[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 27. März 2020,
um 16:19:26 Uhr »
Nach oben Nach unten

...über Leopold 1 Haus Habsburg was sagen  Winken
von wegen Fotzenpoldi  Verlegen

Habe beim Suchen einer Münze, durch Zufall, diesen hier gefunden 
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.alvin-portal.org/alvin/imageViewer.jsf?dsId=ATTACHMENT-0001&pid=alvin-record%3A76331&dswid=-2729


Gesunde Grüße

Euer Findlkind

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 27. März 2020,
um 16:38:57 Uhr »
Nach oben Nach unten

coole nase Grinsend

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 27. März 2020,
um 17:00:22 Uhr »
Nach oben Nach unten

Grinsend 
Aber bei "Fotzenpoldi" weiß fast jeder um was es geht    

 

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 27. März 2020,
um 17:41:02 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hübscher Kerl   Irre

Jaja, die berühmte Habsburgerlippe, am bekanntesten ist der Leopold I. (Fotznpoidl)   Smiley
Verantwortlich für die genetische Weitergabe der ausgeprägten Habsburger Unterlippe
soll Zimburgis von Masovien* sein.

*Zimburgis von Masovien 1394 (oder 1397, man weiß es nicht genau – 1429)
Eine polnische Prinzessin, schön und stattlich, die durch die Heirat 1412 mit Ernst dem Eisernen Herzogin von Österreich wird, gilt als Stammmutter der Habsburgerlinie. Sie bekommt neun Kinder, darunter den späteren Kaiser Friedrich III. Man sagt ihr die Einerbung der „Habsburgerlippe“ nach. Gemeint ist damit das unschönes Hervorstehen des Unterkiefers, verstärkt durch einen kräftigen Vorbiss mit starker Ausbildung des Kinns und einer fleischigen Unterlippe. Sie war bei vielen Habsbuger-Nachkommen, wie auch bei ihrem Enkel Maximilian I. vorhanden (Besonders schlimm aber soll es Karl II in Spanien erwischt haben – er galt als entstellt und konnte kaum kauen und sprechen). Cimburgis soll ungewöhnlich viel körperliche Kraft gehabt und Eisennägel mit den bloßen Händen aus Wänden gezogen haben.

QUELLE/BILDQUELLE: Blog Tirol
Zimburgis / Maximilian I.+Familie

eventuell ist es für den einen anderen ein wenig interessant   Zwinkernd
Gruss Walker

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Bernhard_Strigel_003b.jpg
Cimburgis.jpg


« Letzte Änderung: 27. März 2020,
um 17:43:10 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #4: 27. März 2020,
um 18:01:47 Uhr »
Nach oben Nach unten

Danke Karl  Winken

für die detaillierte Erklärung. Mir ist dies durchaus bekannt.
Aber der eine oder andere kann mit den Namen "Fotzenpoldi" nix anfangen, jetzt weiß er's Super

Ich bin ja schon begeistert, dass ich meinen zwei Lieblingsmünzern ein Lächeln abgewinnen konnte  Grinsend

gesunde Grüße FK

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 27. März 2020,
um 19:31:46 Uhr »
Nach oben Nach unten

Grinsend  Grinsend  Grinsend  Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 27. März 2020,
um 19:37:42 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hab so etwas ähnliches gefunden  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert  Schockiert

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

terres.jpg


« Letzte Änderung: 27. März 2020,
um 19:42:37 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 27. März 2020,
um 19:52:03 Uhr »
Nach oben Nach unten

Ist  aber die selbe Münze wie die von Mane, nur Photoshopmässig bearbeitet   Zwinkernd

Gruss Walker

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 27. März 2020,
um 20:04:06 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hoffe Ihr seid mir nicht böse...gut erkannt Walker GrinsendAnbeten

Die Münze ist doch nicht echt oder Findlkind ?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #9: 27. März 2020,
um 20:20:34 Uhr »
Nach oben Nach unten

Das weiß ich leider nicht   Unentschlossen

Wie gesagt, hab ein Münze gesucht und bin per Zufall auf diese Münze gekommen

Gruß FK

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 28. März 2020,
um 00:00:21 Uhr »
Nach oben Nach unten

Die "hübsche" Nase finde ich nur bei der 8 Groschen Münzen von 1760. 
Ich gehe mal von einer Verunreinigung des Prägestempel aus   Grübeln 
Die Porträts vom Adolf Frederik - kann jeder selber googlen, ist seine Nase unauffällig. 

 

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

_20200327_235139.jpg
_20200327_235205.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 29. März 2020,
um 23:49:06 Uhr »
Nach oben Nach unten

Klar ist das ein Prägefehler oder eine nachträgliche Aufblühung.

Man kann ja noch die Kontur der Original-Nase unter der "Verlängerung" erkennen.

Viele Grüße,
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor