[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 Verkrustung auf Silbermünze

Gehe zu:  
Avatar  Verkrustung auf Silbermünze  (Gelesen 4255 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3    Nach unten
Offline
(versteckt)
#30
02. Dezember 2023, um 11:04:57 Uhr

Das ist ne richtig schöne MA Silbermünze dein Tipp ist wohl eher was für Kackmünzen aus der Kaiserzeit oder vom Spielplatz.

Online
(versteckt)
#31
02. Dezember 2023, um 12:27:17 Uhr

Geschrieben von Zitat von Euronenjäger
Rotations Tumbler, Aquarium Kies, Wasser und etwas WC oder Allzweckreiniger von Lidl, Aldi, Norma etc.

Nach 30 Minuten ist die Münze perfekt


Aua,das tut weh !!!
Bloß nicht.
Das ist nur was zum Euronen putzen,die man erjagt hat.Zwinkernd
Wie MichaelP schon gesagt hat.
Vielleicht,aber auch nur vielleicht auf den ersten Blick ganz hübsch,wenn man genauer hinkuckt rollen einem die Fußnägel hoch.
Wenn das einer meiner Kumpels mit einer "guten" Münze macht,wäre das ein Grund ihm die Freundschaft zu kündigen Knüppel !

Gruß

Offline
(versteckt)
#32
02. Dezember 2023, um 16:55:04 Uhr

Ich persönlich würde die Münze so lassen wie sie ist
Der Finder will  die Verkrustung loswerden und das klappt mit der von mir beschriebenen Methode definitiv

Online
(versteckt)
#33
02. Dezember 2023, um 17:32:40 Uhr

Selbstverständlich funktioniert das.
Er kann auch mit einer Flex drübergehen,dann sind die Verkrustungen auch weg.Ironie

Gruß

Offline
(versteckt)
#34
02. Dezember 2023, um 17:45:00 Uhr

Geschrieben von Zitat von Euronenjäger
Der Finder will  die Verkrustung loswerden und das klappt mit der von mir beschriebenen Methode definitiv

Ja, sicher. Und jeglichen Sammlerwert wird er so gleich mit los. Okay, ist nur eine Münze, also in meinen Augen ein Beifund, aber dennoch würde ich die freundlicher behandeln Zwinkernd.

Nichts für ungut, aber bei Münzen dieses Alters und Materials ist so ziemlich jede hier im Fred genannte Reinigungsmehode um Welten besser als deine.

Offline
(versteckt)
#35
02. Dezember 2023, um 17:54:39 Uhr

Geschrieben von Zitat von Euronenjäger
...Nach 30 Minuten ist die Münze perfekt

.....eher defekt!
Diese Reinigungsmethode bedeutet 100%igen Wertverlust bei diesem Stück, kannst du ebenso Sandstrahlen,
wäre der selbe Effekt, aber jeder wie er will Zwinkernd

Gruss Walker

Offline
(versteckt)
#36
06. Januar 2024, um 23:57:49 Uhr

Geschrieben von Zitat von Klabusterperle
Bei guten Silbermünzen und das ist eine, Münze in Alufolie einschlagen, fest anpressen, in ein Schnapsglas damit, ab ins Freie und mit 33%tiger Salzsäure bedecken. Abstand nehmen, warten bis der Rauch verflogen ist (NICHT EINATMEN - VERÄTZUNGSGEFAHR) danach mit Wasser neutralisieren, weiche Bürste nehmen und abputzen! Funktioniert 100% und schon tausendfach mit Römern/Kelten/Mittelaltermünzen probiert. Die beste Methode eine Münze OHNE jegliche mechanische Einwirkung perfekt sauber zu bekommen.

LG


Die Methode kenne ich noch nicht. Aber wenns funktioniert. Man lässt sie also so lange drin bis es nimmer raucht, raus damit und die Münze in H2O und fertig? Richtig zusammengefasst?

GF
Asablot

Seiten:  Prev 1 2 3 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor