[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten:  1 ... 38 39 40 41 42 43    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)
« Antworten #630: 29. März 2018, 18:23:29 »
Nach oben Nach unten

.....jeder konzentriert sich auf den Equinox und merkt nicht das ein ebenwürdiger Gegner langsam aber sicher seinen Namen macht der Makro Multi Kruzer den sollte man mal antreten lassen gegen den Nox ,......

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #631: 30. März 2018, 11:02:20 »
Nach oben Nach unten

Moin Ghost,

das wird schon noch kommen  Lächelnd Der Multi Kruzer ist wirklich eine gute Kiste, war jetzt schon ein paar mal damit auf einer meiner schwierigen Stellen, mit viel Erfolg. Sehr Kleinteileempfindlichkeit und gute Suchtiefe im 2 Tonmodus bei 19 kHz (besonders gut geignet auf Siedlungstellen) Werd die Tage noch etwas dazu schreiben. Ich muss eingestehen das die neuen aktuellen digitalen Detektoren ganz schön aufgeholt haben was die RS, Kleinteileempfindlichkeit und Tiefenleistung angeht, und das muss ich eingestehen als absoluter analog Fan  Grinsend

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #632: 30. März 2018, 13:30:15 »
Nach oben Nach unten

Da Stimme ich dir zu Sondlerer , ich bin bis jetzt ziemlich begeistert vom Multi Kruzer was der liefert für den Preis ist schön Rekord verdächtig Zwinkernd gr h

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #633: 02. April 2018, 19:33:48 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
.....jeder konzentriert sich auf den Equinox und merkt nicht das ein ebenwürdiger Gegner langsam aber sicher seinen Namen macht der Makro Multi Kruzer den sollte man mal antreten lassen gegen den Nox ,......



hier mal ein interessantes Video: Vergleich Deus, Kurzer und 'Nox
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=w_PNyR3Zidg


Grüße und schöne Ostern noch.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #634: 03. Oktober 2018, 00:34:47 »
Nach oben Nach unten

Hallo in die Runde...

ich bin absoluter Neuling ( drei Suchgänge ) und kann zum Nox 800 nicht viel beisteuern. Jedoch ist mir aufgefallen, dass ich trotz "Feld 1" mit also ausgeblendetem Eisenschrott, Signale ohne Ende hatte ( fast immer Eisenschrott ). Was ein stabiles Signal ist, kann ich ja noch nicht beurteilen, aber ich kann Euch sagen, dass mein Feldspaten in den drei Tagen blank geworden ist. Habe das Glück, im Bereich der Seelower Höhen zu wohnen und den Abschnitt durch meinen Dienst recht gut zu kennen. Daher war einer meiner ersten Gänge im Bereich Müncheberg. Erster bemerkenswerter Fund, meiner Meinung nach, war ein Pfennig von 1752 (Fr. II ) Dazu noch ein kleiner Opal, mit Silberfassung. Den Pfennig habe ich aus etwa 30 cm geholt. Der Opal ( rechteckig geschliffen, 10 x 4 mm, mit zwei Silberfassungen, nicht grösser als jeweils 3 x 3 mm ) war bei etwa 25 cm eingelagert. Klar, ein Anfänger ist nun beeindruckt. Aber ich kann sagen, dass es mich motiviert hat.
Im Übrigen habe ich von dieser Art des Zeittotschlagens durch ein Video von G T Hunter erfahren und wollte ursprünglich einen F44 kaufen. Durch Beiträge in Foren und etliche Telefonate mit Händlern kam ich dann zum Nox 800. Der XP wäre auch was gewesen, hat mich aber vom Preis her nicht überzeugt. ( Kopfhörer, Fernbedienung etc. als Extra oder nur das Eine oder das Andere dabei. ) Für mich inakzeptabel ( kann ja falsch sein...), da ich alles komplett haben wollte. Da blieben nur noch der Quest und der Nox. Wenn ich dann mal etwas Durchblick habe, schreibe ich gern noch mal was dazu. Jetzt wird erst mal Erfahrung im wahrsten Sinne des Wortes gesammelt.
Gruss, Thomas

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 03. Oktober 2018, 00:37:52 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #635: 03. Oktober 2018, 17:20:27 »
Nach oben Nach unten

Habe mir die NOX einfach mal bestellt.
Einfach aus dem Grunde ihn selber zu testen. Fremdtests sind mir zu wage. Schließlich testen sie alle auf unterschiedlichen sensibilitäten.

Naja sei es drum ich denke mal er wird meinen Bounty hunter land ranger pro ablösen können^^

Wehe wenn nicht, dann fahr ich zu Minelab.

Hat hier mal wieder wer Erfahrungen zum NOX???

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #636: 03. Oktober 2018, 21:12:53 »
Nach oben Nach unten

...er wird ganz gewiss deinen Bounty Hunter ablösen..,

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #637: 14. Oktober 2018, 16:45:28 »
Nach oben Nach unten

Hey Leute, ich hatte zwei Wochen Gelegenheit, den Equinox800 auf Wangerooge am Strand auszuprobieren. Vorher hab ich mit einem Minelab Explorer SE gesucht.

Ich bin ziemlich zufrieden und hab dem Strand dort einen ganzen Haufen Euro Münzen entlockt, dann noch vier 50 Pfennig Münzen und einen kleinen Silberanhänger.

Wie beim Explorer SE auch schon ist es mir schwer gefallen, Flaschenverschlüsse / Kronkorken auszuschließen. Bei Equinox 800 hab ich dazu den Leitwert 15 ausgeblendet, Euros haben aber teilweise den Leitwert 16, leicht korrodiert kann das dann übersehen werden.

Der eingebaute Akku hat wie versprochen Stunden lang durchgehalten. Sehr angenehm war für mich, kein Kabel geheddere mehr zum Kopfhörer zu haben. Also, allein deswegen hat sich die Anschaffung gelohnt und das Gerät ist auch eine ganze Ecke leichter als der bisher verwendete Explorer SE.

Mein Eindruck ist, daß der Equinox 800 weniger übersieht. Ich hab schon oft die Strände nach den Ferien abgesucht, die Ausbeute war mit dem Minelab Explorer viel geringer. Allerdings waren alle Münzfunde nicht tiefer als 25 cm, der Explorer SE hat 10 cent Münzen teilweise bis 35 cm angezeigt. Der Equinox scheint mehr gefunden zu haben, aber ich hab seltener tief gegraben. Der Equinox 800 hat ein "Strand / Salzwasser" Menü, bei dem allerdings die 40 khz nicht verwendet werden. Ich hab immer mit dem "Universal" Programm (das erste) gearbeitet und trotz Salz Boden lief er auch in dem Mode überall sehr ruhig und auch auf hoher Empfindlichkeit.

Bin neu hier, Bilderupload klappt leider nicht, da waren nur wirre Zeichen in der Vorschau.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #638: 15. Oktober 2018, 17:48:38 »
Nach oben Nach unten

Ich würd gern noch etwas hinzufügen und zwar pro / contra dazu, daß der Equinox 800 wasserdicht ist.

Pro: Mit extra zu bestellenden, wasserdichten Kopfhörern kann man das Gerät tatsächlich für Tauchgänge in flachen Gewässern verwenden. Okay, ich halte dieses Scenario für eher unwahrscheinlich. Einen Tauchschein oder eine Schnorchelausrüstung haben nur wenige. Wahrscheinlicher ist, daß man draussen von einem heftigen Regenschauer überrascht wird und das macht dem Gerät dann rein gar nichts. Bei anderen Metallsuchgeräten muss man dagegen mit Kappen oder Hauben arbeiten, um ein eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

Ausserdem ist das Gerät kaum anfällig, wenn es in Gegenden mit hoher Luftfeuchtigkeit eingesetzt wird oder in der Hektik in den Matsch plumst.

Contra: das erkauft man sich aber damit, daß das Gerät verklebt oder vergossen ist. Ich habe keine Möglichkeit entdeckt, die Kontrolleinheit mit dem darin verbauten Lithium Ionen Akku irgendwie zu öffnen. Jeder, der ein Notebook oder Tablet hat kennt aber das Problem, daß nach einiger Zeit der Akku nachläßt. Besonders kritisch ist es, wenn der Akku tief entladen wird. Dann bläht er sich auf, hat keine Kapazität mehr und muss zwingend ersetzt werden. Anstatt einfach die Batterien zu wechseln, muss man beim Equinox 800 daher einplanen, irgendwann die fest eingebaute Lithium Ionen Zelle zu erneuern. Gut, kein Mensch sucht mehr mit einem Detektor von 1980, irgendwann kauft man sich so oder so einen neuen. Aber einplanen muss man eine Reparatur / Neukauf nach eventuell 5 Jahren schon.

Oder man tankt den Detektor bei ausgefallener Batterie ständig mit einer Powerbank über USB nach, was vom Hersteller als Reichweitenverlängerung auch durchaus so vorgesehen ist.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #639: 01. November 2018, 09:55:59 »
Nach oben Nach unten

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 ... 38 39 40 41 42 43    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor