[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3   Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 15. Mai 2019, 13:34:14 »
Nach oben Nach unten

Seid gegrüßt  Winken

Heute morgen bei uns im Wald mit Hund einen schönen Spaziergang gemacht. Die Sonne schien, ein Hasilein hüpfte über den Weg, und alles was irgendwie zwitschern konnte, zwitscherte fleißig drauf los  :-*Einfach eine wunderschöne Stimmung. So lieben wir das wohl alle  Super Doch leider gibt es  Mitmenschen denen das alles komplett am A.... vorbeigeht. Etwas abseits eines befahrbaren Weges versteckt hinter ein paar Sträuchern hat sich doch irgendein Umweltverbrecher seines Mülls entledigt. Acht blaue Säcke vollgestopft mit Renovierungsmüll. Tapetenreste, Farbrollen Pinseln usw. Dazu ein Dutzend teilweise offen stehende Farbeimer sowie Lack und Spraydosen  Nono

Es ist traurig mit anzusehen wie wenig Grips doch manche Leute in der Birne haben! Rechtlich gesehen ist sowas nicht mehr wie eine Ordnungswidrigkeit, für mich ist das eine Straftat. Aber bei unseren laschen Gesetzen, hat ja kaum jemand ernsthafte Betrafungen zu befürchten. Leider ist es fast unmöglich solche Idioten dingfest zu machen, da sowas ja meist in einer Nacht und Nebelaktion von statten geht.

Wir Sondengänger entsorgen zum Großteil den Müll aus unseren Wäldern, und andere füttern unsere Natur wieder damit. Ich habe das Ordnungsamt unserer Stadt angerufen und diese Schweinerei gemeldet. Die kommen dann um 16.00 zum vereinbarten Treffpunkt und entsorgen den Müll.

Passt vielleicht nicht unbedingt in ein Sondelforum, aber ich wollte das mal loswerden. Ich bin entsetzt  Down

Gruß, P.F.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 15. Mai 2019, 14:12:46 »
Nach oben Nach unten

Gewisse muehsam errungene zivilisatorische Grundeinstellungen passen nicht jedem und interessieren eine gewisse Klientel ueberhaupt nicht.
Ich kann aus dem Sueden Frankreichs von einer noch groesseren Vermuellung der Waelder und Parkplaetze berichten.

1000 km weiter wirds wohl noch schlimmer aussehen....

Das Thema ist aber insgesamt vermintes Gebiet, da Deutschland als Land gesamt/global gesehen kein Umwelt-Sauberland ist.

Traurig allemal, ich kann deinen Unmut verstehen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 15. Mai 2019, 14:35:40 »
Nach oben Nach unten

Das ist schon alltäglich geworden, auch in abgelegenen Gebieten. Oder auch vor der Haustür.
 Meist werden die Leute ja nicht erwischt.
Ich meine, das hängt mit bestimmten Personengruppen zusammen.....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 14:39:23 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 15. Mai 2019, 14:40:51 »
Nach oben Nach unten

leider gibt es immer wieder solche Umweltschweine        Platt       habe auch schon alles mögliche im Wald oder Flur gefunden        Nono




Gruß xp 68

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #4: 15. Mai 2019, 15:13:02 »
Nach oben Nach unten

Schockiert...die grössten Dreckschweine sind die  "PRIVATWALDBESITZER". Hab auch Anzeige erstattet, der Dreck liegt

     immer noch. Zum Kotzen !  100 m weiter lagen dann noch 7 abgetrennte Rehköpfe und Wildschweindecken die

     der Hund aufgestöbert hat. Bauschutt im Wald abzulagern, ist sogar erlaubt aber nur um die Rückewege damit

     aufzufüllen. Sicher aber nicht wie hier gezeigt, als offensichtliche Bauschuttdeponie.

     Grüsse   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 6 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_0044 (2) Kopie.jpg
IMG_0045 (3) Kopie.jpg
IMG_0046 (4) Kopie.jpg
IMG_0047 (5) Kopie.jpg
IMG_0048 (6) Kopie.jpg
IMG_0049 (1) Kopie.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 15. Mai 2019, 15:23:50 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ich meine, das hängt mit bestimmten Personengruppen zusammen.....

Das glaube ich nicht. Wenn du mit Personengruppe die "faulen und geizigen" meinst, kannst natürlich schon recht haben.
Die Bauern haben doch früher auch ihren ganzen Müll im angrenzenden Wald entsorgt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 15. Mai 2019, 15:38:27 »
Nach oben Nach unten

Früher hatte fast jedes Dorf eine Müllkippe wo man sein Zeugs sehr billig entsorgen konnte.

Heute sind das teilweise richtig bewachsene Hügel, deren Ursprung nicht zu erkennen ist

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 15. Mai 2019, 16:38:51 »
Nach oben Nach unten

Die Strafen für so eine schweinerei sind noch viel zu gering.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 15. Mai 2019, 18:57:43 »
Nach oben Nach unten

Wäre der Müllberg 250 Jahre alt, würde man sich wahrscheinlich drüber freuen.  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 15. Mai 2019, 19:53:50 »
Nach oben Nach unten

Seid herzlich gegrüßt!

Der homo vermüllimus scheint immer stärker in Erscheinung zu treten. Aber auch das egoistische Denken nimmt abartige Formen an.
Auf der Festung Königstein (Sächs. Schweiz) stehen mehrere alte, tolle Geschütze herum. Vor einiger Zeit waren wir mal wieder zu Besuch dort. Und da ist mir bei einem der alten Geschütze, die sind so zwischen 1708- 1742 gegossen worden und es düften 24- Pfünder sein, der Kragen geplatzt!

Die Stücke wurden offenbar erst vor einiger Zeit neu bemalt, die Farbe sah richtig frisch aus. Zusätzlich stand vor jedem Stück ein Schild mit dem Hinweis, dass das Betreten des Exponates verboten sei.

Da kommt doch so ein schleimiger Helikopter- Papa mit seinem fettgefressenen MC- Doof- Kind, setzt das Schwabbel auf das Geschütz und will kräftig Fotos machen von seinem hässlichen, dummgefressenen Wonneekel!
Aber der hat eine Ansage bekommen!!!

So sind diese Heinis- nicht mal als Vorbild taugen sie. Hauptsache ein Bild vom fetten Nachzügler... Keine Achtung vor der Arbeit anderer, den Ausstellungsstücken und den Ver- und Geboten einer Gesellschaft: ICH WILL ABER...

Es kotzt manchmal nur noch an! Natürlich waren vorn im Geschützrohr mal wieder irgendwelche Verpackungsreste von Eis oder Süßkram reingesteckt- obwohl duzende Papierkörbe den Rundweg säumen.

Später auf dem Lilienstein etwas Vergleichbares: Leere Bierflaschen lagen oben auf dem Fels. Die vollen, schweren Pullen hochschleppen, das können diese Primaten, aber dann das leichte Zeug einfach oben in die Natur schmeißen! Trotz Mülleimer in der Nähe. Abgesehen vom Pfand, aber es ist eine maßlose Sauerei, was sich da einige "Wanderfreunde" da leisten!
Leider werden diese Schwachmatten nur selten erwischt. Viel zu selten.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 15. Mai 2019, 19:57:20 »
Nach oben Nach unten

Klar, die Jungen taugen nur soviel, wie es ihnen ihre Eltern beigebracht haben und das wird immer weniger.

Und solche Leute sind dann oft auch noch"Klimaaktivisten"   Idiot  Idiot  Idiot

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 20:01:46 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 15. Mai 2019, 20:00:52 »
Nach oben Nach unten

Vor vierzig Jahren hätte sich Niemand über Müll im Wald aufgeregt, Jeder hat seinen Dreck da 
entsorgt wo es ihm passte, was da noch alles im Boden schlummert.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #12: 15. Mai 2019, 20:03:52 »
Nach oben Nach unten

Und du hast ja sicher die Scherben weggeräumt. Oder meinst du, öffentliches Echauffieren ist der Bürgerpflicht genug getan??

Ich hatte da neulich auch zwei größere Aktionen in meinem Heimatort angestoßen. Haben vielleicht einige auf FB mitbekommen.
Jemand hatte auch seinen halben Hausstand im Stadtwald "verloren". Clevererweise zusammen mit einer großen Tüte Altpapier, in der sich Bewerbungsunterlagen, Lebenslauf usw. befanden.
Ich hab dann Bilder vom Müll und den Papieren in die örtliche FB-Gruppe gestellt.
Zwei Stunden später gabs einen kleinlauten Anruf, doch bitte den Beitrag zu löschen. Am nächsten Tag war der Wald besenrein.

Dieses öffentliche Bloßstellen zieht mehr als eine anonyme Anzeige.

Darauf aufbauend hab ich Tage später zu einer Müllaktion am örtlichen Badeteich aufgerufen. Mit umwerfender Beteiligung. War groß in der Lokalzeitung.

Hinzugefügt 15. Mai 2019, 20:05:37:

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Klar, die Jungen taugen nur soviel, wie es ihnen ihre Eltern beigebracht haben und das wird immer weniger.

Und solche Leute sind dann oft auch noch"Klimaaktivisten" Idiot Idiot Idiot


Andi, das ist dummes Zeug. Die hiesigen Aktivisten hab ich sinnvoll beschäftigen können und eine Müll-Challenge am Badeteich organisiert.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. Mai 2019, 20:05:37 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #13: 15. Mai 2019, 20:08:29 »
Nach oben Nach unten

Seid gegrüßt  Winken

kurzer Lagebericht: Gegen 16.00 kam ein Sprinter vom hiesigen Entsorgungsbetrieb. Kopfschüttelnd haben die beiden den ganzen Müll eingeladen. Natürlich zu Lasten der Steuerzahler. Dann wurde mir gesagt, nachdem die alles fotografiert und dokumentiert haben, dass ich bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt stellen könnte. Allerdings würde der Aufwand nicht lohnen, weil eben kein Täter ermittelt werden könnte. Verständlich. 

Nun gut, der Schandfleck ist weg, und ich hoffe wenn ich morgen früh wieder Gassi gehe, dass alles so ist wie es sein sollte. Aber man weiß ja nie  Zwinkernd

euch allen noch einen schönen Restabend  Winken

Gruß P.F.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 15. Mai 2019, 21:38:03 »
Nach oben Nach unten

Nono Asoziales Pack  Kotzen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor