[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2    Nach unten
Offline (versteckt)
« Antworten #15: 31. März 2020,
um 18:09:45 Uhr »
Nach oben Nach unten

Ärgerlich...ich bin stur und bleib dabei, nix mit Helmbeschlag. Ja, Türklopfer wohl doch zu klein.

   Aber, das hatte man auch gern im Biedermeier schon als Schubladenbeschlag, Schrank u. Möbelbeschläge

   in der passenden Grösse verwendet. Kann man auch heute noch als Repliken kaufen.

   Hier ein antikes Beschlagteil und als Repliken im anderen Foto.

  Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

2x-Antik-Schubladengriffe-Mobelgriffe-Schrankgriffe-Griffe-Knopfe-Lowenkopf-_1.jpg
il_794xN.1666166556_8rec.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #16: 01. April 2020,
um 20:57:49 Uhr »
Nach oben Nach unten

Insoweit gebe ich berni bei den Helmen recht bayerische preussische französische hatten keine Löcher im Löwenkopf und somit ist es eher was anderes.
Es gibt allerdings österreichische Helme um die Zeit des WKI wo diese Bohrungen auftauchen. Ich habe drei Bilder solcher Helme mit Bohrungen und Ring im Maul für die Kinnkette. Hier ein Beispiel davon

 
Tschako für Subalternoffiziere (Lt., OLt.) der k. u.k. Artillerie, Fertigung nach 1908,





Gruß cyper

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Löwenkopf.jpg


« Letzte Änderung: 01. April 2020,
um 20:59:57 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #17: 01. April 2020,
um 21:21:12 Uhr »
Nach oben Nach unten

An den Helmen die sind aber alle 35- 40 mm
Hab hier noch einen kleinen vom Riemen eines österreichischen kartuschkastens. 
Aber am Leder waren bestimmt keine Löcher zum befestigen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20200401_185241.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #18: 01. April 2020,
um 21:27:11 Uhr »
Nach oben Nach unten

Mir fällt auf, das Mikes Löwenkopf nicht komplett vollständig ist, ihm fehlt die Mähne unter dem Maul, glaub nicht das da was abgebrochen ist.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #19: 01. April 2020,
um 21:30:47 Uhr »
Nach oben Nach unten

Auf dem Bild von hinten sieht man es deutlich, dass da nüscht ist. 
Also nix abgebrochen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #20: 01. April 2020,
um 21:53:00 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
An den Helmen die sind aber alle 35- 40 mm


Ich meine die Helme nach 1900 - von der Größe der Löwenköpfe hab ich hier noch nie was gelesen. Hast du da Infos

Gruß cyper

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #21: 01. April 2020,
um 21:58:21 Uhr »
Nach oben Nach unten

Antwort 12

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #22: 01. April 2020,
um 22:01:28 Uhr »
Nach oben Nach unten

3 auf 3 cm hab ich schon gelesen, ich beziehe das auf deine Aussage, mit 35 x 40 mm das hab ich noch nicht gelesen. Besser gesagt ich weiß diese Maße von den österreichischen Helmen nach 1900 nicht.

Gruß cyper  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #23: 01. April 2020,
um 22:09:13 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Tschako für Subalternoffiziere (Lt., OLt.) der k. u.k. Artillerie, Fertigung nach 1908,

Oh shit - ich bemerke leider eine große Ähnlichkeit! Traurig

Viele Grüße,
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

loewe2.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #24: 01. April 2020,
um 22:18:17 Uhr »
Nach oben Nach unten

Weise...der Material Ringdurchmesser dürfte bei Mikes Löwen mindestens 3.5mm betragen, er soll doch den

       Lochdurchmesser mal genau nachmessen. Die Durchschnittlichen Materialmasse dieser Ringe bei Helmen

       und Banduliers mit Löwenkopf liegt bei max. 2mm und nicht mehr.

       Grüsse  Winken

Hinzugefügt 01. April 2020,
um 22:22:24 Uhr:


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
glaub nicht das da was abgebrochen ist.


Weise...da ist auch nix abgebrochen, Der Ring soll ja frei hängen, wenn es dann ein Möbelbeschlag ist.

       Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 01. April 2020,
um 22:22:24 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst
»
Gespeichert
Seiten:  1 2    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor