[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Achtung!

Achtung: Dieses Thema wurde geschlossen. Es können deshalb derzeit keine neuen Antworten mehr geschrieben werden

 >  Sondengehen > Rund ums Sondengehen > Verlustfahndung & Auftragssuche > Thema:

 Nebenberuflich Auftragssucher?

Gehe zu:  
Avatar  Nebenberuflich Auftragssucher?  (Gelesen 10172 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 11   Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
17. Oktober 2012, um 11:31:48 Uhr

du kannst bei ebay glaub bis 400 euro im monat verdienen jeden monat ohne irgendwas , kommst du darüber ist das gewerblich . so hats mir ein kumpel erzählt der einen umsatz von 70000 im jahr da hatte . auch er hatte klein angefangen . verdienst du da aber mehr als 400 im monat und öfters , werden die sich bei dir melden da die das beobachten .mittlerweile hat mein kumpel nach 8 jahren aufgehört weil er sagte was am ende hängen bleibt ist nicht in wagge mit dem aufwand .  ich habe jetzt auch ein kleingewerbe im forstbereich angemeldet . einschlägerung usw. . geht bis 17500 euro .ist eine gbr .

Offline
(versteckt)
#16
17. Oktober 2012, um 19:14:21 Uhr

Hallo,
ich bin schon lange Zeit selbständig als Dienstleister! (Aber andere Branche  Zwinkernd )

Gleich einen Gewerbeschein holen würde ich mir nicht. (Kannst Du nach ein paar Wochen immer noch holen)!

Das wichtige ist, das man seine Einnahmen dem Finanzamt meldet!
Dazu ist ein Gespräch mit einem Steuerberater wichtig! Infogespräche sind dort in der Regel kostenlos!
Der sollte Dein Ansprechpartner sein und nicht das Forum!  Super


Das Finanzamt wird Deine Einnahmen und Ausgaben sehen (EÜR) wollen, ist es der Meinung das Dein Gewerbe mehr Hobby ist als ernsthaft Geld zu verdienen, wird in ein paar Jahren sowieso Schluss sein mit der Auftragssuche als (Klein)-Gewerbe!

Mach Dir Gedanken ob Du wirklich das Zeug hast ein "Unternehmer" zu sein! Wenn auch nur nebenberuflich!

Mal eine Frage (bin Neugierig): Welchen Beruf übst Du zurzeit aus?


Viele Grüße und viel Erfolg
Findhund

Offline
(versteckt)
#17
17. Oktober 2012, um 19:51:49 Uhr

Geschrieben von Zitat von Rob032
Hey Walter,

der Comment zählt. :-)

Wußte ja aus 100%iger Quelle, dass man hierfür keinen Gewerbeschein benötigt. :-)

Bin aus Oberösterreich.
Diese Webseite ist also nicht`s für mich.

Würde mir wenn schon selbst eine erstellen.

Danke!

Mfg Rob


Und warum Fragst Du dan?

Offline
(versteckt)
#18
17. Oktober 2012, um 20:42:36 Uhr

@alex30 das habe ich mich auch gefragt ich glaube einfach er möchte nur aufmerksamkeit bzw beiträge sammeln

Offline
(versteckt)
#19
17. Oktober 2012, um 20:45:41 Uhr

Geschrieben von Zitat von Bogus
@alex30 das habe ich mich auch gefragt ich glaube einfach er möchte nur aufmerksamkeit bzw beiträge sammeln

Ja das Glaube Ich auch!!!
Gruß und gute Funde Alex

Offline
(versteckt)
#20
18. Oktober 2012, um 12:05:07 Uhr

mal ehrlich walter, da bin ich nicht sicher - im gegenteil! ich weiss nicht wie ihr das handhabt (rechtlich/steuerlich/etc.) wenn leute bei euch aufträge erhalten, aber wenn man generell das so vor hat, unterliegt man der gewerbeordnung, zumindest bei uns in deutschland! die pflichten für gewerbebetreibende ergeben sich aus GewO. es gibt ausnahmen, die s.g. "freien berufe" (u.a. wissenschatfliche tätigkeiten), aber ich denke das die hier genannte tätigkeit nicht darunter fallen wird!

Moin mission-husky,

1. Habe ich mit den Aktivsuchern nur insofern zu tun, dass ich von dort einen Suchauftrag bekomme.
2. Vermittelt Aktivsucher die Suchaufträge völlig kostenlos, es fallen somit auch keine Gewinne an.

Viele Grüße

Walter

Offline
(versteckt)
#21
18. Oktober 2012, um 17:35:52 Uhr

Geschrieben von Zitat von Walter
...
2. Vermittelt Aktivsucher die Suchaufträge völlig kostenlos, es fallen somit auch keine Gewinne an.
okay walter, dann ist ja auch nicht gewerblich! aber es geht ja eher um suchaugträge "im eigenen namen und auf eigene rechnung" - im dem fall wäre es aus meiner sich gewerblich!

Offline
(versteckt)
#22
18. Oktober 2012, um 19:41:03 Uhr

Hallo, ich war knapp 20 Jahre selbstständig und weis aus meiner Erfahrung dass das Finanzamt auf jeden Fall sehen will was erwirtschaftet wird völlig unerheblich wieviel. Denn dass man nix verdient kann ja jeder sagen, also "Buchführung" brauchts auf jeden Fall...das ganze wird dann wahrscheinlich als Kleingewerbe nicht MWST pflichtig sein. Ich spreche jetzt von Deutschland.

Offline
(versteckt)
#23
18. Oktober 2012, um 20:42:05 Uhr

Es läuft zurzeit eine TV Kampagne weiss nicht ob die schon einer gesehen hat von euch .
Und zwar geht es um Minijobs  Putzen, Rasenmähen,  usw. was man alles so machen kann nebenbei.
Und dort heisst es Minijobs sind nur legal wenn sie Angemeldet sind!

Offline
(versteckt)
#24
18. Oktober 2012, um 20:52:17 Uhr

Ja, die Kampagne kenn ich. Viele Restaurants schmeissen inzwischen die "normal bezahlten" Kellner usw. raus und haben dann 
- 2 Praktikanten aus Rumänien (318 EUR / Monat - bei 40 Std. Woche) legal, vermittelt vom Arbeitsamt
und in der Küche noch ein
- Hartz IV'ler der das zum "Aufstocken" macht. Für 100 EUR.

Das ist billiger als Schwarzarbeit und die Zollfahndung ist machtlos.

Also bloss weil man irgendwo eine Dienstleistung anbietet, braucht man noch kein Gewerbeschein.
Selbst als Haustürvertreter macht man den Reisegewerbeschein erst nach ner Woche wenn man weiss ob man den Job überhaupt durchhält.

Aber wer natürlich permanent inseriert und präsent ist muß mit Rückfragen und Kontrollen rechnen.
Denn die 3 am höchsten Bestraften Taten in Deutschland sind:
- Zu schnelles Fahren
- Geld fälschen
- Steuern hinterziehen
Wir sind hier schliesslich nicht in Griechenland, sondern wir arbeiten für die.
Dafür hat der Durchschnittsgrieche inzwischen 50.000 EUR mehr auf dem Konto als der Durschnittsdeutsche.

Offline
(versteckt)
#25
18. Oktober 2012, um 21:05:52 Uhr

Geschrieben von Zitat von Silverstore
Also bloss weil man irgendwo eine Dienstleistung anbietet, braucht man noch kein Gewerbeschein.
Selbst als Haustürvertreter macht man den Reisegewerbeschein erst nach ner Woche wenn man weiss ob man den Job überhaupt durchhält....

wenn man eine dienstleistung gegent entgelt anbietet muss es angemeldet sein! ein gewerbe kan man rückwirkend anmelden, stimmt (meine 1 oder 3 monate) auch den s.g. hgb 84, für "reisende"! aber was meinst du mit reisegewerbeschein und vorallem machen silverstore?!

Offline
(versteckt)
#26
18. Oktober 2012, um 21:08:16 Uhr

Tscha Silverstore, dem ist nichts mehr hinzuzufügen....und wenn der Deutsche für das Geld nicht arbeiten will/kann is er eben faul!

Offline
(versteckt)
#27
18. Oktober 2012, um 21:10:13 Uhr

Stimme dem zu , man muss NICHT sofort ein Gewerbe anmelden das wurde mir bei Finanzamt bzw Steuerberater auch mal gesagt . man Kann erstmal inserieren und wenn es Kunden geben sollte kann man rückwirkend noch anmelden

Hab überlegt ob ich sowas in meinem lokalen Kleinanzeigenmarkt salzgittermarkt24.de auch mal inseriere aber glaub nicht das sich da jemand melden würde oder??

« Letzte Änderung: 18. Oktober 2012, um 21:14:19 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#28
18. Oktober 2012, um 21:41:14 Uhr













..

















Geschrieben von {author}

Hab überlegt ob ich sowas in meinem lokalen Kleinanzeigenmarkt salzgittermarkt24.de auch mal inseriere aber glaub nicht das sich da jemand melden würde oder??




..

Das hab ich mir auch dacht. :-)


Offline
(versteckt)
#29
18. Oktober 2012, um 21:42:35 Uhr

Geschrieben von Zitat von digger1488

Hab überlegt ob ich sowas in meinem lokalen Kleinanzeigenmarkt salzgittermarkt24.de auch mal inseriere aber glaub nicht das sich da jemand melden würde oder??

versuch macht kluch...was hat man zu verlieren? 
 Smiley

Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 11
Achtung!

Achtung: Dieses Thema wurde geschlossen. Es können deshalb derzeit keine neuen Antworten mehr geschrieben werden

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor