[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3   Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 14. April 2019, 20:46:51 »
Nach oben Nach unten

Eine wirklich kuriose Geschichte schilderte hier einmal vor vielen Jahren der user sonne, Inhalt dieser Geschichte eine von den nazis gebaute und voll funktionsfähige atombombe, die A-Bombe ist an einem geheimen ort versteckt!

Der user sonne noch hier...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 14. April 2019, 20:52:50 »
Nach oben Nach unten

@Sonne war August 2017 zum letzten mal online   Winken 

 

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 15. April 2019, 08:54:28 »
Nach oben Nach unten

Zu diesem Thema gibt es aber mehr als genug Literatur.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 15. April 2019, 09:38:42 »
Nach oben Nach unten

Ist/war das eine science-fiction-Geschichte??

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 15. April 2019, 09:44:53 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ist/war das eine science-fiction-Geschichte??


Nein!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 15. April 2019, 10:12:42 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ist/war das eine science-fiction-Geschichte??

Im Prinzip ja. Oder nennen wir es Märchen, wie all die Storys von Flugscheiben, hohler Erde, Bernsteinzimmer, Nazigold und Co. Grinsend

Viele Grüße,
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 15. April 2019, 10:25:34 »
Nach oben Nach unten

Oder Verschwörungstheorie  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #7: 15. April 2019, 10:27:23 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
 Oder nennen wir es Märchen,  Bernsteinzimmer, Nazigold und Co. Grinsend

Viele Grüße,
Günter


Damit dürftest du jetzt aber einige Enttäuschen. Zwinkernd 


Michel  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 15. April 2019, 10:36:03 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Nein!


In wie fern? Die Bombe konnte es doch IMO mangels Wissen um die  Neutronen in den 30ern niemals geben.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. April 2019, 11:03:59 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 15. April 2019, 10:52:21 »
Nach oben Nach unten

Informiere dich mal genauer, wie ich oben schon schrieb gibt es dazu unzählige Literatur, unter anderem von dem Schatzsucher.de Gründer "Harry" - Harald Fäth (+). Das eine funktionstüchtige Bombe vorhanden war ist natürlich Spekulation.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. April 2019, 11:01:30 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 15. April 2019, 11:06:19 »
Nach oben Nach unten

da bin ich aber beruhigt:)  dachte fast schon , die Baustelle "B E R" waere nur Tarnung Lächelnd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 15. April 2019, 11:22:21 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
In wie fern? Die Bombe konnte es doch IMO mangels Wisen um die Neutronen in der 30ern niemals geben.


Grinsend??  Wie kommst du denn auf das schmale Brett? Mal abegesehen, dass wir hier von 1944 und nicht den 30ern reden Zwinkernd
Da ich in unmittelbarer Nähe des "angeblichen" Bombentestgeländes lebe, habe ich mich dafür natürlich auch interessiert. Und das grundsätzlich ins Reich der Fabeln zu verbannen, wie es "Drusus hat immer Recht" schreibt...da bin ich mir nicht wirklich sicher...wenn es so etwas wie ein "Testbömbchen" wirklich gab, dann war das aber sicher wirklich nur ein "schmutziges Bömbchen"...
Aber Fakt ist:

Die Amerikaner haben sich nach dem Einmarsch nach Thüringen schnurstracks und mit Priorität in Richtung Ordruf/Sta- Inhalt entfernt ... Kommerzielle Werbung -lm bzw. Jonastal bewegt. Das war ihnen wichtiger, als die größte thüringische Stadt Erfurt oder die Gauhauptstadt Weimar!

Die Deutschen haben große Anstrengungen unternommen, in Norwegen produziertes Deuterium nach Deutschland zu bringen und die Engländer haben viele Opfer auf sich genommen genau dieses um jeden Preis zu verhindern! Man darf also davon ausgehen, dass die sehr wohl wussten, an was Deutschland da bastelt...

Es kann Zufall sein aber trotzdem hat es schon etwas Eigenartiges, dass die Amerikaner ihre Atombomben drei Monate nachdem sie die Region eingenommen hatten fertigstellen konnten.  Ich kann mir schon vorstellen, dass da wichtige, zielführende Erkenntnisse über den Teich gebracht werden konnten. Das werden wir wohl auch nie wirklich erfahren, denn die Amerikaner würden  (wenn es denn so war!) wohl nie zugeben, dass sie die Bombe letztendlich durch Erkenntnisse aus Deutschland zum Abschluss gebracht haben

Fakt ist aber auch, dass Bücher wie von Meyer/Mehner so reißerisch aufgemacht sind, dass man sie nur mit Schmunzeln lesen kann. Da gebe ich Drusus Recht...Märchenbücher. Bei denen ist ja gleich jeder verkohlte Grashalm auf die Atombombe zurückzuführen Grinsend Wenn ich solche Bücher schreibe und will ernst genommen werden, dann kann man eben nicht mit nicht verifizierbaren Hinweisen von bereits Verstorbenen kommen, die ihr Geheimnis jemandem am Sterbebett anvertraut haben wollen oder sonstigen Zeugen, die jemanden kennen, der einen Kennt, der was gesehen hat aber Dement ist...

Aber...man kann damit herrlich Bücher verkaufen! Grinsend

Hinzugefügt 15. April 2019, 11:24:11:

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
wie es "Drusus hat immer Recht"


Das war nicht negativ gemeint....weil es ja ein Gesetz ist ZwinkerndLächelnd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. April 2019, 11:29:29 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 15. April 2019, 11:30:43 »
Nach oben Nach unten

Einige behaupten ja die Hiroshima-Bombe war diese deutsche A-Bombe.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. April 2019, 11:57:01 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 15. April 2019, 11:35:34 »
Nach oben Nach unten

das schmale Brett heisst: Henry Boorse ,der sich dazu ausfuehrlich geaeussert hat.

... Haette man das Neutron schon in den 20ER Jahren beherrscht "waere die Atombombe zuerst hoechstwahrscheinlich in Europa entwickelt worden und zwar zweifellos von den Deutschen"


VIELE haben geforscht; ohne Zweifel. Bohr Einstein Rutherford Heisenberg de Broglie Pauli Chadwick, aber IMO nicht -und Gott sei Dank- mit Enderfolg

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 15. April 2019, 11:43:39 »
Nach oben Nach unten

Dazu mal einen Artikel aus dem nicht ganz so neutralen Wikipedia:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor