[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3 4   Nach unten
Offline (versteckt)
« Antworten #30: 01. Januar 2020,
um 21:35:52 Uhr »
Nach oben Nach unten

Also ich hab es so verstanden: da ist ein Aushubhaufen einer Baustelle, keine Absperrung, Nespora wollte da nur mal rumsondeln und schauen ob noch irgendwas zu retten ist (bevor der Haufen dann wegtransportiert wird), dann entdeckt er die dunklen Verfärbungen (zu der Zeit wusste er noch nichts von archäologischen Grabungen), bevor er jetzt aber großes Trara macht und das Amt anruft, schaut er sich die Verfärbungen genauer an, könnte ja irgendwas Triviales sein. Alles halt nur, weil nichts abgesperrt oder gekennzeichnet war, da ist dem Nespora überhaupt kein Vorwurf zu machen. Und die Sache mit der Sonde: der Nespora ist ja kein Unbekannter, wollte einer jungen Dame nur was vorführen, macht grad einen Lehrgang und kennt auch den Chefarchie, da hätte man ja nicht gleich mit so einer extremen Reaktion gerechnet, zumindest hätte das Missverständnis schnell ohne irgendwelche Anzeigen ausgeräumt werden können, wenn die Archäologen es nur zugelassen hätten. Aber da wurden gleich schwerste Geschütze aufgefahren und sogar noch mit Heimtücke gearbeitet, damit der Sündenbock ja ins Fettnäpfchen tritt, das ist doch einfach nur zum Kotzen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #31: 01. Januar 2020,
um 22:50:26 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo liebe Sondelkollegen !
Danke das ihr bis zum Neuen Jahr mit der kritischen Hinterfragung gewartet habt. Das finde ich auch gut und habe keine Probleme damit, das alle daraus was ableiten.
Ich sehe schon seit Stunden das jene Sache gleich aus dem Ruder läuft, und wollte noch mal richtig Stellen, als 
Jazca eben es besser formuliert hat als ich es sagen könnte.
Das Foto hatte ich am zweiten Tag bei den Ausgrabungen der Archis getätigt , meine gefundene Verfärbung sah ähnlich aus war aber 100m hinter der Biegung, und auf keinen Fall habe ich da irgendwo im Straßenuntergrund gegraben.
Als ich die Stelle mit Verfärbungen sah steckte ich mein Spaten in die Erde lehnte meinen Detektor dagegen und sah mir die Stelle an. das war um 19 Uhr. Am nächsten Morgen kam die Archäologin an diese Stelle, sah den Detektorabdruck und der Spateneinstich sowie meine Fußabdrücke , und schlug Alarm. Danach wurden alle meine Abdrücke Fotografiert und von Raubgräberei ( meine Formulierung ) ausgegangen.
Zum Glück hatte ich mich sondelmäßig mit den außerhalb liegenden Abraumhaufen beschäftigt, auch am nächsten
Tag mit der Archäologin. 
Da ich jede Tour genau aufschreibe ,konnte ich später, bei der Polizeivernehmung meine Route genau aufzeichnen und 
Nachweisen das ich in über 90 % der Zeit über 50  Teile metallischen Abfall eingesammelt habe (  Zwinkernd  ), und ließ auch 
ins Protokoll aufnehmen , das das mein freiwilliger Beitrag für den Umweltschutz ist,  Engel , die Leute da  Schockiert  Grinsend .ich solle mal lieber bei " Greta " mitmachen.
So Freunde schönes Neues Jahr -- Morgen geht's  Sondeln.
MfG  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #32: 01. Januar 2020,
um 23:33:33 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Das Foto hatte ich am zweiten Tag bei den Ausgrabungen der Archis getätigt

Ah, OK, das war mir nicht ganz klar. Danke für die Aufklärung.

Viele Grüße,
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #33: 02. Januar 2020,
um 08:07:24 Uhr »
Nach oben Nach unten

Das klingt wie "Kannst Du Deine Skimaske anziehen und die Brechstange zeigen , das interessiert mich sooo" und dass neben eine Bank .

Die junge Dame muss echt hübsch gewesen sein ... hahaha :-D

Ich wette die hat nicht telefoniert , die hat fotografiert . Wie sagt man dazu ? Schw...gesteuert ;-)

Das positive , Du weißt was Dir beim nächsten mal blüht , wohl nichts ... .

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 02. Januar 2020,
um 08:07:42 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #34: 02. Januar 2020,
um 09:11:41 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hmm, stellt sich die Frage, ob die Dame bewusst hin geschickt wurde, so nach dem Motto: " Die ist jung und hübsch, da wird der schon drauf rein fallen!"

Aber das ist nun mal das Thema, das viele, gerade Archäologen nicht bedenken: Klar ist deren Fachgebiet nicht unerheblich- aber welchen Stellenwert hat das eigentlich für die Allgemeinheit?
Und daher denke ich, wird auch der Staatsanwalt so gehandelt haben. Dennoch kenne ich diese Denkweise der Archies nur zu gut. Sie sind ja Beamte des Staates, daher können Sie auch nach Gutdünken Recht sprechen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #35: 02. Januar 2020,
um 11:56:03 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hallo liebe Sondelkollegen !
Danke das ihr bis zum Neuen Jahr mit der kritischen Hinterfragung gewartet habt. Das finde ich auch gut und habe keine Probleme damit, das alle daraus was ableiten.
Ich sehe schon seit Stunden das jene Sache gleich aus dem Ruder läuft, und wollte noch mal richtig Stellen, als
Jazca eben es besser formuliert hat als ich es sagen könnte.
Das Foto hatte ich am zweiten Tag bei den Ausgrabungen der Archis getätigt , meine gefundene Verfärbung sah ähnlich aus war aber 100m hinter der Biegung, und auf keinen Fall habe ich da irgendwo im Straßenuntergrund gegraben.
Als ich die Stelle mit Verfärbungen sah steckte ich mein Spaten in die Erde lehnte meinen Detektor dagegen und sah mir die Stelle an. das war um 19 Uhr. Am nächsten Morgen kam die Archäologin an diese Stelle, sah den Detektorabdruck und der Spateneinstich sowie meine Fußabdrücke , und schlug Alarm. Danach wurden alle meine Abdrücke Fotografiert und von Raubgräberei ( meine Formulierung ) ausgegangen.
Zum Glück hatte ich mich sondelmäßig mit den außerhalb liegenden Abraumhaufen beschäftigt, auch am nächsten
Tag mit der Archäologin.
Da ich jede Tour genau aufschreibe ,konnte ich später, bei der Polizeivernehmung meine Route genau aufzeichnen und
Nachweisen das ich in über 90 % der Zeit über 50 Teile metallischen Abfall eingesammelt habe ( Zwinkernd ), und ließ auch
ins Protokoll aufnehmen , das das mein freiwilliger Beitrag für den Umweltschutz ist, Engel , die Leute da Schockiert Grinsend .ich solle mal lieber bei " Greta " mitmachen.
So Freunde schönes Neues Jahr -- Morgen geht's Sondeln.
MfG Smiley



Mach Dir keinen Kopf Nespora, ich hätte GENAU SO gehandelt.
Und DIE Archis, die so reagieren, haben anscheinend keine andere Arbeit !

GUTES NEUES JAHR       Detektorforum

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #36: 02. Januar 2020,
um 12:03:05 Uhr »
Nach oben Nach unten

Moin,

sind auch Archäologen im Forum aktiv?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #37: 02. Januar 2020,
um 12:56:15 Uhr »
Nach oben Nach unten

Schockiert ...na klar, aber nur Ficktief, sollen heissen fiktiv.

       Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #38: 02. Januar 2020,
um 13:06:50 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Schockiert ...na klar, aber nur Ficktief, sollen heissen fiktiv.

       Grüsse  Winken


???fiktiv??  oder inkognito

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #39: 02. Januar 2020,
um 13:24:09 Uhr »
Nach oben Nach unten

Was mich wundert das die Anzeige wegen ,,besonders schwerem Diebstahl,, gestellt wurde, um so eine
Anzeige zustellen muss man ja auch wissen was und ob überhaupt was gestohlen wurde.
In Gegenwart der Archäologin wurde ja nichts unterschlagen und einfach eine Anzeige stellen nach dem
Motto ,, ich weis zwar nicht warum und hab nichts gesehen aber ich vermute mal.....
Über so eine Anzeige freut sich jeder Staatsanwalt

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #40: 02. Januar 2020,
um 13:41:42 Uhr »
Nach oben Nach unten

Wirst wohl kein Forum und keine Facebook Gruppe finden, wo kein Archäologe oder deren Helferlein rumturnen.
Man darf aber nicht  die "übermotivierten" Ehrenamtlichen vergessen. Zwei bekannte Funde der letzten Jahre, der Barbarenschatz, oder der eine Bronzehort der hier gezeigt wurde geht auf deren Kappe. Der eine bei YouTube der andere bei  Ebay Kleinanzeigen aufgefallen, aber keiner über ein Forum und die Finder haben sich bei den Aktionen auch alles andere als schlau angestellt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #41: 02. Januar 2020,
um 14:12:16 Uhr »
Nach oben Nach unten

Ich frage deshalb, weil ich denke , dass ein Miteinander doch viel mehr
Vorteile in sich birgt als ein Gegeneinander.

Hinzugefügt 02. Januar 2020,
um 14:14:13 Uhr:


Und solche geschichtsrelevanten Hortfunde gehören doch natürlich in die
Hände von Archis, oder?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 02. Januar 2020,
um 14:14:13 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #42: 02. Januar 2020,
um 14:25:36 Uhr »
Nach oben Nach unten

Letztlich hat man hier versucht mit Kanonen auf Spatzen zu schießen,um hier ein Exempel an Nespora zu statuieren was nun leider mächtig in die Hose gegangen ist. Fakt ist immer noch, Sie müssen Dir beweisen das du vor Ort einen relevanten Fund an Dich genommen hast,wenn sie dazu nicht in der Lage sind ist die Anzeige gegenstandslos...zumal du ja noch motiviert wurdest deine Sonde in Aktion zu zeigen..Kopf hoch und bitte das nächste Mal keinen Honig mehr ums Maul schmieren lassen..!!!!

Beste Grüße Hansen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #43: 02. Januar 2020,
um 15:59:09 Uhr »
Nach oben Nach unten

Vielleicht ist es ja untergegangen, daher nochmal. Was war die Verfahrenseinstellungsbegründung?
" Besonders schweren Fall des Diebstahls" erschließt sich mir gar nicht. Oder war das  nur die Formulierung der jur.Laien( Archäologen)?

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #44: 02. Januar 2020,
um 17:54:05 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Was mich wundert das die Anzeige wegen ,,besonders schwerem Diebstahl,, gestellt wurde, um so eine
Anzeige zustellen muss man ja auch wissen was und ob überhaupt was gestohlen wurde.
In Gegenwart der Archäologin wurde ja nichts unterschlagen und einfach eine Anzeige stellen nach dem
Motto ,, ich weis zwar nicht warum und hab nichts gesehen aber ich vermute mal.....
Über so eine Anzeige freut sich jeder Staatsanwalt


Genau und deswegen wurde das ganze auch eingestellt, vorallem hat die gute das ganze auch noch forciert den MD schwingen zu lassen. Was für beschissene Aktion der Archis. Kotzen 


Michel  Winken

Hinzugefügt 02. Januar 2020,
um 17:55:26 Uhr:


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
um hier ein Exempel an Nespora zu statuieren was nun leider mächtig in die Hose gegangen ist. Fakt ist immer noch, Sie müssen Dir beweisen das du vor Ort einen relevanten Fund an Dich genommen hast,wenn sie dazu nicht in der Lage sind ist die Anzeige gegenstandslos...
Beste Grüße Hansen


Exakt!


Michel  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3 4   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor