[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
xxx
Avatar
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
Thema begonnen am: 01. August 2020, um 09:58:25 Uhr »
Nach unten

Hallo, hab mir gestern eine alte Pickelhaube gekauft, sie stammt von einem verstorbenen Apotheker
aus unserem Ort.
Wer kennt sie und kann sie mir bestimmen.
Danke im Voraus.


silberelster


Hinzugefügt 01. August 2020, um 10:02:38 Uhr:

Noch ein paar Bilder


Es sind 11 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_3831.JPG
IMG_3833.JPG
IMG_3834.JPG
IMG_3835.JPG
IMG_3836.JPG
IMG_3837.JPG
IMG_3838.JPG
IMG_3839.JPG
IMG_3840.JPG
IMG_3841.JPG
IMG_3842.JPG

« Letzte Änderung: 01. August 2020, um 10:02:38 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#1
Antworten #1: 01. August 2020, um 10:37:12 Uhr »
Nach unten

 Weise...mir scheint, das ist ein zusammengefummeltes Teil. Die Farben der Beschlagteile sind nicht einheitlich von der Patina, stark verputzt, Perlring gelb ?

            Helmglocke sieht auch nicht gut aus. Helmemblem auch Scheisse. Schau mal unter dem Innenfutter nach, sind da Doppellöcher für die Beschlagteile.

            Schuppenkette gelb oder weiss, kann man schlecht erkennen. Jetzt mal ehrlich, der ist doch nicht aus Familienbesitz / Erbstück.

           

            Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)
#2
Antworten #2: 01. August 2020, um 10:46:37 Uhr »
Nach unten

PH für Offiziere der Bayrischen Armee, Eigentumstück vor WK I, so um 1910 bis 1913.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://online.auktion-zwack.de/de/l/30203/historika/bayern_pickelhaube_fuer_offiziere_um_1910?aid=85&accid=198&aname=sommerauktion_2016&Lstatus=0&ord=result_d&currentpos=1


Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.alamy.de/stockfoto-ein-helm-fur-offiziere-im-1-schweren-cavalry-regiment-prinz-karl-v-bayern-aus-dem-erbe-von-berthold-schenk-graf-von-stauffenberg-ein-schwarz-lackierter-lederschadel-leicht-eingesunkene-schrumpfende-risse-mit-silberfarbener-zierleiste-an-den-krems-gerilltem-stachel-an-einem-kreuzsockel-und-einer-mattierten-versilberten-platte-kamerierte-metall-chinskalen-auf-rosettenstiften-offizierskappen-und-leder-sweatband-geripptes-seidenfutter-deutliche-verschleissspuren-auf-der-innenseite-eine-auf-dem-etikett-mit-dem-wappen-des-eigentumers-eingefugte-beschriftung-beschadigtes-schutzgehause-zusatzlich-liste-der-mitglieder-des-regimentsbeamten-19831318.html


Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.weitze.net/militaria/33/Bayern_Pickelhaube_fuer_einen_Offizier_im_1_Schweren_Reiter_Regiment_Prinz_Karl_von_Bayern__371633.html


Schönes Stück in Top Zustand Super

Grüße Winken

Offline
(versteckt)
#3
Antworten #3: 01. August 2020, um 10:48:09 Uhr »
Nach unten

die hätte ich auch gekauft

Offline
(versteckt)
#4
Antworten #4: 01. August 2020, um 11:02:21 Uhr »
Nach unten

hallo

nun ist es deine

sie gefält dir und gut

gut fund

buschi50

Offline
(versteckt)
#5
Antworten #5: 01. August 2020, um 11:10:48 Uhr »
Nach unten


Schönes Stück... Gratuliere.


Gruß Buddler

Offline
(versteckt)
#6
Antworten #6: 01. August 2020, um 12:51:57 Uhr »
Nach unten

Hi.

Topp Stück und ich würde sagen,  dass alles Original ist. 

Darf man fragen was du bezahlt hast?

Gruß CR

Offline
(versteckt)
#7
Antworten #7: 01. August 2020, um 13:09:03 Uhr »
Nach unten

 Weise...ich möchte das Teil nicht schlecht reden, aber schönes Stück und Top Zustand ist anders. Einige Teile sind halt nicht stimmig, z.B.

           die Hinterschirmschiene. Vom Kreuzblatt halb verdeckt der Lüftungsschlitz, wenn der vorhanden ist, dann fehlt der Lüftungsschieber.

           Es gab auch Hinterschirmschienen ohne Lüftungsschlitz, aber hier ist einer vorhanden. Das heisst, die Schiene ist in der Grösse nicht

           passend zur Helmglocke ! Eine Sternschraube ist grau, wohl in Feldgrauer Ausführung. Normal sind die in der Friedensausführung

          immer in Messing Vergoldet oder wie es hier sein muss, versilbert. Der Perlring am Spitzenhals ist auch ergänzt und nicht versilbert.

          Das ist ein zugefügter Rohling aus Kupfer.  So gründlich lässt sich eine Versilberung auf dem Teil nicht wegputzen und deshalb nicht

          Original. Das Helmemblem könnte sogar eine Kopie sein, müsste ich aber im Original sehen. Die Embleme sind in der Regel frostig

          versilbert mit polierten Kanten, entweder komplett verputzt oder doch eine Kopie. Die Restversilberung der Schuppenkette ebenfalls

          verputzt. Die Helmglocke komplett von der originalen Lacklederschicht abgeschliffen. Vollkommende Katastrophe !! Logisch, das Lack-

          leder bei falscher Lagerung z.B. auf dem Dachboden sehr starken Temparaturschwankungen ausgesetzt ist und rissig wird. Der Helm

          ist über 100 Jahre alt und nie mit Lederpflegemittel behandelt worden, das Leder trocknet aus, der Lack wird rissig.

          Das ist aber bei unberührten Helmfunden nur eine kleine Wertminderung und eigentlich der Normalzustand, mehr oder weniger.

          Schlimmer wird es wenn durch die Austrocknung des Leders die Helmglocke einsinkt und teilweise ihre ursprüngliche Form verliert.

          Am vorderen Kreuzblatt ist das hier auch schon erkennbar. Das Innenfutter ist auch nicht mehr in gutem Zustand. Wirklich interessant

          wird es erst, wenn man das Innenleder mit dem Futter mal nach aussen stülpt. Dann sollten keine Doppellöcher zu sehen sein, die grosse

          Aluscheibe zur Unterlage des Kreuzblattes sollte vorhanden sein und die richtigen Vierkantschrauben aus Messing. Natürlich nicht metrisch.

          Jeder soll den Zustand so sehen wie er es unbedingt sehen möchte, aber in der Gesamtheit des Zustandes für mich "Katastrophal" versaut.

          Vielleicht bin ich zu pingelig bei meiner Zustandsanforderung, ich hatte meine ersten Helme bereits 1968 gekauft und dann fast 30 Jahre

          gesammelt, komplett über 80 Stück. Nur Zustand bis 2- ! 1968- 1970 war der durchschnittliche Preis ca. 80 - 120 DM je nach Seltenheit

          und Zustand.

          Im übrigen kommen verschiedene, insgesamt 5 Regt. Infrage die dieses Helmmodell getragen haben.

                           1. schwere Reiter - Regt. "Prinz Karl v. Bayern, Garnison München  I.AK

                           2. Chevauxlegers-Regt. "Taxis"   Garnison Regensburg   III. AK

                           4.             dto.             "König"   Garnison Augsburg     I. AK

                           6.             dto.             "Prinz Albert von Preussen"  Garnison Bayreuth  III. AK

                           8.             dto.             kein Regt.-Inhaber Bez.       Garnison Dillingen  I.AK

             
                 Grüsse   Winken

           

Offline
(versteckt)
#8
Antworten #8: 01. August 2020, um 13:15:48 Uhr »
Nach unten

Sehr schöne Pickelhaube Schorsch Küsschen
Da hast dir auf alle Fälle was schönes geleistet Super

LG Michael

Offline
(versteckt)
#9
Antworten #9: 01. August 2020, um 13:39:08 Uhr »
Nach unten

Ich bin da ganz bei Michael.......schönes Stück Schorsch       Super



Gruß aus derPfalz       Prost

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#10
Antworten #10: 01. August 2020, um 14:40:45 Uhr »
Nach unten

Also,
der Helm ist in einem sehr guten Zustand. Sieht man auch auf den Bildern.

Könnte vielleicht vom 1. Schweren Reiter Regiment Bayern sein.  Vielleicht?

Hab ihn so gekauft für 280 Euro. Und werd ihn vermutlich nicht behalten. Mal schauen.

Allen vielen Dank.

Offline
(versteckt)
#11
Antworten #11: 01. August 2020, um 15:01:43 Uhr »
Nach unten

Servus silberelster,

dein Helm ist ein super unberührter Bayerischer Offiziers Helm,wenn er weg soll Lächelnd
ich melde mich mal an Smiley
es ist eine sehr späte Fertigung,deswegen die Abweichungen am Perlrand,Schuppenkette und Emblem.
das weiße am Helmkorbus ist Talkum,ich nehme nicht an das das Schellack komplett so gleichmässig runter gegangen ist,wie gesagt ein Top Helm
dieser Helm wurde zusätzlich noch von den Offizieren des Infanterie Leibregiment und Pionier-Bataillion ,nehme an das er zu einen der beiden Reg/Batl. gehört
da die  Schuppenketten flach ist.
und für 280.-Euro,das war ein Schnäppchen

Gruß
Lochauer




« Letzte Änderung: 01. August 2020, um 15:18:59 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#12
Antworten #12: 01. August 2020, um 17:04:18 Uhr »
Nach unten

 Smiley...@ Lochauer

    ...schau genau hin, die Schuppenketten sind leicht gewölbt. Also Kavallerie.

    Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)
#13
Antworten #13: 01. August 2020, um 18:51:16 Uhr »
Nach unten

Geschrieben von Zitat von silberelster


Hab ihn so gekauft für 280 Euro.



UND WAS FÜR EIN SCHNÄPPCHEN !!!
Gratulation !!

Ich hatte mal eine verkauft (Erbstück) Offizier  (kenn mich da zu wenig aus) aber die ist für 2.200 raus...war allerdings noch eine "Box" für die Spitze dabei und auch im TOP Zustand mit Schachteln...dannach sind immer noch "fragen ob ich sie noch habe" gekommen  Grinsend

« Letzte Änderung: 01. August 2020, um 18:55:08 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#14
Antworten #14: 01. August 2020, um 19:11:16 Uhr »
Nach unten

Hast ne PN Schorsch

@ an die anderen Mitglieder
Nein ich will sie nicht kaufen Grinsend

Seiten:  1 2 3   Nach oben
Gehe zu:  
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor