[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken > Garrett > Thema:

 Sammelthread: Einstellungstipps Garrett

Gehe zu:  
Avatar  Sammelthread: Einstellungstipps Garrett  (Gelesen 20989 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5   Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
14. Dezember 2010, um 23:43:18 Uhr

Hmmmm, Also ich grabe auch nach Devotionalen, aber auch viel am Strand, für sein geld is er OK, es gibt besseres klaro. aber egal. Der Vogewl is echt in ordnung , auch wenn Viel meinen er is mist  Fechten Na ja was soll ich sagen? Bin zufrieden  Smiley

Offline
(versteckt)
#16
15. Dezember 2010, um 18:09:26 Uhr

Ok ich hab zwar die größere Spule für den Vogel aber wenn ich zurückdenke an die Standardspule da geht echt nix ohne Sens runterdrehen, sonst gräbste ständig Teilchen aus grad mal so groß sind wie ein Spülkettenperlchen. Die große Spule ist mir echt lieber da er doch ruhiger läuft mit Sens 4, kommt mir mal so vor.
Gruß

Offline
(versteckt)
#17
29. Juli 2011, um 09:52:33 Uhr

gibt es für die große 30 x38 cm spule eigendlich einen schutz
oder ist selber besteln angesagt

gruß sarius

Offline
(versteckt)
#18
10. August 2011, um 09:25:57 Uhr

so jetzt hab ich ihn
suche auch mit großer spule und auch mit sens 4 und auch im allmetall Grinsend
werde das auch erstmal so lassen da ich so ganz gut klarkomme
ich meine aber trotzdem das man tiefen verlusst hat wenn man mit weniger sen arbeitet Huch

(versteckt)
#19
20. Januar 2012, um 18:32:24 Uhr

Hm irgendwie komisch.....habe mich vor meinem Garrett-Kauf durch das Forum gelesen welcher denn der richtige ist. Aber irgendwie ist es wie mit der Kunst....aber egal.
Beim ersten Sondeln habe ich nur alles mit Allmetal gemacht....beim 2. Gang mit den Einstellempfehlungen von hier...trotzdem habe ich den Eindruck der Garrett schlägt auf jedes noch so kleine Teil an.....und ich buddel wegen jedem Stück Alufolie....jemand ein paar Tips für nen Neuling?

Danke

Offline
(versteckt)
#20
20. Januar 2012, um 20:33:13 Uhr

ausblenden ist das stichword aber ich hab mal gehört das einem dann sehr dürre silbermünzen durch die lappen gehen können Huch
ich blende es strotzdem immer aus

(versteckt)
#21
20. Januar 2012, um 20:40:33 Uhr

Danke für die Antwort, dachte bin alleine im Themenfeld Garrett. Na das habe ich schon verstanden....das ich halt was an den Einstellungen ändern muss. Habe schon auf 2 vor max gestellt aber bis wohin soll ich denn ausblenden im Allmetal Modus?

Offline
(versteckt)
#22
20. Januar 2012, um 21:18:09 Uhr

nein du sollst alu ausblenden
nicht mit der sens runter gehen

(versteckt)
#23
20. Januar 2012, um 21:23:06 Uhr

na aber wird doch gesagt, dass sens 2 vor max sein soll im Allmetal Modus und dann das Alu ausblenden? da werde ich mal mit paar Sachen auf der Wiese Testsonden und mal ne Einstellung testen.....mit den 4 Seiten Beschreibung kommt man ja nicht weiter....
 

Offline
(versteckt)
#24
20. Januar 2012, um 22:19:28 Uhr

dann must du alu ausblenden ich würde auchnoch eisen rausnehmem
sens 2 vor m,ax ist gut

Offline
(versteckt)
#25
21. Januar 2012, um 09:34:34 Uhr

Geschrieben von Zitat von sarius11
ausblenden ist das stichword aber ich hab mal gehört das einem dann sehr dürre silbermünzen durch die lappen gehen können Huch
ich blende es strotzdem immer aus
also ich blende gar nichts aus,dann höre ich alles und mir iss nicht so langweilig weil es immer was zu hören gibt.
nach einer weile weißt du anhand des tons schon zimlich genau was da unten liegt . es sind halt erfahrungswerte und du musst erstmal ne menge buddeln um ein gespühr dafür zu bekommen . iss halt so . mittlerweile kann ich fast mit sicherheit ein signal einer münze identifizieren .( höhe des tons und länge des tons beimrüberschwenken) verbudel doch mal einige sachen bei dir im garten und probier das aus .
gruß atze

Hinzugefügt 21. Januar 2012, um 09:38:04 Uhr:

Geschrieben von Zitat von akor3103
Hm irgendwie komisch.....habe mich vor meinem Garrett-Kauf durch das Forum gelesen welcher denn der richtige ist. Aber irgendwie ist es wie mit der Kunst....aber egal.
Beim ersten Sondeln habe ich nur alles mit Allmetal gemacht....beim 2. Gang mit den Einstellempfehlungen von hier...trotzdem habe ich den Eindruck der Garrett schlägt auf jedes noch so kleine Teil an.....und ich buddel wegen jedem Stück Alufolie....jemand ein paar Tips für nen Neuling?

Danke
sorry falsch zitiert

« Letzte Änderung: 21. Januar 2012, um 09:38:04 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#26
27. Februar 2012, um 20:46:58 Uhr

Hallo,

ich habe seit drei Tagen einen ACE 250 und bin ein ahnungsloser Grünschnabel. Zu dem ACE gibt es ein Video von Garrett in dem gezeigt wird wie einfach und zielsicher sich Münzen finden lassen. Funktioniert hier in .de natürlich nicht, da wir heute Euros verlieren b.z.w. früher DM verloren haben. Die Garrett ACE 150/250 sind auf US-Dollar geeicht.

Um das mein ACE einzudeutschen habe ich einen Bench-Test mit Euronen gemacht, je zwei Münzen von jedem Wert. Dabei stellte sich herraus, das 1,2 und 5 Centmünzen auf der Skala des ACE 250 im untersten Bereich Folien und Kronkorken angezeigt werden, teilweise springt die dabei die Anzeige ganz kurz bis zum 7. Balken (1 US Cent). Außerdem habe ich die luftgetesteten Euronen im Sandkasten vergraben und wiedergefunden

Von den Ergebnissen habe ich eine Tabelle gemacht: [ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]

Hier im Thread haben mehrere Personen gesagt sie stellen eine Empfindlichkeit von knapp unter dem Maximum ein. Meine wenn auch geringe Erfahrung ist, dass ich vom voreingestellten Standard (Stufe 6) eher nach unten gehe weil sonst jeder noch so kleine Alu Flitter ein Signal abgibt. Aber, ich habe bisher nur Spielplätze heimgesucht. Und die scheinen für manche mit einem Wertstoffcontainer für Alu-Schrot verwechselt zu werden.  

P.S. Ich frage mich inzwischen ob die Idee mit dem Garrett 250 so gut war, ich glaube mir wäre die Angabe des Leitwerts von 0 bis 99 lieber, als die Einteilung in Münzen und Verschlüsse von Flaschen und Dosen.

Viele Grüße, Tanja


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Garrett ACE 250 Signalzuordnung.pdf

« Letzte Änderung: 27. Februar 2012, um 20:58:04 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#27
28. Februar 2012, um 19:06:09 Uhr

ich verzweifle an der anzeige

flaschenverschlüsse kommen als kupfer  Weinen

Offline
(versteckt)
#28
28. Februar 2012, um 20:06:51 Uhr

Geschrieben von Zitat von sarius11
flaschenverschlüsse kommen als kupfer  Weinen
WSDH? -> Was soll das heißen? Oder meinst Du das die Kupfermünzen als Flaschenverschlüsse angezeigt werden?

Offline
(versteckt)
#29
29. Februar 2012, um 11:43:01 Uhr

Geschrieben von Zitat von limpingdwarf
P.S. Ich frage mich inzwischen ob die Idee mit dem Garrett 250 so gut war, ich glaube mir wäre die Angabe des Leitwerts von 0 bis 99 lieber, als die Einteilung in Münzen und Verschlüsse von Flaschen und Dosen.
Viele Grüße, Tanja

Hallo Tanja, 

Willkommen im Forum! Smiley

Display darf man an dem Gerät sowieso getrost völlig ignorieren, da die Metallunterscheidung sehr unzuverlässig anzeigt. Besser man arbeitet bei dem Teil ausschließlich nach Gehör. Wenn man einen Tag im Alllmetalmodus alles gräbt, kann man die unterschiedlichen Töne einfach und sehr schnell unterscheiden.

Gruß MrsMetal




Seiten:  Prev 1 2 3 4 5
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor