[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
21 In  Fundforen / Neuzeitliche Münzen
 am: 21. April 2024, um 15:10:21 Uhr 
Begonnen von Hugo Havener(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 145 mal
Offline (versteckt)
Moderator
König
*
Beiträge: 8777
Re: Silbermünze sucht Bestimmung

Abtei Corvey, eine Prägung der Stadt Höxter unter
Caspar von Hörsell (1547-1555).
Im Link eine Variante.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Körtling


Gruss Walker
22 In  Fundforen / Beschläge
 am: 21. April 2024, um 15:01:04 Uhr 
Begonnen von JOZEF1(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 161 mal
Offline (versteckt)
Bursche
*
Beiträge: 2
Re: Eine bronse Beschlâge aus welche zeit kunte der abstammen ?

Könnte der befestigungs Teil eines Gegossenen Haakens sein, der mit dem Knubbel an Metallscheiden angelötet wurde.
Es fehl dann ein gutes Stück des schmalen Teiles. Denke das Teil wie der "Clip" der an Schreibgeräten zu finden ist. , nur Größer und sollte dann ein eine lederne Gürtelbefestigung sitzen.
Ist da vielleicht ein Rest aus Rost?
23 In  Fundforen / Unbekannte Funde - UFOs
 am: 21. April 2024, um 14:56:00 Uhr 
Begonnen von Brandon(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 249 mal
Offline (versteckt)
Ritter
König
*
C
Beiträge: 7026
Re: 4 UFOs mit Steak

hallo

nr 3 sind becher gewichte

gut fund

buschi50
24 In  Fundforen / Unbekannte Funde - UFOs
 am: 21. April 2024, um 14:48:35 Uhr 
Begonnen von Brandon(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 249 mal
Offline (versteckt)
Ritter
Aristokrat
*
Beiträge: 108
4 UFOs mit Steak

Hallo,

könntet Ihr bitte mal auf 4 Objekte schauen, ob Ihr was damit anfangen könnt. Die Gebiete sind eher Gefechtsfelder(wälder) von 1813.

1 (ohne Beschriftung)
Zwei große Bruchstücke von einem Rad oder Ähnlichem in vielleicht 20m Abstand. Ein Wald mit vielen im Sturm niedergefallenen Bäumen, weil die Wurzeln nicht in die Tiefe gingen. Von Waldarbeiten aber keine Spur.

2
Ein fettes Steak. Völlig unklar. Gleicher Wald. Für mich als Bruchstück nicht mehr vorstellbar. Nur als Abfall einer Schweißerei.

3
Die beiden Becher stammen von Gefechtsfeldern im Zusammenhang mit Musketenkugeln. Ich dächte, irgendwann diese Form als Meßgewicht hier gelesen zu haben. Beide 28,.. g. Meine Idee wäre, beim Selbstgießen von Kugeln hat man das zu gießende Bleistück gegengewogen.

4
... hat filigrane Fertigungskonturen. Es scheint gegossen und nachbearbeitet zu sein, mit neuzeitlichen Maschinen.

Danke & Grüße
25 In  Fundforen / Neuzeitliche Münzen
 am: 21. April 2024, um 14:33:12 Uhr 
Begonnen von Hugo Havener(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 145 mal
Offline (versteckt)
Aristokrat
***
Beiträge: 165
Silbermünze sucht Bestimmung

Hallo beisammen. Bei dieser Münze kommen wir nicht weiter. In dem Fundbereich war auch eine Öttinger Münze von Wolfgang Joachim von 1515, falls das hilft. Vielleicht erkennt der eine oder andere ein Detail und weiß wo die herkommt. Vielen Dank im Voraus. 
26 In  Fundforen / Mineralien, Meteoriten & Fossilien
 am: 21. April 2024, um 14:28:22 Uhr 
Begonnen von AndreasS.(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 85 mal
Offline (versteckt)
Bursche
*
Beiträge: 2
Mineralien suche in Namibia

Guten Tag. Ich war nun schon Jahre nicht mehr im Forum und meine E-Mailadresseist unbekannt...

Ich hatte beim Letzten Besuch auch für jemand anders gefragt, heute geht es um Prospektion in Namibia.

Ein befreundeter Pastor hat sich schon mal Genehmigungen geholt, und möchte in dem Bereich seiner Gemeinden suchen.
Es ist eine Halbwüste,Gras, Büsche, mit Sand, Schotter, Kies, Sandstein und in manchenbereichen wohl Basalte (ich war noch nicht dort).
 Der Pastor ist auch Elektriker.
  
 Wie kann man am einfachsten dort interessanten Mineralien auf die Spurgehen?
 Ich wollte demnächst hin und einfach den Boden ablesen, vielleicht mal miteinem Pürckhauer (Bohrstock) auch Proben aus 1,5m nehmen. 
 Aber es gibt doch Sonden mit großen Spulen die vielleicht auch Mineraladernanzeigen, wo Sandverwehungen drüber liegen.

Ich dachte das man sicher einige Einwohner gewinnen könnte und auch mit 4m großer Spule oder größer, herumlaufen könnte. Wie viel Schrott da herum liegt weis ich nicht, vermutlich nicht mehr als hin gewehte Chipstüte oder mal ne Patronenhülse.
 Eine Idee nach welche art Gerät man da schauen könnte?
Am besten Billig, und leicht zu unterhalten.
  
 Schöne Grüße
 Andreas
27 In  Fundforen / Neuzeitliche Münzen
 am: 21. April 2024, um 14:18:47 Uhr 
Begonnen von buschi50(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 153 mal
Offline (versteckt)
Ritter
König
*
C
Beiträge: 7026
Re: münze zu bestimmen

hallo

vielen  dank für deine hilfe

gut fund

buschi50
28 In  Fundforen / Neuzeitliche Münzen
 am: 21. April 2024, um 09:34:05 Uhr 
Begonnen von buschi50(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 153 mal
Offline (versteckt)
Moderator
König
*
Beiträge: 8777
Re: münze zu bestimmen

Ist ein 3 (III) Kipper-Pfennig aus Göttingen (1619-1622),
gibt auch 4er, aber da erkennt man zuwenig.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
3er Kipper


Gruss Walker
29 In  Fundforen / Beschläge
 am: 21. April 2024, um 09:26:07 Uhr 
Begonnen von Sucher1412(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 309 mal
Offline (versteckt)
Aristokrat
***
Beiträge: 403
Re: Datierung eines Beschlages erbeten

Danke für deine Hilfe Berni

Grüße 
Sucher1412
30 In  Fundforen / Neuzeitliche Münzen
 am: 21. April 2024, um 07:31:33 Uhr 
Begonnen von buschi50(versteckt) - Letzter Beitrag von (versteckt)
Gelesen 153 mal
Offline (versteckt)
Ritter
König
*
C
Beiträge: 7026
münze zu bestimmen

hallo

habe hier eine kleine kupfer münze

könnten        3 oder 4 pf sein

die münze könnte von 1 6 2 .  sein

es könnte ein G sein


gut fund

buschi50
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor