[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Rund ums Sondengehen > Rechtliches > Thema:

 NFG Niedersachsen

Gehe zu:  
Avatar  NFG Niedersachsen  (Gelesen 1333 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
31. Juli 2020, um 12:10:32 Uhr

Moin Leute
Ich hab mal eine Frage und zwar.
Brauch ich hier in Niedersachsen eine NFG um über Äcker und so zu laufen oder reicht es den Landwirt zu fragen??Hab schon in der Denkmalbehörde angerufen aber nur um zu fragen was ich tun muss um eine NFG zu bekommen.Der Nette Herr am Apparat war gleich gar nicht angetan von meiner Idee und meinte so Sachen wie wenn er mich für qualifiziert genug hält,in einem persönlichen Gespräch, würde er mir ein Termin in Hannover machen.
Jetzt hab ich Bammel das ich nicht qualifiziert genug bin.
Da ich neu bin und noch gar nicht richtig weiß was ich suchen und finden möchte sowas soll ich ihm aber alles schon mal in einer Vorstellungs email erläutern....ist jetzt doch etwas viel Text für die Frage schönen Tag noch.
Und Allzeit gut Fund

Offline
(versteckt)
#1
31. Juli 2020, um 12:53:47 Uhr

In Niedersachsen gibt's glaube ich nur NFGs für Äcker die man vorher eingereicht hat. NFG für ganz Niedersachsen gibt glaube ich nicht. Da du ja sicherlich sehr Geschichtsinteressiert bist, musst du das nur glaubhaft rüberbringen. Du weißt ja am besten was bei dir in der Gegend los war.
Bei der Frage was du finden möchtest, ist Goldmünzen übrigens die falsche Antwort Grinsend

Da werden sich bestimmt noch welche aus Niedersachsen melden.

Offline
(versteckt)
#2
31. Juli 2020, um 13:34:30 Uhr

Moin,

zum Zwecke der Qualifizierung gibt es ja den Kurs in Hannover.

Wichtig ist die Funddokumentation, dazu brauchst Du ein GPS-Gerät oder eine topo-karte mit UTM oder Gauss-Krüger Gitternetz.

Gut wäre ein Forschungsprojekt, wie z. B. Suche nach einer Wüstung, deren Lage nicht bekannt ist, oder nach einer Raststation an einer alten Fernstrasse.

In meinem Buch findest Du dazu noch weitere Beispiele.

Viele Grüße und gut Fund aus Ostfriesland

Walter

Offline
(versteckt)
#3
31. Juli 2020, um 19:13:56 Uhr

Hallo,
 
hier wird der offizielle Weg zur NFG beschrieben.

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
 
Z.z. braust du viel Geduld. Corona hat alles nochmal erschwert und m.E. sind derzeit mindestens 2 Jahre Zeit bis zur NFG einzukalkulieren.

Gruß
HaWe

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
31. Juli 2020, um 19:27:33 Uhr

Danke gibt es hier in niedersachsen irgendwelche Möglichkeiten ohne nfg zu sondeln???

Offline
(versteckt)
#5
31. Juli 2020, um 19:32:59 Uhr

Ja. Illegal 

Offline
(versteckt)
#6
26. August 2020, um 15:48:12 Uhr

Hallo,

hierzu möchte ich mal kurz nachfragen, ob jemand von euch weiß, wann die nächsten Qualifizierungskurse stattfinden.
Covid hat natürlich alles nach hinten geschoben, aber gibt es von offizieller Seite irgendwelche Informationen, wann es wieder losgeht?

Grüße,
Ulrich

Offline
(versteckt)
#7
26. August 2020, um 17:02:16 Uhr

Ruf doch einfach mal bei Frau Viétor an. Diese Dame ist wohl für die Terminvergabe zuständig.
Zu finden unter:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Offline
(versteckt)
#8
27. August 2020, um 09:53:59 Uhr

Hey,

ich habe tatsächlich angerufen und ein nettes kurzes Gespräch mit Frau Viétor gehabt.

Vielleicht wichtig für alle wartenden.
Derzeitig sind keine Qualifizierungskurse geplant und es gibt keine Informationen wann es wieder losgeht. Covid sei Dank.
Herr Haßmann arbeitet zurzeit an einem Konzept, in dem die Wartezeiten verkürzt werden. Dazu gibt es derzeitig aber leider noch keine weiteren Informationen.
Jetzt spekuliere ich mal in dem ich sage, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt mMn.
1. Qualifizierungskurse im größeren Umfang nach Covid.
2. Qualifizierungskurse finden öfters statt nach Covid.
Solange es kein neues Konzept gibt, muss halt mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Wie lange man warten muss, kann derzeitig nicht abgeschätzt werden.
Ich freue mich aber, dass sich früher oder später etwas tun wird.

Gruß,
Ulrich 




Offline
(versteckt)
#9
31. Dezember 2020, um 13:15:59 Uhr

Hallo Ulrich,

ich habe auch mit Frau Vietor per Mail kommuniziert. Hattest Du denn schon das Gespräch mit dem zuständigen Archäologen?

Weil erst dann wirst Du ja, bei erfolgreichem Gespräch, auf die Warteliste für die Kurse gesetzt, oder?

Viele Grüße:)

Offline
(versteckt)
#10
05. Januar 2021, um 10:41:54 Uhr

Moin Hammer72 und frohes Neues,

mittlerweile bin ich auf der Warteliste, das Gespräch mit der UD war erfolgreich.
Allerdings kann man davon ausgehen, dass sich das noch in die Länge zieht aufgrund von Corona. Ich rechne noch mit festen 2 Jahren.

Beste Grüße,
Ulrich

Offline
(versteckt)
#11
26. Januar 2021, um 08:25:41 Uhr

Guten Morgen,

ich musste Frau Vietor gestern leider nerven.
Nicht um zu erfahren, wie lange ich auf der Warteliste sein werde.
Vielmehr interessiert es mich, ob man mit den Kursen in 2021 rechnen kann, und wie man die Warteliste, die ja immer Länger sein wird abarbeiten will. Covid macht das Ganze ja nicht einfacher.
Die Anfrage habe ich gestern per Mail gesendet, und prompt eine Antwort bekommen...
---
Sehr geehrter Ulrich,
die Kurse werden in ein Online-Format angepasst, so dass eine größere Anzahl an Teilnehmern möglich sein wird. Die Termine für 2021 werden noch bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen,
Im Auftrage
---
Das hört sich doch alles sehr gut an. Mich freut es zu sehen, dass in dieser Hinsicht überlegt wird, Qualifizierungskurse trotz der Pandemie stattfinden zu lassen.

Gruß,
Ulrich

« Letzte Änderung: 26. Januar 2021, um 08:28:34 Uhr von (versteckt) »

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor