Der ehrlichste Schatzfinder Deutschlands
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Achtung!

Achtung: Dieses Thema wurde geschlossen. Es können deshalb derzeit keine neuen Antworten mehr geschrieben werden

Seiten:  1 2 3   Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 11. August 2017, 21:21:35 »
Nach oben Nach unten

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/berliner-findet-goldbarren--es-hat-mir-erstmal-die-sprache-verschlagen--28083094


Ich persönlich finde diese kuriose Geschichte einfach schön! Ehrlich gesagt wüsste ich nicht wie ich reagiert hätte, deshalb großen Respekt an die Ehrlichkeit des Finders!

Der Finderlohn ist fair und bei der saftigen Gebühr ist der Besitzer zukünftig sicher auch achtsamer! Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

gold.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 11. August 2017, 21:25:35 »
Nach oben Nach unten

Hab ich auch mitgekriegt, eine kuriose Geschichte- wie kann man so ne Tasche einfach vergessen  Nullahnung

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 11. August 2017, 21:26:08 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ehrlich gesagt wüsste ich nicht wie ich reagiert hätte, ....

Ich schon, aber Hut ab vor dem Finder.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 11. August 2017, 21:30:53 »
Nach oben Nach unten

Auf den Barren sind doch Serien Nr, die könnte theoretisch zurück verfolgt werden   Grübeln 
Das sollte mir mal passieren   Grinsend 

 

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 11. August 2017, 21:33:23 »
Nach oben Nach unten

Es gibt ja da so Öfen.......

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 11. August 2017, 22:14:15 »
Nach oben Nach unten

Wow! Echt guter Kerl wie es scheint.
Aber wie ich den Staat kenne, dann wird ihm sein Finderlohn von den monatlichen "Unterstützungszahlungen" abgezogen und er hat am ende garnichts davon...
Der Besitzer des Wertgutes ist in dieser Gechichte der echte Glückspilz.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 12. August 2017, 01:24:58 »
Nach oben Nach unten

Erinnert mich an diese Geschichte:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.spiegel.de/panorama/leute/wolfsburg-profi-max-kruse-verliert-75-000-euro-im-taxi-a-1081980.html


Wer kennt das nicht? Kann schon mal passieren... Grinsend

Gruß Klappspaten

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 12. August 2017, 01:29:53 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 12. August 2017, 18:27:42 »
Nach oben Nach unten

Die blau weißen Stecken sich 4000€ weg für ein Telefonat von 3 Minuten und 20 Minuten Arbeit und der Finder bekommt mal gerade nen Tausender....

Welcome to Germany. Das ist doch vernab von jedem fairen Verhältnis.
Schön das er das gemacht hat, aber am Ende muss man sich nicht wundern, wenn er es zukünftig nicht mehr macht.
Soweit ich weiß, stehen einem auch 10% zu, wenn man es selber abliefert.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 12. August 2017, 18:30:13 »
Nach oben Nach unten

Das ist wieder so eine Flüchtlings Geschichte oder Märchen Idiot

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 12. August 2017, 18:33:43 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Soweit ich weiß, stehen einem auch 10% zu, wenn man es selber abliefert.

Bis zum Wert von 500€ bekommt man 5%, darüber 3%
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.berlin.de/special/finanzen-und-recht/recht/2972654-2625165-finderlohn-so-kommen-ehrliche-finder-zu-.html


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 12. August 2017, 18:37:46 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 12. August 2017, 18:35:26 »
Nach oben Nach unten

Schöne Geschichte, gerne gelesen.

Danke!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 12. August 2017, 18:40:12 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Bis zum Wert von 500€ bekommt man 5%, darüber 3%
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.berlin.de/special/finanzen-und-recht/recht/2972654-2625165-finderlohn-so-kommen-ehrliche-finder-zu-.html



Okay, mein Wissen (Halbwissen) basiert aber auch nur auf einem Galileo Beitrag von vor 10 Jahren :Smiley

Könnte sein das dass nicht mehr aktuell und richtig im Köpfchen war.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 12. August 2017, 18:45:54 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Okay, mein Wissen (Halbwissen) basiert aber auch nur auf einem Galileo Beitrag von vor 10 Jahren :Smiley

Könnte sein das dass nicht mehr aktuell und richtig im Köpfchen war.

Wer weiß ob meins noch stimmt, ist ja auch schon von 2013 Nullahnung

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 12. August 2017, 19:11:25 »
Nach oben Nach unten

Rechtslage in Deutschland
Finderlohn kann nach deutschem Recht (Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
§ 971
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
BGB
) verlangen, wer eine verlorene Sache an sich nimmt und sie dem Verlierer oder Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Eigentümer
herausgibt, sofern er seine gesetzlichen Pflichten als Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Finder
erfüllt hat. Der Finderlohn bemisst sich nach dem Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Wert
der gefundenen Sache:
  • bis 500 €: 5 % des Wertes,
  • über 500 €: 25 € (5 % von 500 €) plus 3 % von dem über 500 € hinausgehenden Wert.
Wenn die Sache nur für den Verlierer einen Wert hat, so ist der Finderlohn nach beliebigem Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Ermessen
festzusetzen.
Bei gefundenen Tieren ist der Finderlohn auf 3 % festgesetzt.
Für Funde in öffentlichen Verkehrsmitteln und Behörden gibt es bis zu einem Wert von 50 € keinen Finderlohn, darüber hinaus nur die Hälfte des normalen Finderlohnes (Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
§ 978
BGB).
Wer gefundene fremde Sachen behält, macht sich unter Umständen der Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Fundunterschlagung
strafbar.
Rechtslage in Österreich
In Österreich wird beim Finderlohn zwischen verlorenen und vergessenen Sachen (z. B. an einer Garderobe) unterschieden.Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
[1]

Bei verlorenen Sachen beträgt der Finderlohn:Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
[2]

  • bis 2000 €: 10 % des Wertes der Sache,
  • über 2000 €: 200 € (10 % von 2000 €) plus 5 % des über 2000 € hinausgehenden Wertes.
Bei vergessenen Sachen ist der FinderlohnSie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
[3]
halb so hoch, d. h.:
  • bis 2000 €: 5 % des Wertes der Sache,
  • über 2000 €: 100 € (5 % von 2000 €) plus 2,5 % des über 2000 € hinausgehenden Wertes.
Bei unschätzbaren Sachen und solchen, deren Wiedererlangung für den Verlustträger von erheblicher Bedeutung bzw. mit Kosten verbunden ist, obwohl sie selbst keinen Handelswert haben (z. B. Schlüssel, Ausweise) ist der Finderlohn nach billigem Ermessen festzulegen; hierbei ist auf die dem Finder entstandene Mühe und auf den dem Verlustträger durch die Wiedererlangung der gefundenen Sache verschafften Vorteil Bedacht zu nehmen.Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
[4]


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #14: 12. August 2017, 20:06:45 »
Nach oben Nach unten

Zitat von: (versteckt)
Das ist wieder so eine Flüchtlings Geschichte oder Märchen {alt}


Weder ist er Flüchtling, noch ist er einer der "Ingenieure" oder "Ärzte" ohne Lese- Rechtschreibkenntnisse, aber das sowas kommt hab ich eigentlich erwartet.

Ich war so ehrlich zu sagen dass ich nicht wüsste wie ich reagiert hätte, Michael hat es noch ein wenig präziser ausgedrückt.

Der Artikel ist Null reißerisch, es ist nirgends die Rede vom Vorzeigeausländer oder sonstigem, die Rede ist von einem Berliner! Wäre es die von dir prognostizierte Propaganda wäre ich ja einer Meinung mit dir, aber dein Kommentar ist einfach....Idiot
 
Ich wohne in einer Kleinstadt mit 31% Ausländeranteil (Stand 2014 (!!!!)) und habe persönlich meine ganz eigene Meinung auf die derzeitige Situation, auf die ich jetzt besser nicht näher eingehe.. Dennoch herrscht hier keine Anarchie, die Kriminalität ist die gleiche wie in anderen Kleinstädten und vergewaltigt oder ausgeraubt wird hier auch niemand.
Ob das bei dir im ländlichen Frankreich, mit wunderschönem Grundstück am Waldrand, anders ist weiß ich nicht.

Sicher, viele Ausländer hätten es vielleicht behalten, sicher ist aber auch dass das bei uns deutschen genauso läuft.  Es gibt überall solche- und solche.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 12. August 2017, 20:33:36 von (versteckt) »
Gespeichert
Seiten:  1 2 3   Nach oben
Gehe zu:  
Achtung!

Achtung: Dieses Thema wurde geschlossen. Es können deshalb derzeit keine neuen Antworten mehr geschrieben werden


Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor