bude stinkt- das sieht doch irgendwie nach Ärger aus... Ausrasten

Gruß Zeitzer  Zwinkernd

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#20
24. Januar 2009, um 17:57:03 Uhr

Geschrieben von Zitat von Zeitzer
Topf und Bratenthermometer auch nicht mehr so richtig zu gebrauchen, die ganze Bude stinkt- das sieht doch irgendwie nach Ärger aus... Ausrasten

Nein, nein - MEIN Topf, MEIN Thermometer… nur das mit der stinkenden Bude stimmt, aber da war mein Frauchen ganz tolerant! Zwinkernd

Viele Grüße,
Günter


Offline
(versteckt)
Gesperrt
#21
24. Januar 2009, um 18:28:15 Uhr

auf die stromrechnung bin ich ja mal gespannt  Grinsend

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#22
24. Januar 2009, um 18:36:31 Uhr

Geschrieben von Zitat von McHammer
auf die stromrechnung bin ich ja mal gespannt  Grinsend

Das dürfte weniger sein als bei den Dauer-Elektrolysen, die hier immer so gerne angewandt werden. Die Herdplatte wurde nach ursprünglicher Erhitzung Stufe 6, dann eigentlich immer auf Stufe 1 oder 2 gelassen, um das Bad bei ca. 130 Grad zu halten.

Viele Grüße,
Günter


Seiten:  Prev 1 2 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor