[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Rund ums Sondengehen > Verlustfahndung & Auftragssuche > Thema:

 Suchauftrag in 88299 Leutkirch

Gehe zu:  
Avatar  Suchauftrag in 88299 Leutkirch  (Gelesen 2624 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
30. März 2021, um 17:33:21 Uhr

Hallo,
ich bin auf der Suche nach jemand der mir beim wiederauffinden meiner Silbermünzen hilft, die ich selbst mal vergraben habe.
Die abzusuchende größe ist ca. 8x2 Meter.
Es ist ein etwas lehmiger Waldboden.
Tiefe ca. 20-30cm.
Eigentlich hatte ich ja einen guten Anhaltspunkt gewählt das ich den Ort auch wiederfinde, aber der Wald wurde teilweise gerodet und nun ist die ach doch so massive Markierung in form eines Riesenbaumstumpfs weg.

Der Wald gehört der kath. Kirche.

Finderlohn gibts natürlich auch bei Erfolg und bei Misserfolg decke ich wenigstens die Unkosten.

Liebe Grüße
Peter

P.S.: komme mit der Navigation im Forum nicht gut zurecht drum bitte bei Bedarf in dne richtigen Bereich verschieben. - Danke Admin

Offline
(versteckt)
#1
31. März 2021, um 18:26:03 Uhr

In welcher Tiefe liegen denn die Münzen.

Gruß cyper

Offline
(versteckt)
#2
31. März 2021, um 18:50:03 Uhr

Geschrieben von Zitat von cyper
In welcher Tiefe liegen denn die Münzen.

20-30cm Zwinkernd
Da wird sich bestimmt einer melden. Zwinkernd
Wie groß ist denn das vergrabene Objekt und aus was für einem Material ist es.

« Letzte Änderung: 31. März 2021, um 19:15:00 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#3
31. März 2021, um 19:23:08 Uhr

@Micha, Silbermünzen hatte er geschrieben. Winken

Gruß UdoR

« Letzte Änderung: 31. März 2021, um 19:28:27 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#4
31. März 2021, um 20:12:05 Uhr

Geschrieben von Zitat von UdoR
@Micha, Silbermünzen hatte er geschrieben. Winken

Ich weiß Udo, aber die werden doch in irgendeinem Behältnis sein, oder meinst nicht Grübeln

Offline
(versteckt)
#5
31. März 2021, um 21:19:28 Uhr

Stimmt Micha,

in welchem Behältnis? Wie lange vergraben? Wie viele Münzen?
Die Suchfläche ist ja nicht sehr Groß.

Gruß UdoR

Offline
(versteckt)
#6
31. März 2021, um 21:21:44 Uhr

Viel Infos sind bisher nicht gekommen  Grübeln

Offline
(versteckt)
#7
31. März 2021, um 21:27:20 Uhr

Geschrieben von Zitat von Andi68
Viel Infos sind bisher nicht gekommen Grübeln

Muss ja auch nicht im Forum groß drüber gequatscht werden, in der Ecke gibt's ja genug Sondler.
Muss sich bloß einer melden und dann läuft das per PN.

Offline
(versteckt)
#8
01. April 2021, um 09:31:18 Uhr

Falls da jemand aus dem Forum hinfährt, würde ich mich hinterher bei Erfolg über einen kleinen Bildbericht freuen.

Offline
(versteckt)
#9
01. April 2021, um 10:08:27 Uhr

Ich hoffe du kommst wieder zu deinen Münzen!

Aber ich versteh wirklich nicht wie man auf die Idee kommt einen "Schatz" auf fremden Grund zu vergraben. Da will mans nach Jahren abholen und an der Stelle befindet sich nun  womöglich ein Weg/Jagdhütte/Holzlager oder sonstwas und Sondler können auch jederzeit hinkommen. Ich persönlich könnte da keine Nacht ruhig schlafen Zwinkernd


Offline
(versteckt)
#10
01. April 2021, um 10:16:13 Uhr

Ich schließe mich Larsomat an! Einen kleinen Bericht über die, hoffentlich, erfolgreich Auftragssuche wäre sehr schön!
Solche Auftäge sind selten,für mich immer spannend nach zu lesen! Danke im Voraus!  Lotti[suchen]Natürlich viel Glück bei der Suche![suchen]

Offline
(versteckt)
#11
01. April 2021, um 10:25:03 Uhr

Oder ein Aprilscherz?

mindestens fünf wörter

Offline
(versteckt)
#12
01. April 2021, um 12:07:53 Uhr

Nein, kein Aprilscherz. Das war ja 2 Tage zu früh...

Aber zum Thema: ich habe helfen können. Die Fläche war ja recht überschaubar, weshalb sich schnell ein Erfolg einstellte: ein Taler Sachsen von 1636. Die Freude war groß aber auch die Enttäuschung beim Auftraggeber, denn sein vergrabener Besitz umfasste 30 Silbermünzen: Allesamt Sondermünzen Olympiade München 1972. Diese wurden nur wenige Minuten später gefunden. So haben wir uns beide wie irre gefreut.....

« Letzte Änderung: 01. April 2021, um 12:12:04 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#13
01. April 2021, um 13:34:35 Uhr

Oh, das ging ja flott. Super
Die Geschichte mit dem Taler ist ja witzig. Der ist bestimmt doppelt so viel wert wie die 10-DM-Silbermünzen, für die man gerade mal den Materialwert bekommen würde. Da hätte er die 300 DM damals lieber in Gold anlegen sollen.
Darfst Du den Taler jetzt behalten? Cool

« Letzte Änderung: 01. April 2021, um 13:37:14 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#14
01. April 2021, um 13:38:33 Uhr

Geschrieben von Zitat von Larsomat
Darfst Du den Taler jetzt behalten?

In BW?! Zwinkernd

Der Taler war bestimmt nur ein Aprilscherz. Würde ich jetzt zumindest sagen. Grinsend

Viele Grüße, 
Günter

Seiten:  1 2 3
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor