[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten:  1 2   Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 12. Juli 2018, 14:52:45 »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,

habe im Wald diese "Fundamentplatte" in 25cm Tiefe gesondelt. Ich dachte erst an ein kleines Flak Fundament aber dafür erscheint es mir zu klein. Das Fundament hat eine Stärke von mindestens 30cm und wurde nur oberen 10cm waren tatsächlich verschalt. Die 3 Ösen ergeben für mich auch keinen Sinn, da diese nicht mittig eingegossen wurden.

Hat jemand eine Idee? Beifunde gab es quasi Null. Eine Platte wie aus dem Nichts, mitten im Wald....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

20180712_122914.jpg
20180712_122930.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 12. Juli 2018, 15:23:17 »
Nach oben Nach unten

hallo
nee kann dir nicht helfen

gut fund Reiter

buschi50 Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 12. Juli 2018, 15:28:09 »
Nach oben Nach unten

Halte Platten für einen Mast oder Turm. Wurden damit abgesichert.
Gruß Tigersteff

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #3: 12. Juli 2018, 15:35:02 »
Nach oben Nach unten

@Tigersteff

Danke, klingt plausibel. Hätte ich auch selbst drauf kommen können.Idiot

Grüße Taurus

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 12. Juli 2018, 17:52:13 »
Nach oben Nach unten

Ich an Deiner Stelle würde es schnell wieder verschliesen und für immer vergessen !!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 12. Juli 2018, 19:34:54 »
Nach oben Nach unten

Da müssen noch mindestens zwei, wenn nicht drei solcher Platten sein und mittig das Fundament für den Mast oder Turm.
Gibt es irgendwelche Belege für die militärische Nutzung des Areals ? Es gab ja auch Beobachtungsstände, MG-Hochstände, Luftbeobachtungstürme ect.

Hinzugefügt 12. Juli 2018, 19:39:31:

@muhmer: Für dich gibts ein schönes Zitat von Dieter Nuhr...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 12. Juli 2018, 19:39:31 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 12. Juli 2018, 19:44:17 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Da müssen noch mindestens zwei, wenn nicht drei solcher Platten sein und mittig das Fundament für den Mast oder Turm.
Gibt es irgendwelche Belege für die militärische Nutzung des Areals ? Es gab ja auch Beobachtungsstände, MG-Hochstände, Luftbeobachtungstürme ect.


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hinzugefügt 12. Juli 2018, 19:39:31:

@muhmer: Für dich gibts ein schönes Zitat von Dieter Nuhr...


... es gibt auch Massengräber, Uranoxid und Sarin ..., Viel Vergnügen!
Bei so einer Aktion sind zwei meiner besten Freunde drauf gegangen!!
Die wollten auch nur mal schauen ob unter der Platte noch was ist.

Die Ösen sind eindeutig Militärisch. Für Abspanngewichte ist die Platte aber zu mickrig und steht in keinem Verhältnis zu den Ösen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 12. Juli 2018, 19:56:04 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 12. Juli 2018, 20:25:32 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von {author}
Die Ösen sind eindeutig Militärisch


Echt jetzt ? Du erkennst sicher auch an der Form, ob Heer, Luftwaffe oder berittene Marine ??!?  Reiter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 13. Juli 2018, 00:41:25 »
Nach oben Nach unten

Wenn Dir Flugplatz " Leibstandarte Adolf Hitler " reicht. Ansonsten schau mal zum Jonastal bzw. zu Riese (Slll) in Waldenburg (Wałbrzych) in Schlesien. Da findest Du die Ösen wieder.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 13. Juli 2018, 07:28:58 »
Nach oben Nach unten

Noch schlimmer...ich finde diese Ösen überall, ist schon fast Verfolgungswahn...Man könnte denken, die wurden glatt auch zivil genutzt.
Gegen eine (deutsche) militärische Verwendung spricht eher, daß die Platte nur obenrum geschalt war.

Und...Riese ist nicht SIII. Das einzige, was seit ein paar Jahren mit "Sonderbauvorhaben 3" verwurstet wird, ist das alte Kohlekraftwerk in Ludwikowice Klodzkie. Mit Reichsflugscheiben aus Pappmaché und so  Das liegt aber nicht bei Waldenburg, sondern gehört zu Neurode (Nowa Ruda)  Aber das nur am Rande...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #10: 13. Juli 2018, 07:58:12 »
Nach oben Nach unten

Kannst es lassen lucius, der muhmer weiß alles, hat er hier schon oft unter Beweis gestellt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 13. Juli 2018, 12:04:40 »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,

bezüglich dem Fundament wollte ich noch anmerken, dass ich beim Fund ein extrem starkes Signal bekam. Nach Freilegung bekam ich das Signal punktuell bis in 100cm Höhe. Vielleicht die innere Bewehrung aber dann hätte es auf der gesamten Fläche des Fundaments sein müssen, war aber nur an 3 bis 4 Punkten. Habe noch nie einen derart starken Kontakt gehabt. 

Grüße Taurus

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 13. Juli 2018, 20:21:21 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Noch schlimmer...ich finde diese Ösen überall, ist schon fast Verfolgungswahn...Man könnte denken, die wurden glatt auch zivil genutzt.
Gegen eine (deutsche) militärische Verwendung spricht eher, daß die Platte nur obenrum geschalt war.

Und...Riese ist nicht SIII. Das einzige, was seit ein paar Jahren mit "Sonderbauvorhaben 3" verwurstet wird, ist das alte Kohlekraftwerk in Ludwikowice Klodzkie. Mit Reichsflugscheiben aus Pappmaché und so Das liegt aber nicht bei Waldenburg, sondern gehört zu Neurode (Nowa Ruda) Aber das nur am Rande...


Bei Slll bist Du sehr schlecht informiert. 
Hier nur ein kleiner Auszug davon .. http://www.hidden-places.de/showthread.php/1935-Objekt-Riese-Objekte-in-der-Umgebung

Mit der Sache der Reichsflugscheiben kannst ja mal herkommen. Hier gibt es noch mehrere Anlagen wo Teile davon eingelagert sind. Grinsend Da ist nichts mit Pappmaché. 
Übrigens. Die 3. Tunnelröhre vom Ochsenkopftunnel ist auch S lll, genau so wie der Führerzugtunnel vom Ochsenkopftunnel nebst Auszugsgleis und Kompressorstation ! Die Baupläne der Gesamtanlage Ochsenkopftunnel liegen in einem deutschen Archiv. Die Kopien davon liegen mir seit ein paar Jahren vor.
Da wir beim Thema sind. Warum hält man bis heute die Kompressorstation vor ??
Zu Deutsch, man hält diese voll funktionsfähig instand. Es beantwortet aber keiner die Frage, wozu!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 13. Juli 2018, 20:49:34 »
Nach oben Nach unten

Mal abgesehen von irgendwelchen Fluggeräten und Mondbasen, hing ja augenscheinlich mal irgendwas dran, sonst wär ja die Öseneinlage nicht links noch dran.

Bei uns sind so Teile Wiederlager im Baumklettergarten, von daher denke ich das es ein ganz banales Ding ist.
Die Idee mit dem Mast ist ja nicht schlecht, muss ja kein 50m Mast gewesen sein.
In Bergbauregionen könnte ich mir auch noch eine Mundlochplombe vorstellen.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 13. Juli 2018, 20:54:13 »
Nach oben Nach unten

Du meinst, falls der Führer mit seinem Zug mal Luft aufpumpen muss....  Grübeln   Ich versteh nur Bahnhof

Stimmt. Die Pläne liegen in Freiburg. Aktenzeichen und Signatur hast du ja sicher, sonst könnte ich aushelfen.

Für alle Außenstehenden: Das isser, der Tunnel. Und der Rauchabzug auf dem Berg.

[size=10]Hinzugefügt 13. Juli 2018, 20:57:01:[/size]

Aber wir schweifen ab...
Ich vermute in dem Klotz was Ziviles oder russische Bauart. Nur "obenrum schalen" gabs früher nicht.
Höchstens vielleicht beim Reichsflugscheiben-Halteklotz...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_6071.jpg
IMG_6073.jpg
Ruediger-Ochsenkopftunnel.jpg
Unbenannt.jpg


« Letzte Änderung: 13. Juli 2018, 21:16:11 von (versteckt) » Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor