[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Rund ums Sondengehen (Moderator: Raymond) > Thema:

 Seid vorsichtig wenn nachts unterwegs…

Gehe zu:  
Avatar  Seid vorsichtig wenn nachts unterwegs…  (Gelesen 3264 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3 4 5 6   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
12. September 2021, um 22:23:46 Uhr

In einer Facebook Nachtsichtgeräte/Jagd Gruppe gibt es gerade ein interessantes Thema. Ein Jäger war um Mitternacht mit einer Wärmebildkamera unterwegs, mit der er diese Aufnahmen machte. Einer schrieb, er habe in einem vergleichbaren Fall die Polizei gerufen, welche bald darauf den Sondler einfing.

Ein anderer Jäger schrieb, er habe beinahe auf eine Sau geschossen, als er gerade noch den Sondler im Hintergrund bemerkte. Leute passt auf…

« Letzte Änderung: 12. September 2021, um 22:25:18 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
12. September 2021, um 22:57:47 Uhr

Und wie soll man da nun aufpassen? Selber Wärmekammera besorgen, oder was? Ich vertraue da auf die Ausbildung und Erfahrungen der Jäger. Die prüfen ganz genau bevor sie abdrücken....

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
12. September 2021, um 23:07:59 Uhr













..

















Geschrieben von {author}

Jäger prüfen ganz genau bevor sie abdrücken....




..

LOL

Hier in der Gegend wurde kürzlich ein Pferd mit einem Wildschwein verwechselt. Pferd tot. Bin Förster und damit auch Jäger. Weiß wie leicht Jagdunfälle geschehen können…


Offline
(versteckt)
#3
12. September 2021, um 23:20:10 Uhr

Willst hier jetzt Jäger Bashing machen, oder was?

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
12. September 2021, um 23:24:51 Uhr













..

















Geschrieben von {author}

Willst hier jetzt Jäger Bashing machen, oder was?




..

Nee, nur verhindern, dass du mit einer Wildsau verwechselt werden könntest, was vermutlich leicht geschehen könnte.


Offline
(versteckt)
#5
12. September 2021, um 23:26:32 Uhr

Oder laufen Dir zuviele Sondler nachts im Jagdgebiet rum und vermiesen den Ansitz? Da schürt man dann Angst vorm bösen Jagdunfall und so..

Hinzugefügt 12. September 2021, um 23:28:37 Uhr:

Du bist nie und nimmer Jäger. Mensch und Sau verwechseln, dass sind Räuberpistolengeschichten, nix anders.

« Letzte Änderung: 12. September 2021, um 23:28:37 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#6
12. September 2021, um 23:33:28 Uhr

Über 40 Jahren wird hier schon gesondelt, mir ist kein Fall von einem erschossenen Sondler bekannt. Nullahnung
Bei den Jägern sollten man mal lieber eine Altersbeschränkung für den Jagdschein machen und Alkoholkontrollen wäre wohl auch angebracht. Bei den Deckeln von Flachmännern die man um die Hochsitze findet kann einem schon Angst und Bange werden.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#7
12. September 2021, um 23:39:24 Uhr













..

















Geschrieben von {author}

Oder laufen Dir zuviele Sondler nachts im Jagdgebiet rum und vermiesen den Ansitz? Da schürt man dann Angst vorm bösen Jagdunfall und so..


Hinzugefügt 12. September 2021, um 23:28:37 Uhr:

Du bist nie und nimmer Jäger. Mensch und Sau verwechseln, dass sind Räuberpistolengeschichten, nix anders.



..

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.sueddeutsche.de/bayern/mit-wildschwein-verwechselt-jaeger-erschiesst-jungen-mann-1.1462919



Offline
(versteckt)
#8
13. September 2021, um 00:32:08 Uhr

Wenn ich nachts unterwegs bin immer mit Angeschalteter Kopflampe und Heller Kleidung. Sollte genug sein nicht erschossen zu werden da Wildschweine selten leuchten. War vor 20 minuten noch auf dem feld ..

Offline
(versteckt)
#9
13. September 2021, um 06:40:36 Uhr

Wenn ein Jäger ein Pferd mit einen Wildschwein verwechselt,diesen Jäger sollte man sofort den Jagdschein entziehen,ohne wenn und aber.

Gruß
Lochauer
Geschrieben von Zitat von Sondeln4Coins
LOL

Hier in der Gegend wurde kürzlich ein Pferd mit einem Wildschwein verwechselt. Pferd tot. Bin Förster und damit auch Jäger. Weiß wie leicht Jagdunfälle geschehen können…

Hinzugefügt 13. September 2021, um 06:42:06 Uhr:

Da muss ich Dir recht geben[ws_bayern]

Gruß
Lochauer
Geschrieben von Zitat von MichaelP
Über 40 Jahren wird hier schon gesondelt, mir ist kein Fall von einem erschossenen Sondler bekannt. Nullahnung
Bei den Jägern sollten man mal lieber eine Altersbeschränkung für den Jagdschein machen und Alkoholkontrollen wäre wohl auch angebracht. Bei den Deckeln von Flachmännern die man um die Hochsitze findet kann einem schon Angst und Bange werden.


Offline
(versteckt)
#10
13. September 2021, um 06:44:26 Uhr

Wäre mir ehrlich gesagt auch zu gefährlich. Man erwartet als Jäger nicht, dass da nachts oder in der Dämmerung noch irgendwelche Leute auf den Feldern sind. Aber es gibt ja auch Jäger, die sich gegenseitig abschießen: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.sueddeutsche.de/panorama/jagd-unfall-marklohe-1.4854643


Offline
(versteckt)
#11
13. September 2021, um 06:59:48 Uhr

Hi!

Wenn ich hier nach dem Stichwort Jagdunfall suche kommen ganz schön viele Treffer. Da sind auch ein paar "Abstürze vom Hochsitz" dabei, aber auch jede Menge "Fussgänger verletzt".
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.jagderleben.de/thema/jagdunfall


Jetzt Mal eine die Frage an die Jäger: gibt es für mich eine Möglichkeit zu erfahren wann wo geschossen wird? Das wäre ja schon Mal hilfreich, dann würde ich bestimmte Gebiete meiden...

Danke!

Offline
(versteckt)
#12
13. September 2021, um 07:29:00 Uhr

Ich weis von Jägern die waren so vollgesoffen das sie die Nacht auf dem Hochsitz verbracht haben
weil nicht mehr in der Lage waren die Leiter herab zu steigen.

Hier gab es einen Jagdpächter ü. 90 Jahre eigentlich ein Lieber Mann, aber ob der noch in der Lage war
auf einige Entfernung, einen Fußgänger von einem Wildschwein zu unterscheiden bezweifele ich.

Nun hat die Jägerschaft eine starke Lobby, die Ihre Regeln selber macht, oder sagen wir so, Führerschein
wird altersbedingt eingezogen, großkalibrige Waffe darf weiter geführt werden.

Offline
(versteckt)
#13
13. September 2021, um 07:34:20 Uhr

Hi.

Bleibt einfach nachts schön zuhause dann passiert nix.
Nachts sollte man nicht im Wald rumlaufen. 
Übrigens wenn man vor einem Loch kniet und buddelt kann man durchaus verwechselt werden.

Und vor ein paar Jahren hatte hier ein Sondler berichtet,  dass sein Bruder beim sondeln erschossen wurde.

Gruß CR

Offline
(versteckt)
#14
13. September 2021, um 07:35:43 Uhr

Ich bin sehr sicher, die Säufer haben keinen einzigen Schuss abgegeben und der 90 jährige auch schon jahrelang keinen mehr. Allein das aufbrechen und versorgen des Wildes, dass ist echte Arbeit.
Macht Euch nicht ins Hemd, bei wenigen Ansitzen wird auch geschossen, oft ist es nur beobachten.
Und ja, wer eine Sau mit einem Pferd verwechselt, hat seinen Schein los.

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.jagd-fakten.de/alle-fakten-zur-jagd-in-deutschland-auf-einem-blick/jagdunfaelle-und-haushaltsunfaelle


Seiten:  1 2 3 4 5 6
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor