[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 EURE FUNDE VOR UND NACH DER RESTAURATION

Gehe zu:  
Avatar  EURE FUNDE VOR UND NACH DER RESTAURATION  (Gelesen 52263 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   Nach unten
Offline
(versteckt)
#60
14. Februar 2012, um 13:50:19 Uhr

Sehr schön  Applaus
Kannst du auch dazu schreiben wie du das geschafft hast?

Gruss
Pepone

Offline
(versteckt)
#61
14. Februar 2012, um 14:15:20 Uhr

Oxalsäure, 9,6% Lösung und rein damit immerwieder rausholen und nachsehen weil sonst das "zu sauber" wird. Das Material wird nicht angegriffen aber es wirkt charakterlos weil die oberfläche unnatürlich wirkt wenn es zu lange drinn ist

Hinzugefügt 14. Februar 2012, um 14:22:48 Uhr:

einen Habe ich noch....sind beides natürlich immer die gleichen sachen


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSC_2027.jpg

« Letzte Änderung: 14. Februar 2012, um 14:22:49 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#62
13. Juni 2012, um 16:10:33 Uhr

Patronenhülsen und Bombensplitter

Siehe hier: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.detektorforum.de/smf/fundreinigung_und_restauration/reinigung_mit_spirator-t41636.0.html



Offline
(versteckt)
#63
09. Juli 2012, um 14:46:46 Uhr

en gute,

hier mal der radsporn, der schon eine weile fertig ist.
jetzt habe ich die schnalle auch fertig gemacht uns so ist nun alles komplett  Küsschen

 Winken


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

k-PICT2066.JPG
k-k-2011-10-07 14.20.47.jpg
Offline
(versteckt)
#64
08. November 2012, um 23:49:19 Uhr

Moin.

Habe heute einen Heller von 1793 (kupfer?) gefundenm, sowie einen Reichpfennig von 1942.

Wie bekomm ich diese Münzen am besten gereinigt und konserviert?Huch

Offline
(versteckt)
#65
09. November 2012, um 13:30:57 Uhr

hier mal wieder ein schlüssel von mir,
nur mechanisch gereinigt, dremel und schüsselfeilen


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

11k.jpg
6k.jpg
Offline
(versteckt)
#66
09. November 2012, um 13:57:16 Uhr

Hab hier meinen ersten Armbrustbolzen und meine erste Schuhschnalle !

Lg LOKI


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Armbrustbolzen 2,2.jpg
Armbrustbolzen und Schnalle.jpg
Offline
(versteckt)
#67
09. November 2012, um 19:30:13 Uhr

Wer den Pfennig nicht ehrt...

Kupermünze (Scheidepfennig, Herzogtum Braunschweig) - schön mit Pferd. 

Womit gereinigt: 
- Olivenöl, Wattestäbchen, schwacher Zitronensäure und ganz viel Geduld. 

Sieht doch wieder ganz fesch aus, oder? Zwinkernd 

Grüße


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_0651.jpg
IMG_0653.jpg
IMG_0654.jpg
Offline
(versteckt)
#68
25. November 2012, um 12:31:46 Uhr

super Ergebnisse.  Schockiert  Smiley
Grüße

Offline
(versteckt)
#69
25. November 2012, um 18:46:22 Uhr

Vorher und Nachher. Teile der Patina waren nicht zu retten.

LG
Wühler


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_3925_1_1_1.jpg
IMG_3942_1_1.jpg
IMG_3944_1_1.jpg
Offline
(versteckt)
#70
25. November 2012, um 19:29:43 Uhr

Geschrieben von Zitat von Wühler
Teile der Patina waren nicht zu retten.
Dafür hat ja bei einer sogar der Eisenpart überlebt!

Und die Pfanne ist ja nur nochb Zucker!

Viele Grüße,
Günter

Offline
(versteckt)
#71
25. November 2012, um 19:55:33 Uhr

hier mal 2 sachen


Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

2012-05-05 10.19.31.jpg
SDC13281.jpg
SNV85711.jpg
SNV85712.jpg
SNV86274.jpg
Offline
(versteckt)
#72
25. November 2012, um 20:16:23 Uhr

Geschrieben von Zitat von Drusus
Dafür hat ja bei einer sogar der Eisenpart überlebt!

Und die Pfanne ist ja nur nochb Zucker!

Viele Grüße,
Günter

Mehr traute ich mich nicht wegzunehmen. Hab mit dem Dremel die größten Verkrustungen weggeschliffen. Die andere Schnalle hatte nicht das Glück. Das ist das Innneleben regelrecht zerbröselt
Bis auf die Pfanne wurde alles in Paraffin gekocht. Das festigt die Restpatina wenigsten etwas und ist leicht wieder rückgängig zu machen. Wie du erkennst traf ich eine Schnalle mit dem Spaten. Das Teil liegt noch im Wald. Ich muss da nochmal hin und den Rest holen.

Sers,
Wühler

Offline
(versteckt)
#73
25. November 2012, um 21:00:43 Uhr

Geschrieben von Zitat von Wühler
Wie du erkennst traf ich eine Schnalle mit dem Spaten. Das Teil liegt noch im Wald. Ich muss da nochmal hin und den Rest holen.
Hättest Du's nicht erwähnt, wäre ich davon ausgegangen, dass die schon halb rumlag. Aber warum hast Du denn den Rest dann nicht gleich geborgen?

Viele Grüße,
Günter

Offline
(versteckt)
#74
25. November 2012, um 21:15:57 Uhr

Hier ein vor kurzem gefundenes Parteiabzeichen vor und nach der Reinigung.

Gereinigt mit Skalpell und milder Ascorbinsäurelösung.




Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Parteiabzeichen_v_n.jpg
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor