[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 EURE FUNDE VOR UND NACH DER RESTAURATION

Gehe zu:  
Avatar  EURE FUNDE VOR UND NACH DER RESTAURATION  (Gelesen 44845 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12   Nach unten
Offline
(versteckt)
#150
09. Oktober 2016, um 20:14:47 Uhr

Geschrieben von Zitat von Dreamkiter
War sehr sehr viel Arbeit, die sich aber gelohnt hat!
Durchaus!

Es wäre aber sehr hilfreich, wenn Du uns auch noch verraten würdest, wie Du bei der Reinigung vorgegangen bist. Zwinkernd

Viele Grüße,
Günter

Offline
(versteckt)
#151
09. Oktober 2016, um 20:31:57 Uhr

Das kann ich gerne machen! 
Leider war eine mechanische Reinigung unter dem Stereomikroskop mit Nadeln und Skalpell unumgänglich! Immer wieder kurze Bäder in Zitrone mit anschliesender Natronbehandlung und Wässerung im Wechsel mit der mechanischen Reinigung! Diese Prozedur hat sich über 5-6 Std hingezogen!
LG

Offline
(versteckt)
#152
10. Oktober 2016, um 10:54:02 Uhr

Geschrieben von Zitat von Dreamkiter
Das kann ich gerne machen! 
Leider war eine mechanische Reinigung unter dem Stereomikroskop mit Nadeln und Skalpell unumgänglich! Immer wieder kurze Bäder in Zitrone mit anschliesender Natronbehandlung und Wässerung im Wechsel mit der mechanischen Reinigung! Diese Prozedur hat sich über 5-6 Std hingezogen!
LG



Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.chema-shop.de/prestashop/product.php?id_product=128


Offline
(versteckt)
#153
10. Oktober 2016, um 11:08:47 Uhr

Werde es mal testen, Danke für den Link! Nur ist Hornsilber etwas anderes wie eine Rostkruste! Lößt es auch Rost auf?
LG

Offline
(versteckt)
#154
10. Oktober 2016, um 12:44:39 Uhr

Geschrieben von Zitat von Dreamkiter
Werde es mal testen, Danke für den Link! Nur ist Hornsilber etwas anderes wie eine Rostkruste! Lößt es auch Rost auf?
LG



Das war bei Dir auch keine Rostkruste:

"Bei diesem Denar hat das Hornsilber eine eher untypisch helle, braune Färbung. Solche Beläge entstehen auch oft dadurch, dass die Bildung des Belags unter Einbeziehung von Bodenteilchen wie Sand usw. erfolgt, wobei das Silberchlorid als Bindemittel fungiert."

{alt}
 EURE FUNDE VOR UND NACH DER RESTAURATION


Quelle: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.chema-shop.de/html/belage_auf_munzen_und_deren_en.html

http://www.chema-shop.de/assets/images/210.jpg


« Letzte Änderung: 10. Oktober 2016, um 12:47:43 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#155
10. Oktober 2016, um 12:57:11 Uhr

Das war mal sicher Rost!

Offline
(versteckt)
#156
10. Oktober 2016, um 12:58:37 Uhr

Stahlhelm nach drei Wochen Kleesäure sogar die farbe ist wieder Erkenbar Gruß Markus


Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_2555.JPG
IMG_2562.JPG
IMG_2569.JPG
IMG_2570.JPG
Offline
(versteckt)
#157
10. Oktober 2016, um 14:27:43 Uhr

Geschrieben von Zitat von Tinki
Stahlhelm nach drei Wochen Kleesäure sogar die farbe ist wieder Erkenbar Gruß Markus

Ja, kenn ich von den Russen. Oxalsäure ist ein Super Zeug für Helme. Abzeichen und Farbe bleiben erhalten und wenn das Leder noch drin wäre würden sogar evtl. Tintenstempel oder Namen darauf nicht zerstört werden.

Offline
(versteckt)
#158
10. Oktober 2016, um 16:01:36 Uhr

Geschrieben von Zitat von Tinki
Stahlhelm nach drei Wochen Kleesäure sogar die farbe ist wieder Erkenbar Gruß Markus
Wie hoch war die Konzentration?
LG Thomas

Offline
(versteckt)
#159
10. Oktober 2016, um 17:11:04 Uhr

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.hausjournal.net/entrosten-mit-oxalsaeure
     Gruß Markus

Offline
(versteckt)
#160
10. Oktober 2016, um 19:03:13 Uhr

Geschrieben von Zitat von Tinki
Stahlhelm nach drei Wochen Kleesäure sogar die farbe ist wieder Erkenbar Gruß Markus

Der ist leider nicht schön geworden. Das Problem bei Oxalsäure ist, dass sich das Fundstück nach einer Weile Gelb färbt,  wenn man es nicht regelmäßig aus der Lösung nimmt und abbürsten. Die Verfärbung ist sehr gut auf deinem dritten Bild zu sehen.

Bei dem Helm ist das nicht so schlimm, da er eh fertig war, aber bei einem mit guter Substanz und ohne Löcher wäre das schon arg ärgerlich. 

Also beim nächsten mal nicht zu lange ohne Unterbrechung in der Lösung liegen lassen Zwinkernd

Offline
(versteckt)
#161
19. Januar 2019, um 16:40:48 Uhr

Oh je hat hier schon lange keiner mehr was geschrieben:o
?

Hier mal eine alte Benzinkanne so wie ich sie bekommen habe.
Sie wurde 2 Tage in Zitronensäure gelegt und danach mit einer Lösung (Taps für die Spülmaschine) behandelt.
Hier jetzt die Bilder vorher und nachher.


Es sind 6 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

20180805_141737.jpg
20180805_141741.jpg
20180805_141750.jpg
20180806_140833.jpg
20180806_145518.jpg
IMG-20180806-WA0031.jpg
Online
(versteckt)
#162
19. Januar 2019, um 16:55:22 Uhr

Top! Super 


Michel  Winken

Offline
(versteckt)
#163
19. Januar 2019, um 17:33:06 Uhr

@ Seewolf

Wie hoch war die Konzentration der Zitronensäure?

LG
Sondokan

Offline
(versteckt)
#164
19. Januar 2019, um 17:33:41 Uhr

Gefällt   Super

Gruß
Wühler

Seiten:  Prev 1 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor