[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Schatzplanet > Nachrichten & Presse (Moderator: Tigersteff) > Thema:

 Nächstes keltisches Prunkgrab nahe der Heuneburg geborgen.

Gehe zu:  
Avatar  Nächstes keltisches Prunkgrab nahe der Heuneburg geborgen.  (Gelesen 1400 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3 4   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
08. Oktober 2020, um 07:04:31 Uhr

Das nächste Grab das nahe der Heuneburg als Block geborgen wurde.  Schockiert Nur 100m entfernt von dem Frauengrab, welches uns hier bekannt sein dürfte.  Zwinkernd
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.archaeologie-online.de/nachrichten/blockbergung-eines-fruehkeltischen-prunkgrabes-nahe-der-heuneburg-4782/


« Letzte Änderung: 08. Oktober 2020, um 07:11:05 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
08. Oktober 2020, um 08:18:33 Uhr

Gut, dass sowas keine Störung der Totenruhe ist. Zwinkernd

Viele Grüße, 
Günter

Offline
(versteckt)
#2
08. Oktober 2020, um 08:22:08 Uhr

Ist ja schon lange tot Zwinkernd

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#3
08. Oktober 2020, um 08:33:56 Uhr

Ist doch wohl ein gewaltiger Unterschied, ob Archäologen einen so wie es aussieht außergewöhnlichen Fund untersuchen, oder ob irgendwelche Deppen evtl. menschliche Überreste ausgraben, egal aus welcher Zeit. Klar ist das in dem Fall auch Störung der Totenruhe, die Frage ist nur ob sie in so einem Fall gerechtfertigt ist. Ich bin auch dagegen, das Archäologen jeden Kelten oder Römer ausgraben, aber in dem Fall   gehört es für mich zur Heuneburg dazu und kann vielleicht einige neue Erkenntnisse liefern.

« Letzte Änderung: 08. Oktober 2020, um 08:46:33 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#4
08. Oktober 2020, um 10:01:22 Uhr

Erkenntnisse worüber? Ob wohl wertvolle Grabbeigaben enthalten sind?

(versteckt)
#5
08. Oktober 2020, um 10:22:23 Uhr

Geschrieben von Zitat von Patrick520
Erkenntnisse worüber? Ob wohl wertvolle Grabbeigaben enthalten sind?


einfach mal den Text durchlesen....

mfg

Offline
(versteckt)
#6
08. Oktober 2020, um 10:22:50 Uhr

Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Entweder wird die Totenruhe akzeptiert oder nicht. Irgendwelche wissenschaftlichen Erkenntnisse aus dem Keltengrab heilen sicher keinen Krebs und fallen somit unter "nice to have".

Und wie Patrick schon ganz korrekt schreibt, geht es doch auch hier nur um wertvolle Funde, die in Museen für zahlende Besucher ausgestellt werden können. Was des Archäologen keltischer Prunkkessel ist des Militariasuchers EK1. Zwinkernd

Viele Grüße,
Günter

(versteckt)
#7
08. Oktober 2020, um 10:30:29 Uhr


selbstverständlich wird mit zweierlei Maß gemessen, Es gib da jemanden der weiss was er tut, hat Ahnung von der Materie und arbeitet als Archäologe.
Und dann gibts den Sondler der Nachmittags nach der Arbeit los zieht und nur die guten Metallsachen aus dem Boden Pickt, danach alles wieder zu macht (auch nicht immer)
Und sich diese Teile zuhause ins Regal stellt. Irgendwann werden die dann warscheinlich von den Angehörigen entsorgt.

Langsam... finde ich einige Beiträge hier wirklich sehr befremdlich....
Da braucht sich auch keiner wundern wenn die Strafen härter werden und Leute angeschissen werden bei solchen Aussagen...
Einige haben wirklich das falsche Hobby.

mfg

Offline
(versteckt)
#8
08. Oktober 2020, um 10:48:02 Uhr

Geschrieben von Zitat von KM87
Langsam... finde ich einige Beiträge hier wirklich sehr befremdlich....

Tja, darfst du gerne, denn dir steht eine eigene Meinung zu, genau wie mir auch. Zwinkernd

Ich habe auch noch nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich mit öffentlichen Geldern finanzierte Archäologie für einen überflüssigen Luxus halte. Und BTW sind wir ein Sondengänger- und kein Archäologen-Forum. Zwinkernd

Gruß, 
Günter

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#9
08. Oktober 2020, um 11:03:22 Uhr

Meiner Meinung nach sollte jeder Sondengänger aber auch über ein gewisses Maß an Geschichtsinteresse verfügen.
Wenn ein Massengrab aus den Napo-Kriegen neue Erkenntnisse verspricht, wäre dein Interesse wahrscheinlich auch größer, gell Günter.
Und sicher machen viele Archäologen gerade im Umgang mit Sondlern auch Fehler, aber das ist ein anderes Thema.

Offline
(versteckt)
#10
08. Oktober 2020, um 11:07:14 Uhr

Naja, die Totenruhe ist nicht mehr wichtig, wenn für ein Grab in der heutigen Zeit nicht mehr bezahlt wird.

Dann wird es plattgemacht, die Angehörigen bekommen nicht mal die Knochen.
Selber erlebt beim Grab vom Alten. Die Frau von der Gemeinde war sehr empört, als ich nach dem Schädel gefragt habe  Smiley



Offline
(versteckt)
#11
08. Oktober 2020, um 11:13:48 Uhr

Ich sage doch nichts gegen Geschichtsinteresse. Nur was gegen öffentlich finanzierte Archäologie und etwas über die Auslegung von "Totenruhe".

Übrigens haben wahrscheinlich mehr Menschen was von den Funden, die ein geschichtlich interessierter Privatmensch seinem Freundes- und Bekanntenkreis zeigt, als von denen, die in irgendwelche Depots verschwinden und die nur eine Handvoll Halbwissenschaftler zu sehen bekommen.

Last but not least habe ich auch nichts gegen diese ach so wissenschaftliche Grabräuberei, sondern nur was gegen Bigotterie im Stile von "Skandal, ein vielleicht vorhandener vor 75 Jahren gestorbener und hastig verscharrter Soldat könnte gestört werden / Hurra, wir machen ein 2200 Jahre altes Keltengrab platt und holen alles raus". Zwinkernd

Gruß,
Günter

(versteckt)
#12
08. Oktober 2020, um 11:19:30 Uhr


 Smiley

Ich hoffe diese Unterhaltung hier geht so schnell wie möglich im Forum unter
und nicht so viele Aussenstehende lesen hier mit....

mfg

Offline
(versteckt)
#13
08. Oktober 2020, um 11:27:09 Uhr

Warum denn ?

Ist doch nichts Verwerfliches dabei und eine kleine Prise Humor ist immer gut  Smiley

Und die Toten haben eh ihre Ruhe, die merken glaub nichts mehr, sonst würden sie sich ja beschweren

« Letzte Änderung: 08. Oktober 2020, um 11:33:50 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#14
08. Oktober 2020, um 12:14:12 Uhr

Da kann ich Andi nur zustimmen Super
Kenne auch noch keinen Toten, der sich beschwert hat Amen

Gruß Grave.....

Seiten:  1 2 3 4
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor