[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 11. September 2019, 12:36:22 »
Nach oben Nach unten

Hallo, ich habe mir gedacht, das ich hier mal ein neues Thema zu der neuen Firmware von xp für den Deus eröffne, mit der Version 5.2 und Erfahrungen damit.
Würde mich freuen, wenn mir hier einer seine eigenen Programme vorstellt . Kann mir aber auch vorstellen, das es genug gibt die das nicht unbedingt hier preis geben wollen. Wie auch immer  Smiley.
Freue mich trotzdem wenn es den ein oder anderen gibt, der damit kein problem hat.

Schönen gruß Jay R

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 11. September 2019, 12:52:11 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 11. September 2019, 16:07:05 »
Nach oben Nach unten

Ich hatte mein Programm, welches auf Einstellungen von mefdel und Adebar zurück geht und mit meinen Erkenntnissen kombiniert wurden, ja schon öfters hier eingestellt. Das Programm eignet sich hervorragend für die Ackersuche. Es bietet eine gute Suchleistung und hervorragende Kleinteilempfindlichkeit, für die Suche nach kleinen dünnen Münzen.

Grundprogramm "Hot" und/oder "Tief" (2 x speichern)

Disk -1.4 > 5T > 120/120/301/725/993, -1.4, -1.4-20, 20-45, 45-70, 70-99
Sens 98
Frequenz 54 kHz (Variabel, auch 28,8 kHz sinnvoll)
Eisenlautstärke 0
Reaktionszeit 3 > Bodenfilter -1 (ruhig ab und zu bei geringerer Verschrottung auf 2,5 wechseln)
Audioresponse 5
Notch nicht aktiviert
GB > manuell 82 (individuell anpassen) > GB-Notch 86

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 11. September 2019, 16:08:34 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 11. September 2019, 20:57:51 »
Nach oben Nach unten

Seit V. 5.2 nutze ich Programm 6, "Tief"
Da ändere dann die Frequenz auf 12 khz.
Und die Reaktionszeit stelle ich manchmal auf 2,5 oder 3.
Ich bin mit dem "Tief" Programm so zufrieden,  da möchte ich nicht zu viel daran ändern.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 11. September 2019, 21:08:35 »
Nach oben Nach unten

Ich nehme das Programm Master und ändere nichts daran Cool

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #4: 12. September 2019, 06:52:12 »
Nach oben Nach unten

Hi baldur, vielen Dank für die schnelle Antwort hab mich sehr gefreut. Du schreibst das Du mit 28 khz läufst dann gehe ich davon aus das Du eine HF Spule hast oder?

Gruß Jay R


Grinsend sehr gut, werd mich dem Masterprogramm annähern raymond Smiley

Hinzugefügt 12. September 2019, 06:59:10:

Was mich wundert, man ließt sehr wenig von der x35 Spule und Programme mit Version 5.21?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 12. September 2019, 06:59:10 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 12. September 2019, 12:11:37 »
Nach oben Nach unten

Ja, mit der HF-Spule. Du kannst aber auch die alte LF oder die X35 nutzen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 12. September 2019, 13:35:33 »
Nach oben Nach unten

Dann aber mit einer anderen frequenz?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 12. September 2019, 20:03:28 »
Nach oben Nach unten

Die Frequenz ist egal, das Programm funktioniert mit allen Frequenzen sehr gut.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 16. September 2019, 12:46:11 »
Nach oben Nach unten

Hi baldur, frage zu deinem Programm? Wie kommt das eisensignal durch, kann man oder hört man große eisenstücke raus? Wie sieht es mit Abziehlaschen aus oder Flaschendeckel? Eigentlich müßte man immernoch bei solchen signalen graben oder? Kann mir nicht vorstellen das es da Unterscheidungen gibt. Gibt es Programme für viel Schrott im Boden und funktionieren die?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 16. September 2019, 13:13:35 »
Nach oben Nach unten

Großeisen kann, wie bei anderen Programmen auch, mit gutem Signal angezeigt werden. Allerdings gibt es ja eine Vielzahl von Tricks um dieses trotzdem im Vorfeld zu erkennen. Genannt seien da die XY-Anzeige, Spulenrandortung, Anheben der Spule, Kreuzfeldschwenk usw..

Kronenkorken werden mit dem Programm ebenfalls geortet, Abziehlaschen und Schraubdeckel natürlich so und so. Es gibt bei keinem Detektor eine Möglichkeit Abziehlaschen zu unterdrücken und gleichzeitig Münzen im gleichen Leitwertbereich zu detektieren. Daher ist es nicht ratsam Abziehlaschen oder Schraubdeckel per Notch auszublenden. Es sei denn, man sucht gezielt nach Euromünzen im Freibad. Aber auch dann können kleinere Schmuckstücke in genau diesen ausgeblendeten Leitwertbereich fallen und somit vom Detektor ignoriert werden. Um schneller voran zu kommen, muss man dies dann in Kauf nehmen. Auf einem Acker würde ich dies aber niemals tun, denn in den Abziehlaschen-Leitwertbereich fallen auch viele kleinere Silber- und Kupfermünzen.

Mit dem vorgestellten Programm grabe ich aber eher selten Eisen aus, da ich dieses durch die oben erwähnten Methoden sehr genau erkennen kann.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 16. September 2019, 13:22:18 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 16. September 2019, 18:05:51 »
Nach oben Nach unten

Du kannst auch "Vollton " probieren. 
Der ist eine Klasse für sich.
Damit kannst du großes Eisen und Kronkorken heraushören. 

Vollton ist aber nicht jedermanns Sache. 
Es dauert eine Weile bis man sich daran gewöhnt hat.  

Ich nutze Vollton für die Suche nach Euros. 
Ich kenne die Töne der Euros auswendig und benutze dabei kein Display (Leitwertanzeige).

Wenn ich "einfach" im Wald suchen gehe, dann reichen mir 2 Töne , einer für Eisen,  einer für Nicht-Eisen.
Da ich sowieso alles ausgrabe was kein Eisen ist. Im Zweifel, Eisen oder Nicht? , dann grabe ich auch. 
Dafür brauche ich ebenfalls kein Display.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 17. September 2019, 07:46:22 »
Nach oben Nach unten

Hallo Baldur und hartgold,

sehr interessant für mich, mit dem vollton hört sich gut an. Da ich seit 30 jahren jetzt schon suchen gehe und verschiedene detektoren in den letzten jahren probiert habe. Ich hatte vor jahren einen whites 6000 di pro sl. Mit dem konnte man super großes eisen raushören.

Hartgold welche programm einstellungen benutzt du denn, damit das mal testen kann? Oder macht es sinn das programm von baldur zu nehmen und auf vollton umzustellen?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 17. September 2019, 09:01:40 »
Nach oben Nach unten

@gibbson
Ich würde einfach mal beides ausprobieren. 
Der Deus hat ja genügend Speicherplätze für eigene Programme. 
Am besten ist ein eigenes Testfeld mit selbst angelegten Testobjekten.
Da kann man die Programme direkt miteinander vergleichen. 

Wichtig ist auch zu wissen das die Standardprogramme unterschiedliche "Vorfilter" haben.
Soweit ich weiß hat "Deep" weniger Vorfilter als "Fast" .
Wenn du beide Programme identisch einstellst,  dann hat du trotzdem zwei unterschiedliche Programme.  Wegen der unterschiedlichen Vorfilter. 
Es ist also gut zu wissen welches "Ausgangsprogramm" man verwendet. 

Letzten Endes ist es auch "Geschmackssache" mit wie vielen Tönen man läuft.  
Die Anzahl der Töne ,hat meines Wissens nach,  keinen Einfluss auf die Suchtiefe.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #13: 17. September 2019, 09:14:14 »
Nach oben Nach unten

"Wichtig ist auch zu wissen das die Standardprogramme unterschiedliche "Vorfilter" haben."


Es ist also gut zu wissen welches "Ausgangsprogramm" man verwendet.

Sehr gut zu wissen, vielen dank! @Hartgold Super


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 17. September 2019, 09:16:37 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 17. September 2019, 09:36:31 »
Nach oben Nach unten

Das Programm funktioniert nicht mit Vollton.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor