[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3   Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 20. Mai 2019, 07:21:18 »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,

habe folgendes Objekt mühsam unter zwei Wurzeln herausgebuddelt, die Frage ist jetzt ob es das Wert war?!

Ist das vielleicht der Lauf einer Muskete/Kanone oder nur ein altes Rohr? An einem ende vom lauf befinden sich Rillen, und wie man auf Bild drei sieht hat der (halbe)Lauf drei Seiten bzw. vier Kanten.

Vielen dank für eure Antworten!

  Detektorforum

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

lauf1.jpg
lauf2.jpg
lauf3.jpg
lauf4.jpg
lauf5.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 20. Mai 2019, 09:27:44 »
Nach oben Nach unten

Sehr interessant! Mach das mal sauber, damit man sieht ob es gerissen ist oder warum es so geteilt ist.
Sieht schon nach einem Lauf für Vorderlader aus.
Hinten das Gewinde für die Schwanzschraube, das 6-Kant-Profil - sieht alles ganz danach aus,

Wie ist denn der Innendurchmesser?

Kommt das aus der Ecke, wo das Radschloss lag?

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 20. Mai 2019, 09:30:06 »
Nach oben Nach unten

Durchaus möglich dass es ein halbierter Lauf war...nur wie und wieso wurde er so zerteilt??

Mal gespannt, ob jemand mehr weiß als ich Smiley

LG
Elgonzo

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 20. Mai 2019, 13:30:35 »
Nach oben Nach unten

Hier sieht man paar Bilder von einem geborstenen Rohr eines Vordeladers.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.middlesexvillagetrading.com/muzzleloader_technical_info/educational_articles/musket_history_articles/Indian_muskets_and_safety.shtml

..nach einer Überladung. Hat gewisse Ähnlichkeit vom Bruchbild her.

Hier ein guter nostalgischer Film zur Herstellung von Musketen, sehr interessant in dem Zusammenhang...

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=Hfe-tndlB0U&list=PLLmc7jo1UFm9YLQR_BJVT5JBHs_gu4E9a


Bin  mal gespannt, wie das Stück gereinigt aussieht. Mit etwas Glück sieht man noch das Zündloch.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 20. Mai 2019, 13:37:56 »
Nach oben Nach unten

Kein waffen lauf. Merkmale und Wappen (=güt übersatzt?? die Rotation) sind lang. Diese sind viel zu kurz, drehen zu schnell dafür, und sieht aus wie Schraubgewinde.


{alt}
 Waffenlauf oder Rohr?


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://i.postimg.cc/k51n6dbq/Loop-10cmbrons.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 20. Mai 2019, 13:50:57 »
Nach oben Nach unten

Der unqualifizierteste Beitrag seit langem Partyhase!
Das sind keine Züge sonder das Gewinde der Schwanzschraube  Platt - Zühe werden gar nicht da sein, die gabs da noch gar nicht, wenn es so alt ist wie das Radschloss.
Überleg mal wie alt das Teil ist, wenn es noch eine schwanzschraube hat! Wenn da Züge zu sehen wären, weil es eine gezogene Flinte war, dann wären sie so fein, das man sie unter dem Rost nicht sehen würde auf den Bildern.

Hättest du die Bilder genau angeschaut, würdest du merken, dass das Teil vorne abgeschert ist - quasi mal länger war!

Das Bild von dem Feldkanonenrohr ist dazu auch noch für die Füße!

Junge, Junge - schauen, denken und dann schreiben! Weise

Winken

Hinzugefügt 20. Mai 2019, 13:57:34:

Schau dir den Film mal an zur Aufklärung Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 20. Mai 2019, 13:57:34 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 20. Mai 2019, 14:32:08 »
Nach oben Nach unten

Züge (Geschraubte Rohre) werden bereits seit 1500 erwähnt. 
Ich denke auch das es sich hier um einen Lauf handelt.

@sebastse, dein Radschloss geht Anfang Juni auf Reisen  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 20. Mai 2019, 15:32:26 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Züge (Geschraubte Rohre) werden bereits seit 1500 erwähnt.


Das ist schon richtig. Für gezogene Haken ist das Kaliber zu klein. Die Büchsen und Musketen mit gezogenen Läufen kamen erst später, als man das Kaliber heruntersetzte.
Nachzulesen hier, Seite 18ff...
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://books.google.ml/books?id=FLBCAAAAYAAJ&printsec=frontcover&dq=entwicklung+der+muskete&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjG1-KR1NvhAhUy_CoKHevcAQQQ6AEIQTAF#v=onepage&q&f=false


und hier....
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://books.google.ml/books?id=cJFpAAAAcAAJ&pg=PA52&dq=geschichte+der+handfeuerwaffen&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjpse6HyNvhAhUpposKHdQmB5MQ6AEIJjAA#v=onepage&q&f=false


Das war so um 1600 bis 1630. Und selbst danach waren gezogene Flinten und Büchsen eher die Ausnahme.

Na wir werden es ja sehen, wenn es vom Rost befreit ist. Ich sage, es ist ein normales Glattrohr.

Grüße

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 20. Mai 2019, 16:09:45 »
Nach oben Nach unten

Ich behaupte ja nicht das es sich hier um ein gezogenes Stück handelt.
Interessant ist allerdings die gleichmäßige Halbierung. Eine Laufsprengung sieht doch anders aus.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 20. Mai 2019, 16:25:39 »
Nach oben Nach unten

Passt schon, alles gut Prost

Ja, das wundert mich auch. Möglicherweise war das Rohr mangelhaft verschweißt oder gar aus 2 Hälften gemacht. Soll es auch gegeben haben.
Wenn da was nicht ordentlich gemacht wurde, könnte es zu solchen "Sollbruchstellen" kommen.

Hängt das jetzt schon im Lysebad Sebaste oder wie oder wat? Zunge

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 20. Mai 2019, 16:35:05 »
Nach oben Nach unten

Smiley...@ Bolze

   Danke das du das Video geteilt hast. Phantastisch.

   Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 20. Mai 2019, 16:49:21 »
Nach oben Nach unten

Ja, das ist voll geil. Könnt ich mir jeden Tag anschauen, voll faszinierend. Mit der heutigen Technik ist das ja nicht mehr so das Problem, aber wenn man bedenkt, wie die das damals gemacht haben, vor allem auch vor 1700 - schon gigantisch.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 20. Mai 2019, 17:01:07 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
wie die das damals gemacht haben, vor allem auch vor 1700 - schon gigantisch.


Auch die Qualität der Werkzeuge, Schneideisen, Reibahlen u.a., würde mich auch interessieren wie die 

Werkzeugmacher das damals hergestellt haben. Was mich auch immer wieder fasziniert ist die Passung

der Verschraubungen, alles kein DIN und passt trotzdem genau.

Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 20. Mai 2019, 17:22:03 »
Nach oben Nach unten

Das ist eben noch reines Handwerk, ab dem Zeitpunkt der industriellen "Revolution" hat sich das schleichend geändert.

Da wo ich vor gut 30 Jahren gelernt habe, haben wir mit simplen Maschinen Stanzwerkzeuge gefertigt, da wurde noch gefeilt. Heute macht alles die CNC Technik

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 20. Mai 2019, 17:27:45 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 20. Mai 2019, 17:42:02 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Heute macht alles die CNC TechnikLinkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.detektorforum.de/smf/index.php/topic,122432.msg1283372.html

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Heute macht alles die CNC


Weise ...früher war alles besser, auch die Zukunft.

       Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor