[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten:  1 2 3 4   Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)
« Antworten #30: 23. März 2018, 09:18:46 »
Nach oben Nach unten

Ich finde es immer wieder faszienierend, welche Fähigkeiten die breite Masse entwickelt, um aus einer lapidaren Pressemeldung, angebliche Fakten rauszulesen.

Ist das vorauseilender Gutmenschen Gehorsam,oder schlechtes Gewissen.

Bitte nicht falschverstehen, was da passiert ist wünsch ich nichtmal meinem liebsten Feind, aber solange kein unmittelbarer Zeuge hier den tatsächlichen Sachverhalt, glaubhaft veröffentlicht, glaube ich, überspitzt noch nicht mal das WK Mun hochgegangen ist, sondern das da Teeneger mit selbstgebauten Bomben das Denkmal sprengen wollten.

Diese Theorie ist genauso hirnrissig wie alle anderen hier aufgestellten Theorien weil niemand von uns dabei war.

Just my 2 Cent

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #31: 23. März 2018, 09:41:38 »
Nach oben Nach unten

Ich glaube nicht das die Kids von vorne herein auf Munition aus sind .Ich denke die erwarten auf solchen Orten eher Orden und Auszeichnungen EKM,Bajos .Vielleicht sogar ne MP oder ne schöne 08er.Ein Wunder das in Deutschland nicht noch mehr passiert wenn man da den run auf zb.den Hürtgenwald sieht.Bei unserem Urlaub in der Eifel dachte ich ,ich traue meinen Augen nicht :ehemaliger Truppen Übungsplatz Vogelsang -ohne Zäune drumherum einfach so begehbar ....aber Lebensgefahr!  [idiot]Hätte ich nie gedacht das bei Deutscher Ordnung und Pingeligkeit so was offensteht!
Grüße Dubhead  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

K1600_IMG_1484.jpg
K1600_IMG_1485.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #32: 23. März 2018, 09:53:54 »
Nach oben Nach unten

Wenn es denn Sondler waren, sind sie auf alle Fälle Opfer von Facebook oder dem YouTube Hype.
Früher waren die Hobby Einsteiger vorsichtiger bzw. haben einfach mehr Vorsicht walten lassen. 
Bei dem, was man in letzten Jahren so bei Facebook sehen kann, ist es für mich überhaupt kein Wunder das sowas passiert. Für mich war so ein "Unfall" längst überfällig.
Hier im Forum wird ja auch ständig vor Funden gewarnt, die man lieber nicht mit nach Hause nimmt, macht in einigen Fällen anscheinend auch kein Sinn.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #33: 23. März 2018, 10:17:32 »
Nach oben Nach unten

So ist es- ich selbst habe schon ein Video gesehen, wo gezeigt wurde, wie man den Sprengstoff aus alten Kampfmitteln gewinnen kann- und dann noch diese ganze Prahlerei, am besten noch vermummt....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #34: 23. März 2018, 10:33:56 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ich finde es immer wieder faszienierend, welche Fähigkeiten die breite Masse entwickelt, um aus einer lapidaren Pressemeldung, angebliche Fakten rauszulesen.

Ist das vorauseilender Gutmenschen Gehorsam,oder schlechtes Gewissen.

Bitte nicht falschverstehen, was da passiert ist wünsch ich nichtmal meinem liebsten Feind, aber solange kein unmittelbarer Zeuge hier den tatsächlichen Sachverhalt, glaubhaft veröffentlicht, glaube ich, überspitzt noch nicht mal das WK Mun hochgegangen ist, sondern das da Teeneger mit selbstgebauten Bomben das Denkmal sprengen wollten.

Diese Theorie ist genauso hirnrissig wie alle anderen hier aufgestellten Theorien weil niemand von uns dabei war.

Just my 2 Cent


ich finde es nicht schlimm, das du dich in einem einzigen Beitrag selber total wiedersprichst...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #35: 23. März 2018, 10:39:01 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Diese Theorie ist genauso hirnrissig wie alle anderen hier aufgestellten Theorien weil niemand von uns dabei war.


@behreberlin: hast du diesen Teil von ikochnido übersehen? Da bezieht er sich doch auf seine eigene "Theorie"

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #36: 23. März 2018, 11:19:25 »
Nach oben Nach unten

Tragisch aber ich denke ein JEDER der das Hobby ausübt,sollte wissen was sich hinter einem Buntmetallsignal verbergen kann (ich habe es immer im Hinterkopf).Wie sagte mein "Lehrmeister"..wer suchet der findet,wer Zünder trifft verschwindet....
Wollen wir hoffen das die beiden heil aus der Lage raus kommen....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #37: 23. März 2018, 11:40:37 »
Nach oben Nach unten

Das Interessante ist, dass in 99,9% der Fälle, wo Sondengänger oder andere Finder Munition finden, erst dann was passiert ist, wenn die Trottel versucht haben, das Fundstück zu bearbeiten/zerlegen/delaborieren/...
Eine Detonation beim Auffinden bzw. Treffen mit dem Spaten ist extrem unwahrscheinlich.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #38: 23. März 2018, 12:57:34 »
Nach oben Nach unten

Tja. Man lernt mit der Zeit. Glück dem, der es unbeschadet lernt. Wir hatten so einen Moment mal, als ein Kollege (noch nach Warnung von mir, etwas vorsichtiger zu buddeln, nachdem wir in ner Gegend waren, wo so Zeug auch mal vorkommt) mit vollem Karacho mit dem Spaten auf ne SD 4 HL gekloppt hat. Noch nie jemanden so schnell so bleich werden sehen. Zum Glück hatten die Dinger nen elektrischen Zünder.
Das ist jetzt Jahre her, aber ich denk heute noch immer dran und buddel entsprechend vorsichtig. Man will ja auch schöne Funde nicht zerkratzen. Ungeduld und Leichtsinn sind bei unserem Hobby gleichermassen fehl am Platze.

Aber alles Spekulieren hier ist doch unsinnig. Da kann alles mögliche passiert sein. Auch, das die Granate schon halb verrottet war und deswegen nicht die ganze Ladung hochging. Müsig, darüber zu spekulieren, bis man näheres weiss.

Aber egal ob´s Sondler waren oder nicht, oder was sie genau gemacht haben, es ist mal wieder ne Erinnerung dran, das auch Respekt vor Funden jeder Art zum Hobby gehört.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #39: 23. März 2018, 14:09:55 »
Nach oben Nach unten

Moin Leute
Wie war das noch mal:..."Wer lesen kann ..."

Zitat im Link vom 1.Beitrag:
Nach Auskunft des Kampfmittelräumdienstes handelte es um eine deutsche Sprenggranate des Kalibers 7,5 Zentimeter. Artilleriegeschosse dieser Art wurden im Zweiten Weltkrieg eingesetzt, um feindliche Panzer zu beschießen.


Gruß Wolf

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 23. März 2018, 14:10:40 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #40: 24. März 2018, 14:51:14 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Moin Leute
Wie war das noch mal:..."Wer lesen kann ..."

Zitat im Link vom 1.Beitrag:
Nach Auskunft des Kampfmittelräumdienstes handelte es um eine deutsche Sprenggranate des Kalibers 7,5 Zentimeter. Artilleriegeschosse dieser Art wurden im Zweiten Weltkrieg eingesetzt, um feindliche Panzer zu beschießen.


Gruß Wolf



Also erstens weiss ich nicht wen Du damit ansprichst. Gelesen haben es denke ich alle. Aber wenn Du hier schon den Allwissenden spielen magst, dessen Wissen man allein durch nochmaliges lesen des Zitates auch erlangen kann, dann kann ich das für mich nicht behaupten.

Wenn Du überhaupt das Zitat herausstreichen willst, dann nur über eine militärische Erklärung zu der Du aber trotz Deines Allwissens anscheinend dann doch nicht mächtig bist.

Aber ich kann Dir gerne dabei helfen.

Sprengranaten werden nur gegen Weichziele oder Verschanzungen eingesetzt. Splittergranaten ausschließlich gegen Wichziele. Panzergranaten ausschließlich gegen gepanzerte Ziele. Der Fehler den es zu finden gilt liegt also darin wieso der Bericht von einer Sprenggranate gegen Panzer schreibt. Meine Vermutung: Der Autor ist wie alle Journalisten Verweigerer gewesen und hat keine Ahnung. Wahrscheinlich war es eine Panzergranate.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #41: 24. März 2018, 17:39:53 »
Nach oben Nach unten

Was für mich ein wenig gegen Sondengängern bei den Opfern spricht, ist, dass das nirgends erwähnt wird. Normalerweise stürzt sich die Presse doch gerne auf so einen Tatbestand. 

Viele Grüße, 
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #42: 25. März 2018, 00:47:42 »
Nach oben Nach unten

Zur Wirkung von Panzergranaten gibt z.B. Tornau/ Kurowski "Sturmartillerie - Fels in der Brandung" viele anschauliche
Beispiele. Auch bei Volltreffer durch Panzergranate gab es im Panzer/ Sturmgeschütz oft/ meist überlebende Besatzungsmitglieder. Sprenggranaten dagegen hatten stets verheerende Wirkung bei Nahtreffer ohne ausreichende Deckung, aufgrund ihrer weitreichenden Splitterwirkung.
Ein schönes Wochenende wünscht allen der mattze

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #43: 25. März 2018, 08:59:08 »
Nach oben Nach unten

Als Vater von zwei Kindern im gleichen Alter, bin ich mitfühlend, und hoffe einfach nur, das die Beiden und ihre Eltern, die Kraft haben, das Alles durchzustehen, egal was da passiert ist.

Und egal ob SG oder nicht....
Ich persönlich suche nicht nach militärischen Sachen, wohlwissend, das es ständig und überall im Boden liegt.
Und ich gebe zu, ...auch ich habe damals erst mit der Zeit dazu gelernt, mich informiert, und Erfahrung gesammelt.
So ist das nun mal, wenn man mit Etwas anfängt.

Wenn ich aber nun versuche, mir vorzustellen, was in einem Jugendlichen vorgeht, der sich einen MD kauft,
loszieht, um Schätze zu finden, "vielleicht" inspiriert von YT, Zeitschriften o. Seiten im Internet, mit schönen Bildern von Münzen, Fibeln etc.,
wäre es vielleicht hilfreich, explizit und deutlich sichtbar, auf die bestehende Gefahr hinzuweisen,
so das es auch nicht zu übersehen ist, wenn die Seite aufpoppt. Vielleicht mit ein par ersten Hinweisen zu dieser Thematik u. zur Vorgehensweise, um Leib u. Leben zu schützen.
Ich weiß,...das Alles kann man hier finden, wenn man sich die Zeit nimmt um sich zu informieren.
Aber genau diese Zeit nehmen sich viele heutzutage nicht, und damit meine ich nicht nur Jugendliche.
 
Bitte nicht falsch verstehen...das ist keine Kritik, sondern nur eine Überlegung, wäre vielleicht ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Wünsche Allen noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #44: 25. März 2018, 08:59:57 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Also erstens weiss ich nicht wen Du damit ansprichst.  
.
.
.
Wahrscheinlich war es eine Panzergranate.

Nun ja, zumindest scheinst du dich angesprochen zu fühlen ... Fechten

In #23 gibst du dich noch verwundert, daß von den Kids überhaupt etwas über geblieben ist,
zwischenzeitlich hast du Tante Google gefragt und möchtest dein neues Wissen jetzt mitteilen ... Weise

Gruß Wolf

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3 4   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor