[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 31. August 2019, 12:11:49 »
Nach oben Nach unten

Moin,
bin nun seit zwei Tagen unterwegs und habe neben einem Haufen Frums u.a. die nachfolgend gezeigten Knöpfe gefunden. Kann mir da wer helfen, die zu bestimmen? Taugen die was, oder ist das neuer Kram? Leider helfen mir die "Knpfbestimmungsseiten" hier aus dem Forum nicht wirklich weiter.

Danke
Michael

[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 6 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Knop2_1.jpg
Knopf1_1.jpg
Knopf1_2.jpg
Knopf2_2.jpg
Knopf3_1.jpg
Knopf3_2.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 31. August 2019, 15:46:10 »
Nach oben Nach unten

Das erste ist ein Preußenknopf vom Drillich, das dritte ist ein Hohlknopf 18. Jh.
Das zweite kann ich dir nicht genau sagen.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 07. September 2019, 12:50:39 »
Nach oben Nach unten

Der flache Knopf mit Ring ist so zu sagen der Knopf Nummer 1 der preußischen Infanterie des 18. Jh.
Ist aus Messink sollte ein Einteiler mit  rund 16 mm sein, Gamaschenknöpfe waren 12-14mm und Weste bis 18 mm.
Bei den Ösen sind 4 Formen vorhanden .
Wo die liegen befinden sich auch die zivielen Hohlknöpfe und andere Militärknöpfe zu hauf.
MfG
Leider sind die Bilder zu dunkel um was zu erkennen.  Unentschlossen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #3: 11. September 2019, 12:27:16 »
Nach oben Nach unten

@Nespora: Hab tatsächlich inzwischen eine ganze Menge an Knöpfen gefunden. Die als (hoffentlich korrekt) preußisch identifizierten hab ich mal besser fotografiert. Die schlechteren Exemplare sind hinten, die besseren vorne. Einzig der vordere kleiner Knopf scheint nicht zu passen. Ist zwar auch so flach, hat aber vorne ein Muster drauf und hinten eine andere Öse. Ich vermute, es ist dann ein ziviler Knopf aus gleicher Zeit?!

Gruß
Michael

[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]

[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Knöpfe_hinten.jpg
Knöpfe_vorne.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 11. September 2019, 22:09:30 »
Nach oben Nach unten

hast ja schon eine Grundlage für deine Sammlung, neben Knopf Nr.1 sind auch zwei mal Knopf Nr.3 dabei ,das sind die
Geraden ohne Ring , 
Jetzt fehlt dir noch Nr. 2  der ist gerade mit verstärkten gebogenen Rand ohne Ring und Nr.4  mit verstärkten gebogenen
Rand mit Ring.
Die Ösen sind ja Viereckig und Viereckig mit abgeschrägten Ecken.
MfG  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #5: 12. September 2019, 13:10:01 »
Nach oben Nach unten

Hast Du da eine Übersicht der Größen/Vorderseiten/Ösen? Ich habe nur ein PDF, da sind preußische Knöpfe mit Mustern drauf (Adler etc.), aber nichts über die einfachen Modelle.

Danke
Michael

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 12. September 2019, 14:45:12 »
Nach oben Nach unten

Meisten sind mode knöpfen um 1800. Sind flach, wenig deco und mit diesen öse. Ich habe viele davon, wozu mehrere gleiche wie deine.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 12. September 2019, 19:54:33 »
Nach oben Nach unten

die erste Adresse ist natürlich das Lüdenscheider Knopfbuch von Walter Hostert , diese Knöpfe und Ösen werden auf 
Seite 38/ 39 behandelt, kommst du da nicht heran, dann muss ich dir mal eine Nachricht zukommen lassen.
Friedrich Wilhelm führte diese Knöpfe einheitlich aus Sparsmkeitsgründen ein und nach dem Untergang Preußens Anfang
19.Jh. wars mit den Knöpfen auch militärisch vorbei.  Wenn man ein Regiment betrachtet von 1600 Uniformierte mit je
75 Knöpfe so sind das 120000 Knöpfe die ja irgend wann mal zivile weitergetragen wurden.
 MfG  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 12. September 2019, 20:00:48 »
Nach oben Nach unten

Danke, da schaue ich mal, ob ich das über die Bibliothek bekommen kann.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 13. September 2019, 12:14:45 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
die erste Adresse ist natürlich das Lüdenscheider Knopfbuch von Walter Hostert , diese Knöpfe und Ösen werden auf
Seite 38/ 39 behandelt, kommst du da nicht heran, dann muss ich dir mal eine Nachricht zukommen lassen.
Friedrich Wilhelm führte diese Knöpfe einheitlich aus Sparsmkeitsgründen ein und nach dem Untergang Preußens Anfang
19.Jh. wars mit den Knöpfen auch militärisch vorbei. Wenn man ein Regiment betrachtet von 1600 Uniformierte mit je
75 Knöpfe so sind das 120000 Knöpfe die ja irgend wann mal zivile weitergetragen wurden.
 MfG Smiley


Durch ganz Europa? Ich finde sie hier auch kontinuierlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bauern hier alle preußische Kleidung trugen.
Kann es nicht umgekehrt sein? Das Friedrich Wilhelm einfach modeknopfen gebraucht hat?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 13. September 2019, 14:39:09 »
Nach oben Nach unten

Selbstverständlich hatte nicht nur die preußische Armee diesen Knopf Nr.1  ,sondern auch viele Kleinstaaten,kann mir
aber vorstellen die Großmächte wie Franzosen ,Engländer usw hatten andere .
MfG  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 13. September 2019, 23:43:32 »
Nach oben Nach unten

Wie hätten die nie im army, aber doch finde ich die sehr viele. Auf Bürgerdeponien.

Einige von alte Bilder. Wenn sie wöhlen kann ich noch ein bild machen von allen den ich gefunden habe.

{alt}
 3 Knöpfe und keine Ahnung


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://i.postimg.cc/43bMH2Bc/knopf.jpg



« Letzte Änderung: 13. September 2019, 23:58:05 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 14. September 2019, 07:33:19 »
Nach oben Nach unten

Bitte ein Bild von allen Knöpfen  Super LG Mike

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 14. September 2019, 12:57:22 »
Nach oben Nach unten

Hallo partyrabbit, ist schon interessant wo diese einteiligen Knöpfe alle getragen wurden, war da mal eine preußische
Enklave in der Nähe ?
MfG   Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 15. September 2019, 11:36:04 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hallo partyrabbit, ist schon interessant wo diese einteiligen Knöpfe alle getragen wurden, war da mal eine preußische
Enklave in der Nähe ?
MfG Smiley


Nein.
Niederlande und Preussen haben aber lange zeit ein freundlichen beziehung gehabt, aber so weit ich weis wahren kein preussischen batallions hier. Niemals was davon gelesen in meine breite suche nach militairischen geschichte.

Und ich bin bekand mit weiter tragen von uniformen von bauern und habe schöne fundplatze dazu, aber dies sind so viele auf ein Bürgerdepo und mit diese datierung fast kein andere knopfen das es fast sicher Bürgerknopfen sein mussen.

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Bitte ein Bild von allen Knöpfen Super LG Mike


Mache ich so bald wie moglich Mike. Wird moglich einiges dauern.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor