[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 10. Juli 2019, 21:09:38 »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,
nachdem heute der Tag gekommen war, andem die Scheide von der Klinge meines SA Dolch´s getrennt wurde, überkommt mich nun die Frage - denn die Klinge hat eine Widmung.
Teilweise oxidiert und die für mich einfach kaum lesbare Schrift machen es mir schwer die Widmung zu entziffern.
Aber aus Vergleichsbildern, kann ich die "Röhm Widmung" ausschließen.
Zudem meine ich am Ende der Witmung eine 933 (vermutlich 1933) zu erkennen.
Vielleicht kann jemand das entziffern? ( Bild 1 ist die Spitze vorne, 2 die Mitte und 3 das Ende zum Griff)

Viele Grüße
Max

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20190710_195842.JPG
IMG_20190710_195854.JPG
IMG_20190710_200619.JPG


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 11. Juli 2019, 19:16:13 »
Nach oben Nach unten

Das dürfte eine persönliche Widmung sein, die entweder als Ehrung des Trägers oder zur Erinnerung eingeätzt wurde.
Leider kann man auf den Bildern nur "...führer.." lesen (Bild 3), bestimm Bannführer o.ä.
Wenn du die Klinge vorsichtig reinigst, kann man den Rest bestimmt noch zum Vorschein bringen. Versuchs mal mit 2000der plan zu schleifen an einer Stelle, wenn die Ätzung tief genug ist kommt sie wieder lesbar zum Vorschein, mit Lysen wäre ich vorsichtig.)

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 12. Juli 2019, 09:39:06 »
Nach oben Nach unten

Smiley ...hier noch eine interessante Seite mit Infos u. Herstellermarken.

    Grüsse  Winken


     http://dienstdolch.de/index.php/der-ehrendolch

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #3: 12. Juli 2019, 17:13:12 »
Nach oben Nach unten

Vielen Dank für eure Antworten. 
Das "führ" ist auch bisher das einzige was jeder sofort erkennt.   Grinsend 
Aber der Anfangsbuchstabe des Wortes zudem es gehört, ist definitv ein "L"
Ich habe mal bessere Bilder angehangen. Problem ist, allein schon beim ersten Buchstaben des ersten Wortes, beißt es aus. Der ist nicht im Sütterlin-Alphabet zu entdecken und um Sütterlin sollte es sich ja hierbei handeln, oder?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20190712_170619.JPG
IMG_20190712_170717.JPG
IMG_20190712_170746.JPG


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 13. Juli 2019, 22:53:20 »
Nach oben Nach unten

Lade dir doch das Alphabet von Sütterlin herunter dann kannst du es selber entziffern -
pepa

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=alphabet+s%C3%BCtterlin+schreibschrift


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor