[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 18. Mai 2020,
um 20:14:34 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,
habe heute diese drei schönen Pfeilspitzen aus dem Boden geholt. Die zwei blattförmigen lagen keinen Meter voneinander entfernt. Zu der Stelle muss ich unbedingt nocheinmal hin, bin mir sicher da liegen noch mehr Lächelnd
Würde mich freuen wenn mir jemand bezüglich Datierung und Benennung helfen könnte.
Vielen Dank!

LG Vituch

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Pfeilspitze 4.jpg
Pfeilspitzen 1.jpg
Pfeilspitzen 2.jpg
Pfeilspitzen 3.jpg


« Letzte Änderung: 18. Mai 2020,
um 20:44:22 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 18. Mai 2020,
um 20:20:35 Uhr »
Nach oben Nach unten

Die ersten beiden sehe wie Ungarische Pfeilspitzen aus.


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 18. Mai 2020,
um 20:22:22 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 19. Mai 2020,
um 10:30:37 Uhr »
Nach oben Nach unten

Danke für den Tipp!
Hier Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.landschaftsmuseum.de/Seiten/Lexikon/Pfeilspitzen_Ungarn.htm
wird diese Pfeilspitze als ungarische Form bezeichnet.
Hier Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.barbarusbooks.de/artikel/die-r%C3%BCstkammer/pfeilspitzen-des-mittelalters/

schlichtweg als "Typische mittelalterliche Blattpfeilspitze mit einem Absatz am Dorn" ohne Datierung.

Also ungarische Form aber wahrscheinlich nicht in Zusammenhang mit den Ungarneinfällen im 10. Jhdt. da ebenso von anderen Völkern verwendet?
Wie lang waren denn diese Spitzen allgemein in Gebrauch?
LG Vituch



Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 19. Mai 2020,
um 11:01:46 Uhr »
Nach oben Nach unten

Sehr schöner Fund  Super  Super
Hatten bei uns im Dorf sehr stark gewütet !!
Kleiner Fund auf unserem Acker beim Kartoffelgraben.  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

1987Kartoffelacker im Grund4.jpg


« Letzte Änderung: 19. Mai 2020,
um 11:04:36 Uhr von (versteckt)
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 19. Mai 2020,
um 11:13:17 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo

       Herzlichen glückwunsch zu deinen 3 Pfeilspitzen , wünsch dir weiterhin so tolle Funde .

       gruß K.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 19. Mai 2020,
um 11:34:54 Uhr »
Nach oben Nach unten

@Vituch
Zu den Pfeilspitzen wird dir bestimmt noch cyper oder Bolzenkopf z.B. was genaueres sagen können.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 19. Mai 2020,
um 12:41:22 Uhr »
Nach oben Nach unten

Die Blattpfeileisen gehören ins 10. Bis 12.Jh, das Dornbolzeneisen ins 11. Bis 13. Jh.
Die von Metallica sind etwas älter, so 8. Bis 11. Jh. 
Die sog. Ungarische PS sind nicht immer zwangsläufig östlichen Ursprungs. 
Die Form tritt in der späten römischen Epoche auf und hält sich bis ins 14. Jh. 
In Osteuropa wurde das eine häufig genutzte Pfeilspitzenform, daher der Name, aber wie gesagt nutze man die auch im Rest Europas, nur halt nicht so etabliert.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #7: 19. Mai 2020,
um 14:11:29 Uhr »
Nach oben Nach unten

Danke Leute!
Vielen Dank Bolzenkopf für deine Bestimmung freut mich sehr!
Sollt ich noch mehr auf der Fläche finden stell ich auf alle Fälle hier noch ein Foto ein!
Eine Frage hätte ich noch: wie lang sollte denn der Dornschaft ungefähr sein bei den beiden Blattpfeilspitzen?
Spiele nämlich mit dem Gedanken bei einer der beiden eine zu ergänzen für den Schaukasten.

LG Vituch


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 19. Mai 2020,
um 14:49:03 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hier an dieser Blattpfeilspitze kannst dich ein bischen orientieren außer am Preis  Schockiert

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.faganarms.com/products/fine-viking-tanged-arrowhead-c-9th-10th-century?_pos=186&_sid=c66aa8ded&_ss=r


Gruß cyper

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #9: 19. Mai 2020,
um 15:09:01 Uhr »
Nach oben Nach unten

Danke dir!
Also grob ca. Hälfte der Länge Schaft, die andere Hälfte Klinge/Spitze alles klar.
Naja ich persönlich finde den Preis schon in Ordnung für so ein schönes Exemplar und würde sagen das vieles zu billig verkauft wird.
In 20 Jahren kommt wahrscheinlich schon fast alles kostengünstig aus dem 3D-Drucker aber eine handgeschmiedete 1000 Jahre alte Pfeilspitze sicherlich nicht.
Aber das ist ein anderes Thema Zwinkernd
LG Vituch

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 19. Mai 2020,
um 16:06:22 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hier an dieser Blattpfeilspitze kannst dich ein bischen orientieren außer am Preis Schockiert

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.faganarms.com/products/fine-viking-tanged-arrowhead-c-9th-10th-century?_pos=186&_sid=c66aa8ded&_ss=r


Gruß cyper



GrinsendGrinsend wer kauft das denn für DEN Preis NarrNarr sorry

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 19. Mai 2020,
um 18:21:23 Uhr »
Nach oben Nach unten

Stimmt schon, Schnäppchen is das keines Zwinkernd
Schätze wenn "Viking" dabei steht kann man den Preis (zumindest in den USA) offensichtlich gleich mal verdoppeln.

Aber wenn ich seh dass ein Randleistenbeil oft auf 300€ geschätzt wird, denk ich mir schon da kann was nicht stimmen wenn ich gleichzeitig 550 € für zB ein neues 0815 Fenster bezahl (nur so als Beispiel weil's mich gerade betrifft). Nur meine Meinung.

LG Vituch

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 19. Mai 2020,
um 19:05:08 Uhr »
Nach oben Nach unten

Was meinst du wie hoch der Ankaufspreis erst war Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #13: 23. Mai 2020,
um 15:01:42 Uhr »
Nach oben Nach unten

So bin heut wieder an die Stelle gegangen und hab den ganzen Vormittag Eisen gegraben. Neben ein paar dutzend Schuhnägeln und ein wenig sonstigem Kram kamen diese beiden Spitzen zutage.

Die dicke könnte vielleicht von einer Armbrust sein?! Die andere hingegen ist etwas eigenartig geformt. Wie man im Profil sieht ist das Blatt recht dick, auch am Rand (also keine Schneid) und nach vorne hin wird sie sogar etwas dicker. Außerdem ist der "Schaft" flach  geschmiedet und nicht rund.

In kleiner hab ich sowas schon zweimal gefunden und als speziellen Hufnagel für guten Halt bei Eis oä. eingeordnet, aber diese Spitze ist dafür zu lang. Oder etwa nicht?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20200523_150418561-01.jpg
IMG_20200523_150709079-01.jpg
IMG_20200523_150908451-01.jpg
IMG_20200523_150949073-01.jpg
IMG_20200523_151152264-01.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 23. Mai 2020,
um 16:42:01 Uhr »
Nach oben Nach unten

Ich glaube, da Rechte ist ein Achsnagel.

Viele Grüße,
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor