[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken > Nokta / Makro > Thema:

 Nokta Score / Double Score - neue Einsteiger-SMF-Detektoren angekündigt

Gehe zu:  
Avatar  Nokta Score / Double Score - neue Einsteiger-SMF-Detektoren angekündigt  (Gelesen 2290 mal)
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
14. September 2023, um 08:20:50 Uhr

Neulich war ja in England die Detectival und dort hat Nokta neben dem lange angekündigten neuen Pinpointer überraschend zwei neue Detektoren mit SMF-Technologie vorgestellt. Den Score und den Double Score.

{alt}
 Nokta Score / Double Score - neue Einsteiger-SMF-Detektoren angekündigt


{alt}
 Nokta Score / Double Score - neue Einsteiger-SMF-Detektoren angekündigt

Quelle:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.detectorprospector.com/forums/topic/23949-new-products-nokta/


Viele Infos sind noch nicht durchgesickert. Es handelt sich wohl um sehr einfach gehaltene SMF-Maschinen mit wenig Einstellmöglichkeiten. Der "Score" soll keinen Bodenabgleich haben und beim "Double Score" wird es wohl mehr Programme und Einstellmöglichkeiten (z. B. Recoveryspeed) geben. Die Preise sollen unter 500 Euro liegen. Das Ganze in den bis 5 m wasserdichten Gehäusen der neuen Simplex-Reihe.
Damit zielt man wohl auf die Vanquish-Reihe von Minelab ab.

Wer möchte, kann sich dieses Video auf Englisch reinziehen. Wer sich den ganzen Showkram am Anfang sparen will, sollte ab ca. Min 5:15 einsteigen.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://youtu.be/lc4ldxBFFbE?si=nUyO1f69pJ11EXg4


Laut Nokta sind die Geräte zwischen den Simplex Modellen und dem Legend angesiedelt.
Interessant wäre da eine Info zu den Spulen. Sinnvoll wäre es natürlich, wenn die Legend-Spulen verwendet werden könnten und man nicht wieder ein neues "Spulen-Universum" schafft.

Was ich persönlich krass finde ist, dass Nokta innerhalb kürzester Zeit ein ganzer Haufen neuer Geräte auf den Markt schmeisst.
https://www.detectorprospector.com/uploads/monthly_2023_09/FB_IMG_1694289538622.thumb.jpg.466580369942972a91ed1da68e48d897.jpg
https://www.detectorprospector.com/uploads/monthly_2023_09/FB_IMG_1694289543206.thumb.jpg.66cbb381a4b8931eebfc9697fda0b748.jpg


« Letzte Änderung: 14. September 2023, um 08:32:20 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
14. September 2023, um 12:56:30 Uhr

Geschrieben von Zitat von Larsomat
Nokta innerhalb kürzester Zeit ein ganzer Haufen neuer Geräte auf den Markt schmeisst.


...Gemischwarenladen ! Jedes Segment abdecken zu wollen ist bei der großen Anzahl der Wettbewerbsprodukte

   kaufmännischer Unfug. Das führt m.E. nicht unbedingt dazu, die Wertschöpfung des Unternehmens positiv zu

   beeinflussen, das Gegenteil ist der Fall. Es verhindert eine Steigerung der Umsätze höherwertiger Geräte und

   schafft nur zusätzliche Verwirrung und stiftet den Interessenten vermehrt zu Wettbewerbsvergleichen an.

   Das ist eine absolute kontraproduktive Vertriebspolitik da es sich nicht um Nischenprodukte handelt, sondern

   um einen heißumkämpften Markt der Einsteigermodelle unzähliger verschiedener Anbieter.

   Auf allen Hochzeiten mittanzen zu wollen, hat noch nie funktioniert.

   Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
14. September 2023, um 13:13:44 Uhr

Verwirrung trifft es ganz gut. Meiner Meinung nach schafft man sich damit nur mehr hauseigene Konkurrenz. Der  Simplex+ hätte sich mit ein paar kleinen Änderungen noch über viele Jahre gut verkaufen können.

Den neuen Pinpointer mit Display, Li-Ion-Akku und Eisenunterscheidung halte ich ebenso für überflüssig. Die gute alte Garrett-Möhre hat sich bestens bewährt und funktioniert prima mit der 9V-Batterie. Ich sehe überhaupt keine Notwendigkeit zu wechseln.

Offline
(versteckt)
#3
14. September 2023, um 20:55:13 Uhr

Geschrieben von Zitat von Larsomat
Was ich persönlich krass finde ist, dass Nokta innerhalb kürzester Zeit ein ganzer Haufen neuer Geräte auf den Markt schmeisst.


Genauso schnell werden die auch wieder eingestellt. Der Multikruzer wurde erst vor 5 Jahren eingeführt und ist mittlerweile Geschichte. Die Tendenz bei Nokta ist irgendwie: Gehäuse immer billiger, Spezialfunktionen immer weniger. Die hatten früher mal ganz gute Geräte, auch von der Qualität her. Na immerhin ist jetzt Multifrequenz dabei.

« Letzte Änderung: 14. September 2023, um 20:58:40 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#4
14. September 2023, um 21:05:25 Uhr

Ich finde an dem Produktmanagment hat sich bei Nokta nicht viel geändert. Irgendwie bekommen sie es nicht auf die Reihe eine vernünftige Produktplatte auf den Markt zu bringen ohne den eigenen Spitzenprodukten Konkurrenz zu machen.

Offline
(versteckt)
#5
15. September 2023, um 08:03:29 Uhr

Sehe da jetzt weder für uns potentielle Kunden noch für Nokta einen wirklichen Vorteil, wenn sie diese beiden neuen Detektoren auf den Markt bringen und ein Pinpointer haut halt auch niemanden vom Hocker.

Der Vorteil gegenüber den Minelab Vanquish Modellen scheint ja nur das wasserdichte und modernere Gehäuse zu sein. Beim Vanquish gibt es aber schon Multifrequenz ab 250 €, was ja selbst gegenüber den Simplex Modellen ein guter Preis ist.

Irgendeinen Plan wird Notka mit den neuen Detektoren schon verfolgen, vielleicht zielen sie auf einen anderen Absatzmarkt ab oder vielleicht werden sie uns auch noch richtig überraschen. Bisher hält sich mein Interesse an den Geräten sehr in Grenzen.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#6
15. September 2023, um 08:45:41 Uhr

Es gab wohl gestern noch eine Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
FB-Präsentation
. Hier mal ein Ausschnitt der Übersichtstabelle, leider ist das Video von sehr schlechter Qualität.
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]

Beide Geräte haben drei Programme (Field, Park, Beach). Außerdem haben beide Geräte drei SMF-Modi (M1 bis M3) und zusätzlich noch eine Einzelfrequenz 15 KHz. Welche Frequenzen bei den SMF-Modi verwendet werden, wurde nicht verraten.

Der Double Score unterscheidet sich dann vom Score darin, dass er u. a. einstellbare Recovery-Speed hat, Eisenfilter, Notch, Bodenabgleich, Speicher für eigene Profile, Vibration und Licht.
Von Tonschwellen (Eisen zu Nichteisen) ist hingegen keine Rede.

Bei der in Frage kommenden Zielgruppe habe ich Nokta so verstanden, dass sich Leute so ein Gerät kaufen, welche nur das Gerät einschalten und einfach loslaufen wollen (also ohne das Gehirn einzuschalten ).

Na denn...


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

15-09-_2023_09-33-41.jpg

« Letzte Änderung: 15. September 2023, um 08:48:53 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#7
15. September 2023, um 11:21:21 Uhr

Geschrieben von Zitat von Larsomat
(also ohne das Gehirn einzuschalten ).


...bei allem Respekt lieber Lars, aber das ist eine respektlose Bemerkung !  Ich gehöre auch zu denen, die mit

   den heillos überfrachteten Digitalen Dingen des Alltags überfordert sind. Nicht weil das Hirn nicht eingeschaltet

   ist, sondern, weil man Jahrzehnte wunderbar mit analoger Technik ausgekommen ist und alle gesteckten Ziele

   auch erreicht hat. Und, weil analoges noch mit normalem Grips verstanden werden konnte, man wusste was man

   tun muss, wenn es ein Problem gab. Bei der digitalen Überfrachtung mit X Programmiermöglichkeiten in X möglichen

   vorinstallierten Programmen verliert man schon mal leicht die Übersicht. Dann geht nämlich die Rumprobiererei

   los, die vom eigentlichen Vorhaben ablenkt und nicht immer zum gewünschten Erfolg führt.

   Ich habe allergrößten Respekt für diejenigen, die diese Klaviatur beherrschen und auch verstehen damit umzu-

   gehen. Ich gehöre auch aus altersgründen nicht dazu, darum liebe ich meinen XP-GMP.

   Ergo, einschalten, Bodenabgleich und los gehts. Mir persönlich ist es völlig egal ob ich was überlaufe, das

   überlasse ich gern den Freaks mit ihren digitalen Tiefenmonstern. Ich muß und möchte auch nicht alles finden.

   In diesem Sinne, allen "Gut Fund", egal mit was Ihr unterwegs seid.

   Grüsse    Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#8
15. September 2023, um 11:50:23 Uhr

Hallo berni,

ich hatte das mehr auf Leute bezogen, die neu in das Hobby kommen und keine Lust haben, sich tiefer mit der Materie zu befassen. In einem US-Forum hatte das einer schön beschrieben. Es gibt viele Leute, die wollen nicht lernen, wie man mit einem Metalldetektor arbeitet, sondern die Maschine soll gefälligst alles übernehmen. Möglichst geringer Aufwand bei maximalem Ergebnis. Ein Sinnbild für unsere hektische Zeit.
Das ist anscheinend ein Trend, den die Hersteller mit diesen einfachen Maschinen bedienen.

Ich bin ja selber am Anfang mit analogen Sonden rumgelaufen und die haben auch ihre Vorteile. Und wer damit glücklich ist, der soll die auch weiterhin benutzen. Ich bin auch kein Freund von Geräten mit tiefverschachtelten Menüs und tausend Einstellmöglichkeiten, die ich als (realistisch betrachtet) Gelegenheitssondler überhaupt nicht nutzen kann. Aber ein paar grundlegende Einstelloptionen sollten es schon sein, um auf unterschiedliche Verhältnisse reagieren zu können.

Grüße

Lars

Offline
(versteckt)
#9
15. September 2023, um 12:08:35 Uhr

Geschrieben von Zitat von Larsomat
ich hatte das mehr auf Leute bezogen, die neu in das Hobby kommen und keine Lust haben, sich tiefer mit der Materie zu befassen.


Idee...ah, also auf dijenigen, die schwach beginnen und dann stark nachlassen.

       Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#10
23. November 2023, um 09:59:08 Uhr

Der Nokta Score und Double Score kann jetzt auf der Nokta-Webseite bewundert werden.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.noktadetectors.com/metal-detector/score/

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.noktadetectors.com/metal-detector/double-score/


Die beiden Geräte unterscheiden sich dadurch, dass der Double Score gegenüber dem Score wichtige Features aufweist, wie z. B. Bodenabgleich, Eisenfilter, einstellbare Recovery-Speed etc.
Der Score soll 449,- Euro kosten, der Double Score 499,- Euro. Bei dem geringen Preisunterschied macht es allerdings m. E. keinen Sinn, überhaupt den Score zu kaufen.

Offline
(versteckt)
#11
23. November 2023, um 22:32:19 Uhr

Geschrieben von Zitat von Larsomat
Der Nokta Score und Double Score kann jetzt auf der Nokta-Webseite bewundert werden.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.noktadetectors.com/metal-detector/score/

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.noktadetectors.com/metal-detector/double-score/


Die beiden Geräte unterscheiden sich dadurch, dass der Double Score gegenüber dem Score wichtige Features aufweist, wie z. B. Bodenabgleich, Eisenfilter, einstellbare Recovery-Speed etc.
Der Score soll 449,- Euro kosten, der Double Score 499,- Euro. Bei dem geringen Preisunterschied macht es allerdings m. E. keinen Sinn, überhaupt den Score zu kaufen.
Ich habe mir das auf der Nokta Webseite mal angeschaut.
Die Preise sind ja nur für die blanken Detektoren.

ich brauche noch Funkkopfhörer und eine kleinere Spule dazu, um Spaß zu haben. Der blanke Detektor reicht mir nicht.
Wasserdichte Kopfhörer habe ich vom Simplex+ , die sollten passen. Sonst müsste ich die auch noch einrechnen.

Meine persönliche Rechnung ist: 
500,- Detektor
120,- Funkkopfhörer
140,- kleinere Spule

ich rechne mit 760,- für das Gesamtpaket welches mich eventuell, befriedigen könnte.
mit "Rabatt" und "Aktion" komme ich bestimmt auch noch auf 700,- Euro.

Ich glaube ich halte weiter Ausschau nach einem gebrauchten Legend Pro Pack.
wobei ich selbst bei den gebrauchten Legend schon "aufpassen" muss, das ich die neueste Version des Legend bekomme.

Mit den vielen neuen Modellen und überarbeiteten Versionen macht es Nokta dem Käufer nicht leichter.

Jetzt bleibe ich erstmal bei meinem Simplex+. für den habe ich insgesamt ca. 500,- € ausgegeben. 
damit habe ich auch schon schöne Dinge gefunden. Ich muss den nur öfter benutzen, dann finde ich auch mehr mit dem.

Offline
(versteckt)
#12
24. November 2023, um 06:44:04 Uhr

Der Simplex+ Kopfhörer ist nicht mehr kompatibel mit den neuen Geräten!

Offline
(versteckt)
#13
24. November 2023, um 09:10:48 Uhr

Geschrieben von Zitat von baldur
Der Simplex+ Kopfhörer ist nicht mehr kompatibel mit den neuen Geräten!
ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Die neuen Geräte benutzen jetzt Bluetooth.
Die älteren Geräte funken mit 2,4 GHz.

Ich denke die kabelgebundenen, wasserdichten Kopfhörer sollten noch passen.

ich meine diese sollten noch passen:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.noktadetectors.com/accessory/nokta-waterproof-headphones/


« Letzte Änderung: 24. November 2023, um 09:19:04 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#14
07. Dezember 2023, um 08:31:06 Uhr

Hier könnt ihr Euch die (englischsprachige) Anleitung reinziehen:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.noktadetectors.com/wp-content/file-download/score/score-user-manual-en.pdf


Seiten:  1 2
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor