[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Anfängerfragen (Moderator: Raymond) > Thema:

 Fragen zum Sondeln für eine Kurzgeschichte

Gehe zu:  
Avatar  Fragen zum Sondeln für eine Kurzgeschichte  (Gelesen 1860 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2    Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
19. Februar 2024, um 00:17:06 Uhr

95 Prozent sind Schrott - und von den restlichen 5 Prozent sind 95 Prozent in den Augen aller Nichtsondler ebenfalls Schrott...
Und was den "Protagonisten" angeht - der normale Sondengänger sagt nicht, außer er will gerade einen Lehrfilm drehen, er macht einfach.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#16
19. Februar 2024, um 08:59:22 Uhr

Geschrieben von Zitat von Hartgold
Die Nennung des Kontostandes (730,- Euro) . Warum ist das wichtig?
Bedeutet es, das dein Protagonist seinen Kontostand mit sondeln aufbessern möchte ? Das würde ich als "nicht gut" empfinden.

Nein, Sondeln ist ein Hobby für ihn, eines für das er sogar auch mal für die Ausrüstung bereit wäre, Geld auszugeben, das er faktisch eigentlich gar nicht hat. Die Nennung der Kohle bezieht sich eher darauf, dass er insgesamt nicht so einen guten Tag hat (sein Fahrrad geht davor kaputt und er läuft in den Fluß mit seinem Handy in der Tasche). Habe es da nun aber tatsächlich gestrichen, da es mißverständlich sein kann - danke für den Hinweis!

« Letzte Änderung: 19. Februar 2024, um 08:59:55 Uhr von (versteckt) »

Seiten:  Prev 1 2 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor