Römischer Bronze Pferdekopf ist 1,64 Millionen wert.
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten:  1 2   Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 28. September 2017, 17:31:13 »
Nach oben Nach unten

Der in Waldgirmes gefundene Pferdkopf einer römischen Reiterstatue wurde von einem Gutachter auf einen Wert von 1,64 Millionen geschätzt. Da freut sich der Bauer   Zwinkernd

Hätte nicht gedacht, das dieser verbeulte und sowieso kaputte Pferdeschädel soviel Kohle bringt. Ich finde die Summe ziemlich übertrieben.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.hessenschau.de/kultur/streit-mit-dem-land-bronze-pferdekopf-wird-fuer-bauern-zum-goldschatz,gutachten-bronze-pferdekopf-100.html


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 28. September 2017, 17:45:15 »
Nach oben Nach unten

Ist das nicht der, den das Amt gefühlt auf 20€ geschätzt hatte?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 28. September 2017, 17:57:15 »
Nach oben Nach unten

Ganz so schlimm war es nicht, die wollten im doch 48000 geben.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 28. September 2017, 20:21:54 »
Nach oben Nach unten

Grinsend Nur 1,64 Millionen Wert  Grübeln   Warum nicht 1 Milliarde 

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 28. September 2017, 22:43:29 »
Nach oben Nach unten

in Italien liegt sowas in jedem zweiten Brunnen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #5: 29. September 2017, 06:44:50 »
Nach oben Nach unten

Was soll denn die komplette Statue wert sein wenn schon ein kaputtes Teilstück
auf 1,64 Millionen geschätzt wird?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 29. September 2017, 08:27:18 »
Nach oben Nach unten

Ich finde das schon so in Ordnung. Haben die Länder solche Dinge erst in ihrem Besitz, dann werden sie von denen gern spektakulär vermarktet und sind "ungeheuer wertvoll"! Hier haben sie endlich mal von ihrem eigenen Wein zu saufen bekommen! Das der ihnen nun bitter schmeckt, kann ich verstehen aber wer jahrelang alle Brunnen vergiftet, kann sich am Ende nicht beklagen, das es nix zu trinken gibt...  Zwinkernd
Und ob in jedem italienischen Brunnen analoge Gegenstände liegen, würde ich in der Form auch stark anzweifeln. Ganz blöde wird der Gutachter auch nicht sein, auch wenn der Wert sehr hoch erscheint.

Vor allem wird mal wieder aufgezeigt, dass die selbst verordnete Allmacht der Ämter durchaus nicht so unumstritten ist, wie diese das gern hätten...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 29. September 2017, 08:30:50 »
Nach oben Nach unten

Moin liebe Sondelgemeinde,

anbei ein Artikel aus den Cuxhavener Nachrichten von Heute.

Das Thema hatten wir schon, aber so wie ich das verstanden habe, ist der "Wert" jetzt festgelegt worden und ein Urteil folgt.

LG von der Küste
Ralf

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Römerpferd.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 29. September 2017, 10:36:23 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
in Italien liegt sowas in jedem zweiten Brunnen


Ach was....schon malgeschaut wie viele römische Bronze Statuen in Lebensgröße (oder größer) es noch gibt.....

Das ist in etwa so "In jedem zweiten Teich liegt ein Panzer"

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 29. September 2017, 11:02:43 »
Nach oben Nach unten

Dennoch ist die Frage berechtigt, was dann eine komplette Statue wert wäre. Oder auch nur der Kopf des Kaisers. 

Viele Grüße, 
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 29. September 2017, 12:00:23 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
was dann eine komplette Statue wert wäre


Naja, wenn man davon ausgeht Kopfgröße 1,6 Mio. dann kann man in etwa ausrechnen wie
viel der Körper im Größenverhältnis kosten würde.  Zwinkernd

Da würde sich doch die Suche lohnen Lächelnd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 29. September 2017, 12:11:18 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ist das nicht der, den das Amt gefühlt auf 20€ geschätzt hatte?


...hüstel...der damalige Lndesarchäologe Prof. Dr. Sch. selber hat die Einmaligkeit dieses Objektes unterstrichen und höchstpersönlich den Wert auf damals 16.000.000,- DM taxiert.
Absolut verständlich, dass der Grundstückseigentümer nach dem damalig geltenden § 984 BGB,( HadrianischeTeilung) auf seine 50 % bestanden hat!
Hat ja immerhin ein Fachmann so bestätigt...

Traurig ist, dass dann sietens der Fachbehörde nur 48 TSD angeboten wurden.
Und: Wer bezahlt das neue Gutachten.......der Steuerzahler, wetten??

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #12: 29. September 2017, 13:50:04 »
Nach oben Nach unten

Die kompletten Statuen in Italien werden nicht so viel wert sein. Wobei man einfach mal schauen müsste, für wieviel die versichert sind. Paar Millionen werden es wohl jeweils sein. Sowas wird als "unwiederbringliche Kunstschätze" deklariert und ich kann´s verstehen.

In dem Fall ist es halt der Fundort, der den so spektakulär macht, also kann man da auch mal was springen lassen.


Ich bin aber immer noch der Meinung, die andere Hälfte steht der Ehrenamtlerin zu, die die Stelle damals überhaupt erst entdeckt hat. Sie hatte zwar vom Landesamt ne Einführung ins Scherbenlesen bekommen, aber so wie ich´s verstanden habe, wurde sie nicht explizit da hingeschickt. Damit ist es in meinen Augen ihre Fundstelle und damit hätte sie wohl auch anteilig ein Anrecht auf alle Folgefunde nach damalig geltender hadrianischer Teilung.

Freut mich ja auch für den Bauern. Das einzige, was mir etwas sauer aufstösst... solche Extremfälle werden dann bestimmt wieder unseren bayerischen Archis Munition für ihre Schatzregal Forderung liefern. Traurig

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 29. September 2017, 19:58:06 »
Nach oben Nach unten

Tolle Story...wie das Ding wohl unter der Spule gebimmelt hätte...?   Suchen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 29. September 2017, 19:58:30 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 29. September 2017, 20:05:29 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Die kompletten Statuen in Italien werden nicht so viel wert sein. .......


Na, wie viele gibt es denn?? Cool

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor